Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Programm > Tagungsarchiv > Religion & Kirche

61/09: ... von der Hoffnung, die in uns ist ... (1. Petr. 3,15)
30 Jahre Plädoyer für eine ökumenische Zukunft

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 9. bis 11. Oktober 2009

Pfeil nach rechts Tagungsdokumentation: Loccumer Protokoll Nr. 61/09
Pfeil nach rechts Vorträge zur Tagung

| Zum Thema | Programm |

Pfeil nach rechts Zum Thema Pfeil nach oben

Das Plädoyer für eine ökumenische Zukunft wurde 1979 gegründet. Anlass war das Antirassismusprogramm des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK). Die sich in den Aktivitäten des ÖRK bündelnden globalen Entwicklungen sollten in den deutschen Kontext hinein „übersetzt“ werden. Was hat sich seither nicht alles verändert!?
Es hat auch uns verändert. Und es hat die Ökumenische Bewegung in Atem gehalten.
Wo sind wir mit ihr angekommen? Und wie geht es mit ihr weiter?

„Erinnern für die Zukunft“. Das ist der Titel des Buches zur Bilanzierung aus Anlass des Jubiläums, einer Bilanzierung nach vorn.

So möchten wir auch diese Tagung verstehen:
• Stationen und Positionen in der ökumenischen Diskussion vor dem Hintergrund der politisch-gesellschaftlichen und der kirchlich-ökumeni-schen Gegenwart beleuchten,
• unsere Rolle darin reflektieren und neu ausrichten,
• Stimmen aus anderen Weltregionen hören und aufnehmen, und
• die Agenda für eine ökumenische Zukunft weiterdenken und auf künftiges Handeln hin konkretisieren.

Was uns bewegt, ist die Hoffnung, die in uns ist. Sie bleibt auf eine gerechtere, friedlichere und schöpfungsbewahrende Zukunft gerichtet.

Dies immer wieder neu auf die Entwicklungen hin auszubuchstabieren, die uns in der „glokalen“ Ökumene begegnen, wollen wir gemeinsam mit Ihnen tun.

Werner Gebert, Geschäftsführer des Plädoyer für eine ökumenische Zukunft
Dr. Fritz Erich Anhelm, Akademiedirektor

Pfeil nach rechts Das Programm Pfeil nach oben

Freitag, 9. Oktober 2009

Jahresversammlung des Plädoyer für eine ökumenische Zukunft e.V.

Einführung in die gemeinsame Herstellung eines Mural Comunitario (Wandbildes) zum Thema der Tagung

Begrüßung und Einführung in die Tagung
Fritz Erich Anhelm und Werner Gebert

Als das Plädoyer begann ...
Ökumene zwischen Institution und Bewegung vor den Problemen der Einen Welt
Martin Stöhr und Hildegard Zumach

Erinnern – für eine ökumenische Zukunft
Von der Erforschung der Quellen ...
Was floss aus ihnen wohin? Vorstellung eines Geschichtsbuches
Gert Rüppell und Autor/innen

Stimmt der Rahmen noch?
Was ist dran an den vier Sozialgestalten der Kirche?
Podium:
Karl Heinz Dejung, Konrad Raiser, Martin Robra,
Harald Wagner, Bärbel Wartenberg-Potter
Moderation: Fritz Erich Anhelm

Klosterspaziergang und Abendmeditation. Danach: (Wieder-) Begegnungen auf der Galerie

Samstag, 10. Oktober 2009

Arbeitsgruppen

1. Ökumene der Zukunft jenseits konfessioneller Selbstgenüg-samkeit?
Mit Manfred Dümmer, Barbara Rudolph,
Reinhard Voß, Bärbel Wartenberg-Potter
Moderation: Karl Heinz Dejung

2. Ökumene der Religionen auch bei uns?
Mit Wolf Dieter Ahmed Aries, Reinhold Bernhardt,
Sandra Lenke, Kerstin Neumann
Moderation: Paul Löffler

3. Ökumene für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung als diskursiver Streit in Permanenz?
Mit Ruth Gütter, Christine Müller,
Thomas Posern, Peter Schönhöffer
Moderation: Paulander Hausmann

4. Ökumene und Global
Governance zwischen nationalen Interessen und einer multipolaren Welt?
Mit Wolfgang Gern, Rüdiger Noll,
Andreas Zumach
Moderation: Doris Peschke

5. Ökumene des Voneinander–Lernens als glokales Projekt?
Mit Christina Biere, Heinz Jürgen Joppien,
Fritz Pritzkuleit, Gert Rüppell
Moderation: Hans-Gerhard Klatt

Voices of Concern ... Voices of Hope ...
Ökumenische Solidarität vor ihrer Bewährung
Kerstin Neumann, Indien
Anne Stickel, Costa Rica

30 Jahre Plädoyer ... Ein festlich–fröhlicher Abend zum Jubiläum

Sonntag, 11. Oktober 2009

Ehre sei Gott und Friede auf Erden:
Die ökumenische Friedenskonvokation 2011
Geiko Müller-Fahrenholz
mit anschließender Diskussion

Plädoyer für eine ökumenische Zukunft ... und deren Agenda
eingeleitet durch die Tagungsbeobachter/in
Luise Albers und Andreas Zumach
Perspektivdiskussion

Pfeil zurück      •  © 2009 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben