Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Akademie > Kunst in Loccum > Andreas Spengler

gemälde von Andreas Spengler

Andreas Spengler

m a l g a n z f o r m l o s
Malerei
Mai/Juli 2011

Von Siegfried Neuhausen

Andreas Spengler ist ein engagierter Maler mit einer kontinuierlichen Entwicklung über mehr als 40 Jahre. Er bekennt sich als Autodidakt zu Anregungen aus dem Deutschen Informel, vor allem von WOLS, und fand 1968 seine bis heute fortentwickelte Handschrift. Neben einem Ausflug zu phantastisch-realistischen Zeichnungen mit politischen Botschaften (1968 bis 1972) formulierte er seit 1968 ungegenständliche Arbeiten auf Papier, vor allem Aquarelle, seit 2000 Mischtechniken mit Gouache und zeichnerischen Elementen. Spengler zeigt neben aktuellen Arbeiten auch Blätter aus seinen Anfangsjahren, in denen sein gestalterischer Weg deutlich wird.

Die Arbeiten beeindrucken vor allem durch den Fluss und die Dynamik der Farben. Elementare Gestik, Intensität und eine im Entstehungsprozess gelenkte Spontaneität werden sichtbar, oft mit subtilen Andeutungen unterlegt. So scheinen Emotion und Gedanke zu ungegenständlich-phantastischen Szenen oder Gestalten verwoben. Die jüngsten Arbeiten sind thematisch spannungsreich gestaltet. Figurative Andeutungen fordern zur Entschlüsselung von Szenen auf, die von biblischen Geschichten bis zur Musik, von schmerzhaften Prozessen bis zu harmonischen und skurrilen Landschaften reichen.

Andreas Spengler, 1947 in Goslar geboren, 1966 Werksemester Ev. Studienwerk Villigst, 1967 bis 972 Medizinstudium in Erlangen, Montpellier und Hamburg, 1974 bis 1987 Sexualwissenschaftler, Psychiater und Psychotherapeut in Hamburg, 1988 bis 2008 Ärztlicher Direktor im Nds. Landeskrankenhaus Wunstorf/KRHW, 1994 außerplanmäßiger Professor, Medizinische Hochschule Hannover, seit 2008 Privatpraxis in Wunstorf, seit 1968 autodidaktische künstlerische Arbeit: Zeichnung, Malerei, 2009-2010 Organisation und Mitwirkung im Kuratorenteam bei der Ausstellung „Elementarkräfte – Werk und Schaffen psychiatrieerfahrener Künstler über 100  Jahre“, Städtische Galerie Kubus, Hannover

Pfeil zurück      •  © 2011 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben