Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Akademie > Kunst in Loccum > Margret Hemme

Zeichnung von Susanne Pikullik-Bastian

Margret Hemme

Kopfbilder
Malerei
Mai - Juni 2005

Von Margret Hemme

Meine Bilder beziehen sich nicht auf ein Vorbild im Sinne eines Portraits. Sie haben ihren Ursprung in Köpfen aus Holz, die ich mit dem Beil schlage und anschließend farbig fasse. Die grobe Oberfläche des Holzes drängt mich, zu Pinsel und Kreide zu greifen und diese schrundige Dreidimensionalität auf einer Fläche festzuhalten.
Ich beginne mit der weißen, leicht fetthaltigen Kreide auf dem weißen Papier. Noch ist kaum etwas zu sehen. Erst mit der Aquarellfarbe und der Tusche in unterschiedlichen Konzentrationen beginnt das Kräftespiel der Linien und Flächen. Erst jetzt spielen auch die hellen Kreidestriche immer deutlicher ihren Part. Dazu kommen schwarze Töne - auch diese in Linien und Flächen, abgehackt, unterbrochen, in kleinen Tropfen endend ...
Der Malprozess ist ein Wechselspiel, das vom Vorbild, vom Dialog mit dem Entstehenden, von meinen Bildern im Kopf und von Material und Technik geleitet wird. Es entwickelt sich eine Dynamik, die das Trocknen der Farben kaum abwarten kann.
"Skulptur als Träger von Kräften und nicht als darstellende Figur" - Dieses Zitat von Günther Gercken, das sich auf Skulpturen von Georg Baselitz bezieht, wende ich auch auf meine Bilder an: Ich sehe sie als Träger von Kräften, die auch darstellenden Charakter haben.

Margret Hemme: 1945 in Nordhorn geboren, Berufsausbildung: Chemielaborantin, 1970 - 1990 Familienphase, zeitweise als Dozentin in der Volkshochschule tätig, 1993 - 2000 Studium an der Universität Osnabrück in den Fächern:  Kunst (Schwerpunkte: Bildhauerei und Zeichnen),  Kunstgeschichte, Philosophie, 1998 Preisträgerin des Piepenbrock-Förderpreises im Bereich Plastik, seit 2001 Arbeit im eigenen Atelier und Dozentin an der Kunstschule Lingen; Ausstellungen u.a.: 1998 Familienbildungstätte Osnabrück - Skulptur; Ursulaschule Osnabrück - Zeichnung, Universität Osnabrück im Rahmen des Piepenbrock-Förderpreises - Skulptur, 1999 Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück - Skulptur, 2002 Kunstschule Lingen - "Blick durch" - Skulptur, 2004 Hasemühle Bersenbrück "Bilder von Bildern" - Skulptur und Zeichnung

 

Pfeil zurück      •  © 2007 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben