Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Akademie > Kleine Baugeschichte > Kapelle

1957: Bau der Hauskapelle

Die Kapelle gehörte zwar zum ursprünglichen Bauprogramm, sie wurde allerdings aufgrund fehlender Finanzmittel nicht gleich gebaut. Erst fünf Jahre später, nachdem Jan W. Prendel durch eine Spende (er stiftete sein Honorar, das ihm für den Entwurf des Landeskirchenamtes in Hannover zustand, für den Neubau der Kapelle), einen kräftigen Anstoß gegeben hatte, wurde die Kapelle gebaut. Bei der Gestaltung des Innenraumes der Kapelle war dem Architekten wichtig, dass im Gegensatz zu der sonstigen Lichtheit und Offenheit der Räume, diese Kapelle nicht zu hell, sondern eher wie ein umschließender, etwas bergender, beruhigender, zum Stillsein und zum Nachdenken einladender Raum gestaltet wurde.

 

Pfeil zurück      •  © 2007 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben