Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Texte & Materialien > Staat & Gesellschaft

Flüchtlingsstatus und Bleiberecht

Pfeil nach rechts 7. und 8. März 2008
Flüchtlingstatus und Bleiberecht in der deutschen Rechtspraxis
Wir gelungen ist die Umsetzung der Qualifikationsrichtlinie
in Kooperation mit der niedersächsischen Fachkonferenz für Flüchtlingsfragen
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

Pfeil nach rechts 26. und 27. Februar 2010
Im Niemandsland des Ausländerrechts
Bleiberechtsregeln in der deutschen Rechtspraxis
in Kooperation mit der niedersächsischen Fachkonferenz für Flüchtlingsfragen
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

Was hat die Umsetzung der europäischen Qualifikationsrichtlinie in nationales Recht für die Situation von Flüchtlingen gebrachtß Erste Erfahrungen mit der praktischen Anwendung des neuen Gesetzes durch Behörden und Gerichte, insbesondere im Blick auf das Bleiberecht, standen im Vordergrund der ersten Tagung.

Wer als Flüchtling anerkannt wird, darf bleiben, alle anderen werden abgeschoben. In der Praxis findet für die meisten Flüchtlinge weder das eine noch das andere statt. Sie bewegen sich im Niemandsland zwischen Gehenmüssen und Bleibendürfen. Im Aufenthaltsgesetz wurden für einige Bleiberechts-Regelungen getroffen. Welchen Erfolg hatten diese Regelungen? Welchen Erfolg hatte die bisherige Arbeit der Härtefallkommissionen? Welche Lösungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Situation zeichnen sich ab? Diese Fragen wurden auf der zweiten Tagung diskutiert.

Präsentationen und Vorträge

Prof. Dr. Holger Hoffmann, Fachhochschule Bielefeld
Auf dem Weg zum 3. Änderungsgesetz?
Die Umsetzung des europäischen Flüchtlingsrechts in das deutsche  Recht > pdf

RA Hubert Heinhold,München
Flüchtlingsstatus und Bleiberecht in der deutschen Rechtspraxis
Wie gelungen ist die Umsetzung der Qualifikationsrichtlinie?
Anmerkungen aus anwaltlicher Sicht > pdf

ORRin Ulrike Bremermann, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Außenstelle Bremen
Die Qualifikationsrichtlinie (QRL) in der Praxis
Welche Schwierigkeiten entstehen in der Anwendung? > pdf

Harald Meyer, Richter am Verwaltungsgericht Braunschweig
Gibt es Änderungen in der Rechtsprechung aufgrund der Qualifikationsrichtlinie? > pdf

Bernd Tobiassen, Deutsches Rotes Kreuz, Migrationsberatung, Aurich
Wie leben Menschen mit dauerhaft unsicherem Aufenthaltsstatus? > pdf

Dr. phil. Dipl. psych. Fetsum Mehari, Ev. Zentrum für Beratung und Therapie, Frankfurt/Main Die psychischen Folgen einer lang andauernden ungesicherten Existenz > pdf

Prof. Dr. Holger Hoffmann, Fachhochschule Bielefeld
„Die neue Unübersichtlichkeit“–
Zur Umsetzung des Konzepts „subsidiärer Schutz“ in anderen EU-Staaten > pdf

Bernd Blaseio, Richter am Verwaltungsgericht Oldenburg
Bleiberechtsfälle vor Gericht > pdf

Paul Middelbeck, Ministerialrat, Leiter des Referats für Ausländer- und Asylrecht im Niedersächsischen Ministerium für Inneres, Sport und Integration
Gesetzliche Altfallregelung
Ergebnisse – Anschlussregelung > pdf

Kai Weber, Hildesheim, Flüchtlingsrat Niedersachsen
Im Niemandsland des Ausländerrechtes
Bleiberechtsregelungen in der deutschen Rechtspraxis? > pdf

RAin Susanne Schröder, Hannover
Eine Bilanz der Bleiberechtsregelungen des Bundes und der Länder aus der Sicht der Anwaltschaft > pdf

Naciye Celebi-Bektas, DGB, Hannover
Zugang zu Arbeitsmarkt und beruflicher Qualifizierung
Erfahrungen des Projektes Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge in der Region Hannover
> pdf

Dr. Kamal Sido, Nahostreferat, Gesellschaft für bedrohte Völker, Göttingen
Syrien und Menschenrechtsverletzungen? > pdf

Sebastian Ludwig, Aktion Bleiberecht, Diakonisches Werk der EKD, Berlin
Abschiebung von Roma in den Kosovo > pdf

Traudl Vorbrodt, Flüchtlingsrat und pax christi Berlin in der HFK
Erfahrungen und Erwartungen aus Härtefallkommissionen > pdf

Falls nicht vorhanden, den Acrobat Reader (pdf-Dateien) kostenlos herunterladen.

 

Pfeil zurück      •  © 2012 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben