Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Forum Loccum > Angemerkt > Rudi Balling

Foto Michael Balling

Prof. Dr. Rudi Balling

Wissenschaftlicher Geschäftsführer der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF), Braunschweig
in: Forum Loccum Nr. 3/ August 2003

Welche Bedeutung misst unsere Gesellschaft ihren Universitäten zu? Sehr wenig, wenn man die fragt, die zurzeit dort arbeiten. Sehr viel, wenn man denen glaubt, die politische Verantwortung für Forschung und Lehre tragen. Ich will hier nicht in das Klagelied von der Krise der Forschung einstimmen, wichtiger erscheint mir, gemeinsam zu überlegen, wie die Zukunft von universitärer Forschung aussehen kann. Fakt ist, dass Investitionen in Ausstattung und Infrastruktur der deutschen Universitäten in den letzten 20 Jahren sträflich vernachlässigt wurden. Viele außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, wie Max-Planck- oder Helmholtz-Institute sind in der Regel immer noch gut ausgestattet. Konsequenz sollte sein, erheblich stärker als bisher Forschungsprojekte zwischen universitären und außeruniversitären Partnern gemeinsam durchzuführen. Eine lebende Forschungsallianz lohnt sich für alle.

Exzellente Forschung und exzellente Lehre kosten Geld. Fakt ist, dass die öffentliche Hand das Geld dafür nicht bereitstellen kann oder will. Konsequenzen sollten sein, dass Studiengebühren kein Tabu mehr sein dürfen und private Studiengänge oder Universitäten als ein willkommenes Element unserer Hochschullandschaft gesehen werden sollten. Auch in Deutschland gilt es das Sprichwort "Was nichts kostet, taugt nichts!"

Erfolgreiche Forschung findet sich immer mehr an den Schnittstellen von Disziplinen. Deshalb geht kein Weg daran vorbei, Interdisziplinarität in Lehre und Forschung erheblich stärker zu fördern. Gesucht wird ein Weg, transdisziplinär zu arbeiten, ohne die Disziplinen zu zerstören

Zurück zur Eingangsfrage: Welche Bedeutung misst unsere Gesellschaft ihren Universitäten zu? Ich glaube, die Gesellschaft erwartet die Antwort von den Universitäten selbst. Die deutsche Forschung ist viel besser als ihr Ruf. Wir sollten das nutzen, was wir haben und nicht dem nachtrauern, was wir mal hatten.

Pfeil zurück      •  © 2007 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben