Fotocollage
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Akademie > Kunst in Loccum > Claudia Bartholomäus/Andrea Döring

Zeichnung von Susanne Pikullik-Bastian

Claudia Bartholomäus
Andrea Döring

Zwielichtige Farbwelten
Malerei
Januar/März 2016

Von Claudia Bartholomäus und Andrea Döring

Typischer Überwinterer auf dem Weg zum morgendlichen Liegereservieren. Und ein melancholischer Astronaut  kurz vor seinem Weltallritt. Das und andere bekannte Szenen unserer visuellen Welt zeigen die Arbeiten dieser Ausstellung. Soweit der erste Eindruck. Doch bei genauerem Hinsehen irritieren nicht nur die intensiven Farbwelten, in der sich Andrea Dörings und Claudia Bartholomäus‘ Figuren und Interieurs bewegen. Es ist das Zwielichtige. Dem Betrachter bleibt dabei überlassen, wie er mit diesen Fragwürdigkeiten umgeht. Es sind seine eigenen Interpretationen, die den Bildern im ersten Moment eine bestimmte Couleur verleihen. Eine Couleur, die bei längerem Betrachten oft ins Wanken gerät.

Andrea Döring, die gerne unscheinbare Momente des Alltags festhält, eliminiert die ursprüngliche Szenerie und transferiert ihre Figuren in einem auf Farbnuancen reduzieren Raum. Claudia Bartholomäus fügt in ihren Bildern neue Welten hinzu, so dass bei ihr die gezeigten Sujets letztlich oft eine Nebenrolle spielen.

Verortung, Logik und Einordnungen werden auf diese Art außer Kraft gesetzt in den gezeigten Arbeiten. Gewohnte Kontexte brechen auf zugunsten neuer Gedankenspielräume. Das bedeutet auch, zu akzeptieren, dass sich manche Dinge der rationellen Logik entziehen. Dadurch  erhalten jedoch der anfangs betitelte Überwinterer und Astronaut die Chance das zu sein, was sie in erster Linie sind: Bilder.

Claudia Bartholomäus wurde in Regensburg geboren. Sie lebt und arbeitet in Bremen.

Andrea Döring wurde in Bremen geboren. Sie lebt und arbeitet in Marklohe.

Pfeil zurück      •  © 2015 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben