Fotocollage
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Das Programm chronologisch > Natur & Umwelt

81/17: Natürlich Natur! Aber was ist Natur?
Interdisziplinäre Deutungsversuche und Handlungsoptionen

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 8. bis 10. Dezember 2017

| Zum Thema | Programm |

Pfeil nach rechts Zum Thema Pfeil nach oben

NATUR ist ein Dauerthema.
„Die Deutschen sind verrückt nach Natur“ (Zeit. online). Dabei ist in Deutschland natürliche Umwelt so gut wie nicht mehr vorhanden und „kulturelles Grün“ wird mit Natur verwechselt.

Wir reden alltäglich über Natur, ohne zu wissen, was genau wir damit eigentlich meinen. Eine eindeutige Definition des Begriffes „Natur“ gibt es nicht. Kann es dann aber einen eindeutigen Naturschutz geben?

Auf dieser Tagung wollen wir den Begriff Natur, seine Grenzen, Dynamik, das Verhältnis zu Nachbarbegriffen reflektieren.  Was folgt daraus für das Verhältnis des Menschen zur Natur? Folgende weitere Fragen sollen erörtert werden:

- Kann die Natur selber als Normengeber fungieren?
- Wie sieht unser aktuelles Naturverständnis aus?
- Schützen wir Natur um des Menschen willen?
- Welchen Wert hat Natur? Müssen wir ihr einen Wert zuweisen, damit sie schützenswert wird?
- Welche Natur wollen wir?
- Welche gesellschaftlichen Werte bestimmen den Umgang mit der Natur?
- Was ist Natur im Verhältnis zu Landschaft? Was ist Natur, was ist Kultur?
- Kann es überhaupt etwas jenseits von Natur geben?
- Können wir zu einer pragmatischen Naturauffassung gelangen, die dem Naturschutz dient?

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Vorstellungen und Erfahrungen in den Diskurs einzubringen und die Fragen mit zu diskutieren.

Dr. Monika C. M. Müller, Tagungsleiterin, Evangelische  Akademie Loccum


Pfeil nach rechts Das Programm Pfeil nach oben

Freitag, 8. Dezember 2017

Begrüßung und Eröffnung
Dr. Monika C. M. Müller, Ev. Akademie Loccum

Natur als normative Grundlage der Umweltpolitik?
Dr. phil. Florian Braun, M.A., Philosophisches Seminar, Christian-Albrecht-Universität, Kiel

Was verstehen wir unter Natur?

Natur als Prozess und die Idee von stabiler Landschaft
Prof. Dr. Hansjörg Küster, Geobotanik, Leibniz Universität Hannover
Gemeinsame Diskussion mit Referenten und Teilnehmenden

Die Karriere des Eisvogels. Natur als konkrete Kultur
Prof. habil. Phil. Dr. rer. nat. Hans-Werner Ingensiep, Universität Duisburg-Essen

Was ist Natur, was Landschaft? Natur im Anthropozän?
Austausch in Kleingruppen, Sammlung erster Definitionen, Eindrücke, Fragen

Samstag, 9. Dezember 2017

Natur erleben

Welche Erwartungen weckt die Natur-Zeitschriften-Idylle?
Manfred Kriener, freier Journalist, Berlin

Gibt es ein Natur-Bewusstsein?
Prof. Dr. habil. Fritz A. Reusswig, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Potsdam

Die in ihren schönen Formen figürlich zu uns spricht.
Unser Interesse an der ästhetisch wahrgenommenen Natur
PD Dr. Magnus Schlette, FEST, Heidelberg

Besichtigung des Klosters Loccum oder
Gang in die Natur: Loccumer Klosterforst

Natur schützen

Hat Natur einen Eigenwert? Wertekonzepte und Bewertungsfragen in Bezug auf Naturschutz
Dr. Eugen Pissarskoi, Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, Tübingen

Erfassung und Bewertung von Natur. Auf welchen Grundlagen geschieht das, was sind die Ziele?
Dr. Andreas Krüß, Leiter der Abt. Ökologie und Schutz von Fauna und Flora, Bundesamt für Naturschutz, Bonn

Menschliche Naturverbundenheit ernst nehmen: Plädoyer für eine inklusive Betrachtung
Dr. Uta Eser, Büro für Umweltethik, Tübingen

Gemeinsamer Austausch mit Referierenden und Teilnehmenden

Natur als Erfahrungsraum und Sinninstanz
Prof. Dr. Ulrich Gebhard, Erziehungswissenschaften, Universität Hamburg

Natur. Verständigung über Definitionen, Schutz, Bedarfe, Verwässerungen …
Austausch in Kleingruppen, Sammlung von Ergebnissen

Sonntag, 10. Dezember 2017

Was ist ein angemessener Umgang des Menschen mit der Natur?

Wie technisch soll das Natürliche sein?
Prof. Nicole C. Karafyllis, Seminar für Philosophie, Technische Universität Braunschweig

Wenn es um Naturschutz geht?
Prof. Hubert Weiger, Präsident, Bund für Umwelt und Naturschutz, Berlin

Wenn Natur als Schöpfung betrachtet wird?
Rolf Adler, Umweltbeauftragter, Ev.-luth. Landeskirche Hannovers / Braunschweig, Rullstorf

Gemeinsame Diskussion mit:
Prof. Nicole C. Karafyllis, Philosophie
Prof. Hubert Weiger, Naturschutz
Rolf Adler, Theologie

 

Pfeil zurück      •  © 2017 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben