Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Forum Loccum > Zu Gast > Kirsten Boie

Foto Kirsten Boie

Kirsten Boie

Kinderbuchautorin
in: Forum Loccum Nr.4/November 2003

Kirsten Boie gehört zu den bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautoren in Deutschlands . Davon zeugen nicht nur die mittlerweile mehr als sechzig Titel, die von ihr erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Auch die Kritik hat fast jedes ihrer Bücher begeistert aufgenommen.

"Bei der Suche nach Autoren, denen der Spagat zwischen den Anforderungen der literarischen Moderne und dem Erzählen für Kinder gelingt, landet man unweigerlich bei Kirsten Boie", urteilte das Frankfurter Institut für Jugendbuchforschung und sprach damit zwei Dinge an, die Kirsten Boie beim Schreiben besonders wichtig sind: Zum einen, dass Literatur für Kinder immer auch Literatur sein sollte; zum anderen, dass darüber nicht vergessen wird, an wen sie sich richtet, dass sie Literatur für Kinder ist.

Kerstin Boie wurde in Hamburg geboren und absolvierte dort auch Schule und Studium. Nach dem Staatsexamen in Deutsch und Englisch und der Promotion in Literaturwissenschaft über die frühe Prosa Bertolt Brechts arbeitete sie zunächst als Lehrerin.

Bereits ihr erstes Buch, 1985 unter dem Titel "Paule ist ein Glücksgriff" erschienen, wurde ein beispielloser Erfolg (u.a. Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis, Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendbuchliteratur, Ehrenliste des Österreichischen Staatspreises für Kinder- und Jugendliteratur).

Neben Kinder- und Jugendbüchern schreibt die Mutter von zwei Adoptivkindern auch kleinere Drehbücher fürs Kinderfernsehen, Aufsätze zu verschiedenen Aspekten der Kinder- und Jugendliteratur, sowie ein Kindertheaterstück. Dass sie dabei auch die Erwachsenen nicht vergisst, macht ihre Figuren so wahrhaftig und sympathisch.

Kerstin Boie stand im Mittelpunkt der Loccumer Kinderakademie vom 5. bis 7. Dezember 2003. Das Motto hieß selbstverständlich "Kinder brauchen Bücher!".

Pfeil zurück      •  © 2007 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben