Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Texte & Materialien > Jugend & Bildung > Kinderarmut

Kinderarmut in Deutschland

Pfeil nach rechts 9. bis 11. April 2008
14/08: Kinderarmut in Deutschland
Integration und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen unter verschärften Armutsrisiken

Pfeil nach rechts Programm der Tagung

Nach neuesten Daten leben in Deutschland mehr als zwei Millionen Kinder und Jugend-liche in Armut. Hier ist zudem die relative Kinderarmut seit 1990 stärker gestiegen als in den meisten anderen Industrienationen.
In der Tagung wurde der Frage nachgegangen, welche Strategien und Maßnahmen unter den Bedingungen wachsender sozialer Ungleichheit die Verschärfung der Entwicklungsrisiken von Kindern und Jugendichen eindämmen und ihre Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe erhöhen können.

Präsentationen und Vorträge

Heiner Brülle, Amt für Soziale Arbeit, Wiesbaden
Bildungspolitik muss Bildungssegregation überwinden
Lassen sich Ressourcen kommunal bündeln und neu steuern oder bleibt kompensatorisch ausgerichtete „Sozialarbeit“ im Mittelpunkt? pdf >

Richard Hauser, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Vom Kindergeldzuschlag zum Kindergeldzuschlag
Ein Reformvorschlag zur Bekämpfung der Kinderarmut pdf >

Bernd Heckmann Behörde für Bildung und Sport, Hamburg,
Programm „Lebenswerte Stadt“
Kommunalpolitische Handlungsebene: Familien-, Integrations-, Bildungs- und Jugendpolitik vernetzen pdf >

Dr. Antje Richter, Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen e.V.
Strategien der Überwindung von Armut und Exklusion Kinderarmut und Gesundheit pdf >

Johanna Schmitz, Kid’s Company, London
Love is all it takes
Ein Blick nach Großbritannien: Kids Company London, ein erfolgreiches Projekt im Umgang mit Kinder- und Jugendarmut pdf >

Prof. Dr. Werner Schönig, Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Köln
Kinderarmut überwinden - Politische und gesellschaftliche Perspektiven pdf >

Prof. Dr. Gerhard Trabert, Ohm-Hochschule Nürnberg
Kinderarmut und Gesundheit pdf >

Falls nicht vorhanden, den Acrobat Reader (pdf-Dateien) oder den Real Player (Audio-Dateien) kostenlos herunterladen.

 

Pfeil zurück      •  © 2008 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben