Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Forum Loccum > Zu Gast > Jackson Janes

Foto Jackson Janes

Jackson Janes

Direktor des American Institute for Contemporary German Studies, Washington
in: Forum Loccum Nr.2/Mai 2004

"Die nächsten neun Monate in den Vereinigten Staaten mögen einigen Europäern wie ein Kaleidoskop von aufeinander prallenden politischen Akteuren und Interessen erscheinen, wie ein mit sich selbst beschäftigter Weg zum 2. November. Tatsache ist aber, dass sich das Land auf ernsthafte Erörterungen von Prinzipien, Zielen und Politik - Innen- und Außenpolitik - einstellt. Was auch immer dabei herauskommen mag - die Europäer müssen gut aufpassen."

Das schrieb Jackson Janes im Januar in einem Beitrag für die Deutsche Welle den Europäern ins Stammbuch. Seit über drei Jahrzehnten beschäftigt sich Jackson Janes mit den deutsch-amerikanischen und europäischen Angelegenheiten und kennt sich wie kaum ein anderer im komplizierten transatlantischen Beziehungsgeflecht aus.

Janes studierte 1967/68 an der Universität Freiburg, lehrte von 1971 bis 1974 Amerikanistik an der Universität Gießen und leitete danach das Deutsch-Amerikanische Institut in Tübingen.

1989 kehrte er in die Vereinigten Staaten zurück und wurde stellvertretender Direktor des American Institute for Contemporary German Studies der Johns Hopkins University in Washington. 1994 wurde er zum Direktor berufen und leitet seither das Institut (www.aicgs.org). Der promovierte Politologe bekleidet zahlreiche Ämter, zum Beispiel als Vorstandsrat des Alliierten Museums in Berlin und als Vorsitzender von Privacy Exchange, einer amerikanischen Organisation für Verbraucher- und Datenschutz.

1981 nahm Jackson Janes zum ersten Mal an einer Tagung in Loccum zum deutsch-amerikanischen Verhältnis teil; damals als Repräsentant des German Marshall Fund in Bonn, den er von 1980 bis 1985 in der BRD vertrat. Anfang Juni kam er wieder nach Loccum und führte gemeinsam mit Studienleiter Jörg Calließ vom 4. bis 6. Juni 2004 die Tagung "Die USA als Weltmacht" durch.

Pfeil zurück      •  © 2007 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben