Fotocollage
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Forum Loccum > Zu Gast > Peter Schumann

Foto Peter Schumann

Peter Schumann

Ehemaliger Leiter der UN-Friedensoperation im Südsudan  (UNMISS)
in: Forum Loccum Nr.2/Juni 2016

„Wenn du Ideen und etwas politischen Mut hast, dann hast du nirgends so viele Freiheiten und Möglichkeiten wie in den Vereinten Nationen“, sagte Peter Schumann in einem Interview auf die Frage, ob er jungen Menschen heute die UN als Berufsfeld empfehlen könne. Peter Schumann kam Mitte Juni nach Loccum, um mit Schülern auf der Tagung „UN-Peacekeeping“ über seine Erfahrungen bei den Vereinten Nationen zu diskutieren.

Der in Halle/Saale geborene Soziologe arbeitete von 1983 bis 2007 für die UN in mehr als 20 Ländern, vor allem in Bürgerkriegsländern, in Asien, im Nahen Osten, in Afrika und der Karibik, sowie in New York am Sitz der Vereinten Nationen. Zuletzt war er Leiter der UN-Friedensoperation im Südsudan (UNMISS).

Peter Schumann hat sich in vielen Vorträgen und Aufsätzen mit der Rolle der UN in Friedenseinsätzen auseinandergesetzt und sich die Frage gestellt, warum diese immer wieder scheitern. Schumann, ein gefragter politischer Berater, plädiert dabei für mehr Konsequenz bei der Erfüllung der Aufgaben, die sich aus der Mitgliedschaft Deutschlands in internationalen Organisationen ergeben.

In Deutschland lebt Schumann wieder seit 2008 und war danach Gastwissenschaftler an der Universität Konstanz im Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration”.

Pfeil zurück      •  © 2016 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben