Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Programm > Tagungsarchiv > Kultur & Kommunikation

53/00: Dialog der Kulturen

Interkulturelle und internationale Tagung im Rahmen des Projektes der Evangelischen Akademie Loccum zur EXPO 2000 vom 18. bis 22. September 2000
Gefördert von der Klosterkammer Hannover, der Stiftung Niedersachsen und dem American Jewish Committee

| Zum Thema | Programm |

Pfeil nach rechts Zum Thema Pfeil nach oben

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2001 zum Jahr des "Dialogs der Kulturen" ausgerufen. Seit sechs Jahren hat die Evangelische Akademie Loccum im Zuge der Vorbereitung zur EXPO 2000 Tagungen zum interkulturellen Dialog veranstaltet. Denn angesichts zunehmender Globalisierung erscheint die interkulturelle Hermeneutik als zentrale Herausforderung künftiger Verständigung gerade auch in den politischen und wirtschaftlichen Beziehungen. Die Ergebnisse dieses Projektes sind Grundlage dieses Programms.

In seinem Mittelpunkt stehen zwei Fragen:

Im Rahmen der Tagung findet ein Besuch der EXPO 2000 in Hannover mit Gesprächen an ausgewählten Ausstellungsorten statt.

Dr. Sybille Fritsch-Oppermann, Tagungsleiterin

Pfeil nach rechts Das Programm Pfeil nach oben

Montag, 18. September 2000

Begrüßung Dr. Sybille Fritsch-Oppermann, Evangelische Akademie Loccum

Einführung in die EXPO 2000 und ihre Themen
Dr. Berendt Hartnagel, EXPO-Gesellschaft, Hannover

Einführung in die Hauptthemen des Projektes und EXPO-Besuches
Dr. Sybille Frisch-Oppermann, Evangelische Akademie Loccum

Einführung in das Steering Committee und die Geschichte des Projektes Was ist interkultureller Dialog und Hermeneutik?
Prof. Dr. Pradeep Bandyopadhyay, Peterborough University, Toronto, Canada

Dienstag, 19. September 2000

Besuch der EXPO:
Basic Needs / Themenpark
Medicine meets Millennium / Global Dialogue
Bertelsmann / planet m

Mittwoch, 20. September 2000

Storytelling und Cyerchat - Wachsen Gemeinschaften in virtuellen Realitäten ?
Identität zwischen Gedächtnis, Geschichte und Geschichten
Prof. Jonathan Friedman, University of Lund/ EHESS Paris

Interview: Akteure und Opfer. Der Einfluss moderner Kommunikationstechnologien auf Gemeinschaften
(Zugang und Zensur - Private Property und das Recht auf Information):
Prof. Dr. Shamsul Amri Baharuddin, Director, Institute of Malay World and Civilization, University Kebangsaan Malaysia, Bangi
Claudia Hermes, Politikberaterin/Projekt "Eine Welt im Netz", Berlin
befragt von: Prof. Dr. Bernd Oppermann, FB Rechtswissenschaft, Universität Hannover

Eine Geschichte wird erzählt:
Gewonnene und verlorene Räume - Neue Wege des Storytelling in der Zeit neuer Kommunikationstechnologien
Cathy Spagnoli, Storyteller, Seattle, USA

Gewonnene und verlorene Räume
Neue Kommunikationstechnologien und interkultureller Dialog
Roberto Pineda, Lutherische Kirche von San Salvador, El Salvador
Prof. Dr. Heinz Wismann, Evangelical Studies Research Institute, Heidelberg

Donnerstag, 21. September 2000

Biologie und Kultur - Verlangen moderne Technologien Verwestlichung?
Zum Beispiel: Gentechnologien - Internationale Regulierungen und Vereinbarungen, Verpflichtungen, Ungesagtes
Prof. Dr. Thomas Shannon, Dept. of Humanities, Worcester Polytechnic Institute10.00 Uhr Kommentare (ethische Orientierung/pro + contra)
Dr. Zjelka Knesevic, Department of Anaesthesia, State Hospital Sarajevo, Bosnia-Herzegovina
Prof. Dr. Yihong Mao, Berlin/Akademie der Wissenschaften, Peking
Prof. Dr. Rona Aybay, Aybay Foundation, Istanbul, Turkey

Ökonomische Interessen, Biotechnologie und kulturelle Identität
Pof. Dr. Ahmad Zoayel, Nobelpreisträger Chemie, San Marino, Kalifornien/Kario
Moderation: Prof. Jonathan Levine, Director, The American Jewish Committee, Chicago
Pfeil nach rechts Zu Gast in Loccum

Globale Trends: Menschen - Entwicklungen in der Gentechnologie und ihre Auswirkungen
Prof. Dr. James Walter, Loyola Marymount University, Los Angeles

Pflanzen und Tiere - Welche Werte werden in der Gentechnologie vernachlässigt?
Antworten in verschiedenen Kulturen
Prof. Dr. Darryl Macer, Institute of Biological Sciences, University of Tsukuba, Japan

Kommerz und Geschenk - Entwicklungen auf dem Gebiet neuer Reproduktionstechnologien
Ken Daniels, University of Canterbury, Christchurch, New Zealand

Ökonomische Interessen, rechtliche Regulierungen, kulturelle Identität
Prof. Dr. Anissa Bouhadef, Centre Hospitalo, Universitaire Alger-Est, Hussein-Dey, Algeria
Prof. Dr. Bernd Haubitz, Medizinische Hochschule Hannover
Prof. Dr. Bernd Oppermann, FB Rechtswissenschaft, Universität Hannover

Freitag, 22. September 2000

Die Zukunft des interkulturellen Dialogs
Dialog zwischen Zivilisationen - Visionen für eine gemeinsame Zukunft
Prof. Dr. Rona Aybay, Aybay Foundation, Istanbul, Turkey
Prof. Pradeep Bandyopadhyay, Toronto, Canada
Prof. Jonathan Levine, Director, The American Jewish Committee, Chicago
Prof. Dr. Yihong Mao, Berlin
Prof. Dr. Heinz Wisman, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft, Heidelberg

Zusammenfassende Überlegungen:
Dr. Fritz Erich Anhelm, Direktor der Evangelischen Akademie Loccum

Pfeil zurück      •  © 2007 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben