Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Texte & Materialien > Arbeit & Wirtschaft > Soja-Projekt

Das Soja-Projekt

Im Juni 2000 startete die Evangelische Akademie Loccume ein auf auf drei Jahre angelegtes Projekt, in dem in einer breiten (Fach-)Öffentlichkeit der Einsatz "nachhaltigen Sojaschrots" als Futtermittel diskutiert wurde.
Mit dem Projekt wurde eine Agenda 21 für den Ernährungssektor erstellt und mit einem Runden Tisch eine dauerhafte Struktur für den Dialog aller Beteiligten und betroffenen am "Stoffstrom Soja" geschaffen.

Das Projekt konzentrierte sich auf die Futtermittelproblematik in Niedersachsen am Beispiel des Sojaschrotes aus Brasilien. Daran ließen sich nicht nur die Grundzüge struktureller Entwicklungen des Welternährungssystems und des Agrarhandels zwischen Industrieländern und den Ländern des Südens aufzeigen, sondern auch Ansätze einer nachhaltigen Landwirtschaft in Nord und Süd entwickeln.

Folgende Fragestellungen standen im Mittelpunkt:
• Welche Bedeutung haben importierte Futtermittel für die niedersächsische Landwirtschaft und wie sind die Strategien zur Optimierung (ökonomisch, ökologisch und sozial) des Einsatzes?
• Ist das Konzept der "Stoffstromorientierung" ein Ansatz zur Aufklärung von Abhängigkeiten und ist es möglich, mit Hilfe dieser Methode, die Akteure ins Gespräch zu bringen?
• Ist die Produktion von "Nachhaltigem Sojaschrot", bzw. von Alternativen dazu, möglich und welche Marktchancen bieten sich?
• Welche politischen Folgerungen ergeben sich für die Landwirtschaft in Niedersachsen?

Abschlussbericht des Soja-Projektes  pdf >
Der Abschlussbericht als Loccumer Protokoll Nr. 33/03
Kurzfassung des Berichts auf Portugiesisch  pdf >

Im Folgenden werden die Veranstaltungen des Projektes, die Vorträge und weitere erarbeitete Materialien dokumentiert.

Pfeil nach rechts 7. - 9. Juni 2000
Nachhaltiges Sojaschrot als Futtermittel?- Auftaktforum

Pfeil nach rechts Programm des Auftaktforums
Pfeil nach rechts
Loccumer Protokoll Nr. 37/00

Forum 1:
Zertifizierung als Qualitätsnachweis -
Gibt es übertragbare Erfahrungen aus dem Holz- und Blumenhandel?  pdf >

Forum 2:
Futtererbsen und Ackerbohnen -
Eine wünschenswerte und machbare Alternative zu Soja?  pdf >

Forum 3:
Gentechnisch veränderte Sojabohnen -
Ein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit?  pdf >

Forum 4:
Ökologisches Stoffstrommanagement in der Industrie -
Vorbild für die Landwirtschaft?  pdf >

Frank Brassel
FoodFirst Informations- & Aktions-Netzwerk (FIAN)
Blumen - menschenwürdig und umweltschonend produziert  pdf >

Jochen Büchel
EPEA Umweltforschung
Angewandtes Stoffstrommanagement des Hamburger Umweltinstituts HUI am Beispiel des Pilotprojekts zur kombinierten Nährstoffrückgewinnung und Abwasserreinigung durch Biomasse in Brasilien  pdf >

Dr. K. - J. Groß
Verband Deutscher Oelmühlen e.V.
Die Entwicklung der Weltmärkte für Ölsaaten  pdf >

Wolfgang Hees
KoBra e.V. und Caritas International
Gensoja und Globalisierung - Sind Saatgutinitiativen eine Alternative?  pdf >

Walter Marschner
Wichtige soziale Aspekte der Entwicklung des Sojaanbaus
im brasilianischen Bundesland Paraná  pdf >

Suhita Osório-Peters
Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH; Mannheim
Stoffstromanalysen machen den internationalen Agrarhandel transparenter  pdf >

Dr. Manfred Peisker
ADM Ölmühlen Beteiligungsgesellschaft mbH, Mainz
Die Soja-Bohne und ihre Verarbeitungsprodukte in der Ernährung  pdf >

Prof. Dr. Jürgen Rochlitz
Fachhochschule Mannheim
Politische Folgerungen für die Landwirtschaft  pdf >

Pfeil nach rechts 5. Juli 2000
"Zukunft ländlicher Raum" - Brainstorming zur Tagung vom 9. bis 11. Februar 2001
Pfeil nach rechts Protokoll des Brainstorming pdf >

Pfeil nach rechts 11. - 13. Dezember 2000
Nachhaltige Eiweißversorgung in der Tierernährung - Fachworkshop

Pfeil nach rechts Programm des Workshops
Pfeil nach rechts Loccumer Protokoll Nr. 73/00

Dr. Oskar Bohnenkemper
Landwirtschaftskammer Weser-Ems, Oldenburg
Die prognostizierte Entwicklung (Schweinemasthaltung und Geflügelmast) und die Entwicklung des Eiweißbedarfes im Tierfutter in Deutschland/Niedersachsen  pdf >

Barbara Happe
URGEWALD, Sassenberg
"Deutsches Vieh darf nicht länger im brasilianischen Regenwald weiden!"   pdf >

Hans-Georg Schön
Fachhochschule Osnabrück
Potentiale zur Verringerung der Sojaschrotimporte durch Ausweitung des Verbrauchs an heimischen Eiweißträgern - Ergebnisse einer Studie  pdf >

Manfred Peisker, Winfried Heimbeck, Jürgen Häffner
FEFANA Brüssel / AWT Bonn
Nachhaltiges Ernährungsmanagement in der Tierproduktion durch den Einsatz von Aminosäuren  pdf >

Andreas Berk
Institut für Tierernährung der FAL, Braunschweig
Einsatz einheimischer Körnerleguminosen in der Ernährung landwirtschaftlicher Nutztiere - Möglichkeiten und Grenzen  pdf >

Pfeil nach rechts 9. - 11. Februar 2001
"Zukunft ländlicher Raum" - Tagung

Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Loccumer Protokoll Nr. 04/01

Pfeil nach rechts 21. - 23. Mai 2001
"Futtermittel Soja?" - Zukunftskonferenz

Programm der Zukunftskonferenz
Ergebnisse der Zukunftskonferenz pdf >
Ein Tagungsbericht von Christian Mieles pdf >

Pfeil nach rechts 21. - 23. September 2001
Das neue Qualitätsprüfzeichen für Lebensmittel - Tagung
Eine Perspektive für den nachhaltigen Sojahandel?

Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Locumer Protokoll Nr. 59/01

José Hermeto Hoffmann
Landwirtschaftsminister des Bundesstaates Rio Grande do Sul, Brasilien
Internationaler Agrarhandel versus Regionalisierung (portugiesisch)  pdf >
Interview mit José Hermeto Hoffmann (Interview: Reinhard Behnisch,
Dolmetschung: Johanna Klemm, Heidelberg)  
OTON (14.39 min) mp3-Audio-Datei >

Ralf Becker
Misereor e.V., Aachen
Zertifizierung als Instrument für einen nachhaltigen Agrarhandel? Stand und Perspektiven der Diskussion im "Rat für nachhaltige Entwicklung"   pdf >

José Ruedell
Porto Alegre, Rio Grande do Sul, Brasilien
Cultivo da Soja no Brasil: "Evolução e Inquietação do Mercado no que se refere a tecnologias genéticas e certificação" (portugiesisch)   pdf >

Antonio Wünsch
Präsident der Coop Agropecuária Alto Uruguai, Três de Maio, Rio Grande do Sul, Brasilien
Die Perspektive für die Kleinbauern im Süden Brasiliens (portugiesisch)  pdf >

Pfeil nach rechts 23. - 25. November 2001
Neue Wege braucht das Land - Tagung
Veränderungsmanagement in der Landwirtschaft

Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Loccumer Protokoll Nr. 69/01

Pfeil nach rechts 8. - 10. Februar 2002
Verbraucher und Landwirtschaft - Loccumer Landwirtschaftstagung
Gemeinsamkeiten, Konflikte, Perspektiven

Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Loccumer Protokoll Nr. 03/02

Prof. Dr. Edda Müller
Vorstand, Verbraucherzentrale Bundesvorstand, Berlin
Welche Wünsche und Forderungen richten Verbraucherinnen und Verbraucher an eine neue Agrarpolitik?  pdf >

Margreet van Harn
Director Group Marketing, The Greenery BV Barendrecht, Niederlande
Dem Verbraucher auf der Spur: "Categrory Management bei Obst & Gemüse"  pdf >

Silke Schwartau
Verbraucher-Zentrale, Hamburg
Maßnahmen zur Vertrauensstärkung bei Verbraucher/-innen  pdf >

Prof. Dr. Arno Henze
Universität Hohenheim, Stuttgart
Welche agrarpolitischen Maßnahmen liegen sowohl im Interesse der Landwirtschaft als auch der Verbraucher?  pdf >

Pfeil nach rechts 7. - 9. Juni 2002
Perspektiven für einen gerechten Agrarhandel - Tagung

Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Loccumer Protokoll Nr. 27/02

Pfeil nach rechts 6. - 8. November 2002
Soja - so Nein?! - Tagung
Handlungsperspektiven für einen nachhaltigen Sojahandel

Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Loccumer Protokoll Nr. 67/02

Suhita Osorio-Peters
CEIFA ambiente, Heidelberg
Stoffstromanalyse Soja: Mengen, Akteure, Probleme und (politische) Ansätze für eine nachhaltige Entwicklung  pdf >

Luc Vankrunkelsven
Wervel, Brüssel
Soja na perspectiva das relações internacionais  pdf >
Soja aus dem Blickwinkel der internationalen Beziehungen  pdf >

Ulrike Bickel
Sojaboom in Brasilien - Eine unendliche Geschichte?
Konflikte und Alternativen  pdf >

Celso Ludwig, Edmilson Pinheiro, Gomes de Moraes
Existenzsicherung und Marktchancen versus Umweltbelastungen und soziale Probleme:
Der Sojaexport aus brasilianischer Sicht  pdf >

Pfeil nach rechts Weitere Materialien

Criteria for Social Responsibility of the Soybean Bulk Buying Companies
Results of a debate among NGOs and environmental and social movements in Brazil, February - May, 2004  pdf >

Soja-Ernte in Brasilien 2002/2003
Bulletin Nr. 889 der Brasilianischen Botschaft, Berlin, vom 5. Februar 2003  pdf >

Wolfgang Hees
Nach Land-los auch bald Saat-los - aber nicht ratlos
Die Brasilianische Zivilgesellschaft organisiert sich auch im ländlichen Raum angesichts der großen Herausforderungen zunehmend professioneller  pdf >

Andreas Gnekow-Metz
Sojastrom nach und in Deutschland  pdf >

Ein Literaturtipp:
Andreas Gnekow-Metz
Wunderbohne mit wunden Punkten
Informationen zur Sojabohne mit Veranstaltungsvorschlägen
und didaktischen Materialien  pdf >

Falls nicht vorhanden, den Acrobat Reader (pdf-Dateien) oder den Real Player (Audio-Dateien) kostenlos herunterladen.

 

Pfeil zurück      •  © 2007 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben