Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Programm > Tagungsarchiv > Jugend - Bildung - Erziehung

75/13: Ganztagsschule erfolgreich gestalten
Auf dem Weg in eine neue Lernkultur

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 4. bis 6. Dezember 2013

In Kooperation mit dem Ganztagsschulverband Niedersachsen
Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Pfeil nach rechts Materialien zur Tagung

| Zum Thema | Programm |

Pfeil nach rechts Zum Thema Pfeil nach oben

Niedersachsen hat in den letzten Jahren den Anteil von Ganztagsschulen rasant ausgebaut und verzeichnet den stärksten Zuwachs aller Bundesländer. Mittlerweile ist jede zweite Schule in Niedersachsen Ganztagsschule – derzeit noch überwiegend nach dem Modell der sogenannten Offenen Ganztagsschule, bei dem auf den gemeinsamen verbindlichen Vormittag ein freiwilliges Nachmittagsangebot folgt, das überwiegend mit außerschulischen Partnern umgesetzt wird.

Soll Ganztagsschule ihre pädagogischen Ziele erreichen, wird aber eine neue Strukturierung des Lernens und Lebens benötigt, ein den Bedürfnissen und Lernmöglichkeiten der Kinder angepasstes Konzept von Wissensvermittlung, Vertiefung und Förderung – verzahnt mit Angeboten und Arbeitsformen, die auch das informelle und nonformale Lernen ermöglichen.

Die neue niedersächsische Landesregierung hat sich das Ziel gesetzt, den Weg in die gebundene Ganztagsschule auszubauen und die Qualität der Schulen zu verbessern.

Die Tagung bietet ein Forum für die Diskussion, wie das gelingen kann, und für einen Austausch über gute Praxis einer neuen Lernkultur.

Andrea Grimm, Tagungsleiterin, Evangelische Akademie Loccum
Rainer Goltermann, Ganztagsschulverband Niedersachsen

 

Pfeil nach rechts Das Programm Pfeil nach oben

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Einführung und Begrüßung
Andrea Grimm, Ev. Akademie Loccum
Rainer Goltermann, GTS-Verband Niedersachsen

Die Weiterentwicklung der Ganztagsschule in Niedersachsen
Frauke Heiligenstadt, Niedersächsische Kultusministerin

Der „ganze Tag“ der „Ganztagsschule“
Prof. Dr. Ulrich Herrmann, Tübingen

Schule weiterentwickeln: Ganztagsschule als vernetztes System
Dr. Herbert Asselmeyer, Uni Hildesheim
Dr. Jörg Steitz-Kallenbach, Oldenburg

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Zeitorganisation und Rhythmisierung
Dr. Ilse Kamski, Institut für Schulentwicklungsforschung, Universität Dortmund

Weiterarbeit in Workshops – 1. Durchgang –

Schritte in den gebundenen Ganztag:

Grundschule
Beatrix Albrecht, Albert-Schweitzer-Schule, Hannover
Sekundarstufe
Jens Ahaus und Barbara Macke-Droit Gesamtschule Schinkel, Osnabrück

Inklusion im Ganztag:
Grundschule
Detlev Soetbeer, Grundschule Hehlentor, Celle
Sekundarstufe
Britta Ostermann, Universität Hildesheim
Melanie Spiller, Susanne Meyer und Uwe Witzschel, Richard-von-Weizsäcker-Oberschule, Ottbergen

Arbeiten im Team:
Grundschule
Brigitte Rössing und Ute Wasserbauer, Grundschule Comeniusstraße, Braunschweig
Sekundarstufe
Bärbel Harmening und Roswitha Blume, IGS Schaumburg

Workshops – 2. Durchgang –

Den Ganztag bauen
Kirsten Addicks-Fitschen, Nina Zeddies und Anja Lehmann, Oberschule Lernhaus im Campus Osterholz

Die Verbindung von Lernen, Räumen und Curriculum:
Grundschule
Gisela Gravelaar, Wartburgschule Münster
Sekundarstufe
Astrid Hunck-Meiswinkel und Nikolai Sandy Uschkurat, Neue Schule Wolfsburg e. V.

Gemeinsam und individuell: Lernen und Selbstorganisation
Grundschule
Ute Mittrowann und Andrea Niehaus-Oscheé, Marktschule, Bremerhaven
Sekundarstufe
Georg Kallage und Dr. Daniel Kleine-Huster, Franziskusschule, Wilhelmshaven
Sekundarstufe
Susanne Günther, IGS Linden

Eine partizipative Lernkultur in der Polis Schule:
Was wollen Kinder und Jugendliche?
Grundschule
Torsten Buncher, Südschule Lemgo
Sekundarstufe

Ellen Rudolf, Erik Gröbel, und Eric Kursawa, Ganztagsschule Johannes Gutenberg, Wolmirstedt

Freitag, 6. Dezember 2013

Hoffnungsträger gebundene Ganztagsschule: Arbeit an einem erweiterten Bildungskonzept
Eine Abschlussdiskussion mit

Peter Binz, Leiter Fachbereich Bildung, Jugend und Soziales, Celle
Monika Schlegel, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Stadt Braunschweig
Ingrid Kaiser, Vorjury Deutscher Schulpreis, Beraterin für Gemeinschaftsschulen, Wiesbaden
Prof. Dr. Ulrich Herrmann, Tübingen
Rainer Goltermann, GTS-Verband Niedersachsen

Moderation: Andrea Grimm

Pfeil zurück      •  © 2013 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben