Fotocollage
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Das Programm chronologisch > Junge Akademie

58/17: Krach, Klang, Stille
Interkulturelle Kinderakademie
Für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren und ihre Familien

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 15. bis 17. September 2017

In Kooperation mit Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Soziales

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

und der
Evangel. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung

| Zum Thema | Programm |

Pfeil nach rechts Zum Thema Pfeil nach oben

Wir – das sind Menschen von überall her, Mäd­chen und Jungen, Frauen und Männer, jung oder alt oder mitten dazwischen. Wir haben verschiedene Sprachen und Geschichten und unsere eigenen Wünsche und Träume. Nicht immer ist es einfach, sich zu verständigen. Doch es gibt eine Sprache, in der ganz Vieles möglich ist: die Musik.

Musik gibt es überall! Doch manchmal müssen wir erst lernen, sie zu hören. Deshalb machen wir uns auf den Weg und stellen unsere Ohren auf: Welche Geräusche hören wir auf der Straße, im Wald, in der Kirche? Wo ist es laut und wo ganz leise? Wann gefällt uns Krach, wann tut er in den Ohren weh? Wie erleben wir Stille? Was für Töne machen wir selbst, und was ist ein Echo?

Dann tauchen wir ein in die Musik: Wir machen Töne und Zischer, Klatscher und Schnipser mit unserer Stimme und unserem Körper. Wir suchen im Wald nach Hölzern, Steinen Blättern und Gräsern und machen sie zu Instrumenten für unser Waldkonzert. Wir spielen Theater zu Geräuschen und Tönen von der Straße und aus der Natur. Wir nehmen Stühle, Tische, Löffel, Eimer und was wir noch so finden und machen damit einen Rap – oder zwei oder drei ...

Und schließlich ziehen wir los, wir alle zusammen, in einer Karawane durchs Haus und über die Wiese, in den Wald und wieder zurück: An jedem Ort stellen wir uns gegenseitig unsere selbst erfundene Krach-Klang-Stille-Musik vor. Und dabei erleben wir, dass wir alle diese Sprache verstehen können – oder etwa nicht? Kommt zu uns, damit wir es miteinander ausprobieren können!

Herzlich eingeladen sind Kinder aus aller Welt im Alter von 5 bis 12 Jahren und ihre Familien. Wir freuen uns auf Euch!

Petra Steinberg-Peter, Tagungsleiterin, Evangelische Akademie Loccum

Pfeil nach rechts Das Progamm Pfeil nach oben

Freitag, 15. September 2017

Herzlich willkommen in Loccum!
mit Petra Steinberg-Peter, Ev. Akademie Loccum

Geräusche-Rap und Bodypercussion
Wir machen Musik mit Händen und Füßen
und allem Drum und Dran
mit Nicholas Kaye, Percussionist und Naturpädagoge, Hannover

Wo ist was?
Kleiner Rundgang durch unser Haus

Auf der Straße, im Wald und in der Kirche
Wir sammeln Krach, Klang und Stille ein
mit Dr. Monika C. M. Müller, Ev. Akademie Loccum

In vertrauten und fremden Sprachen
Lieder zur guten Nacht

Samstag, 16. September 2017

Morgenmuntermacher
Wir singen und springen und werden wach!

Mit Hölzern und Löffeln, mit unserem Körper und unserer Stimme: Musik, Rhythmus, Theater
Ihr könnt wählen:

• Eine kleine Waldmusik
Naturkonzert mit Hölzern, Steinen, Blättern und Gräsern
mit Nicholas Kaye, Natur- und Musikpädagoge, Hannover und Teampartnerin

• Haus-Musik
Klang und Rhythmus mit Tisch und Stuhl, Löffel und Eimer
mit Claas Sandbothe, Schlagzeuger und Löffelspieler, Hildesheim
und Teampartner

• Was für ein Theater!
Vorhang auf für eine Geschichte aus Geräuschen, Tönen, Tanz und Nix
mit Boubker Moussalli, Tanz- und Theaterpädagoge, Hannover
und Teampartnerin

Alles, was da ist
Wir machen zusammen Musik, tanzen und spielen

In vertrauten und fremden Sprachen
Geschichten zur guten Nacht

Sonntag, 17. September 2017

Morgenmuntermacher
Wir singen und springen und werden wach!

Krach, Klang, Stille? Musik, Rhythmus, Theater!
In einer Karawane ziehen wir durch Haus und Wald und erleben eure Erfindungen

Auf Wiedersehen in Loccum!
Wir machen Töne und sagen Tschüss

Pfeil zurück      •  © 2017 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben