Fotocollage
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Das Programm chronologisch > Kirche & Religion

1950: Mission possible?
Missionarische Kirchenentwicklung in der Diskussion

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 01. bis 02. November 2019

In Kooperation mit
Missionarische Dienste in der Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers und
Evangel. Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung

Pfeil nach rechts Das Programm als pdf >

| Zum Thema | Programm | Organisatorisches | Anmeldung | Anreise | Tagungsstätte |

 

Pfeil nach rechts Zum Thema Pfeil nach oben

Im Herbst 2019 feiern die Missionarischen Dienste in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ihren 100. Geburtstag. Bewegte man sich jedoch zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch im Fahrwasser einer kolonialistisch geprägten Weltsicht, so haben sich Kontext und Klang des Missionsbegriffs seit 1919 erheblich gewandelt: Wer sich heute Mission auf die Fahnen schreibt, kennt die soziale und kulturelle Vielfalt der Lebenswelten und lässt sich bewusst auf diese Kontexte ein. Vor allem aber beginnt Mission angesichts rapide voranschreitender Entkirchlichung heute in der Regel vor der eigenen Haustür.

Wo christliche Gemeinden und Organisationen in eine Diasporasituation geraten, liegt es nahe, Kirchenentwicklung unter missionarischen Vorzeichen zu betreiben. Interessanterweise gestalten sich dabei die Grenzen zwischen eher liberalen und eher bekenntnisorientierten Aufbrüchen ebenso fließend wie die zwischen Gemeindeaufbau und diakonischer Arbeit.

Missionarische Kirchenentwicklung also: Was steckt hinter diesem neuen Programmbegriff? Welche Horizonte und theologischen Implikationen, welche Potentiale und kritischen Herausforderungen verbinden sich damit?

Das soll bei dieser Jubiläumstagung ausgelotet werden. Ausgehend von der bleibenden Bedeutung des Missions- als Krisen- und Reformbegriff sollen verschiedene aktuelle Konzepte und ihre ekklesiologischen Hintergründe erkundet und miteinander diskutiert werden.

Eine Fülle von Praxisfeldern und Kontexten soll dabei in den Blick genommen werden – von säkular bis interkulturell, von der Ökumene der Sendung bis hin zu innovativen Gemeindeformen. Auch die internationale Perspektive der weltweiten Kirche behält ihre Relevanz und wird zur Sprache kommen.

Sie sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren!

PD Dr. Julia Koll, Studienleiterin, Ev. Akademie Loccum
Philipp Elhaus, Leitender Referent der Missionarischen Dienste, Hannover
Dr. Stephan Schaede, Direktor, Ev. Akademie Loccum

 

Pfeil nach rechts Das Programm Pfeil nach oben

Freitag, 01. November 2019
10:30 Uhr Anreise der Teilnehmer/innen
Tee und Kaffee zum Ankommen
11:00 Uhr Begrüßung und thematische Einführung
Dr. Stephan Schaede, Evangelische Akademie Loccum
11:10 Uhr Mission Statements: Wie halte ich es mit diesem Begriff?
Superintendent Mirko Peisert, Ev.-luth. Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt
Dr. Emilia Handke, Leiterin von „Kirche im Dialog“, Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland, Hamburg
Dr. Hubertus Schönemann, Leiter der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral, Erfurt

Einander kennenlernen
11:45 Uhr Ein Wort im Aufwind? Mission als Krisen- und Reformbegriff
Philipp Elhaus, Leitender Referent der Missionarischen Dienste, Hannover
14:30 Uhr Missionarische Kirchenentwicklung: ein neuer Begriff in einem kontroversen Feld

1. Kommunikation des Evangeliums und Mission
Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong, Lehrstuhl für Religionspädagogik, Homiletik und Kirchentheorie, Christian-Albrechts-Universität Kiel
Respons: Patrick Todjeras, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut zur Erforschung von Evangelisation und Gemeindeentwicklung, Universität Greifswald

2. Christsein als Lebensform. Ein ökumenisches Gespräch
Prof. Dr. Jan Hermelink, Lehrstuhl für Praktische Theologie, Georg-August-Universität Göttingen
Dr. Hubertus Schönemann, Erfurt
17:00 Uhr Workshops:

1. Ökumene der Sendung
Dr. min. Sandra Bils und Maria Herrmann, Ökumenische Bewegung Kirche2, Hannover

2. Mission im interkulturellen Kontext
Dr. Claudia Währisch-Oblau, Leiterin der Abteilung Evangelisation, Vereinigte Evangelische Mission, Wuppertal

3. Missionarische Haltungen und Formate im Kontext mehrheitlicher Konfessionslosigkeit
Dr. Emilia Handke, Hamburg

4. Mission und interreligiöser Dialog
Prof. Dr. Wolfgang Reinbold, Referent für Kirche und Islam, Haus kirchlicher Dienste, Hannover

5. Mission und Milieus
Dr. Dr. Matthias Krieg, Leiter der Stabsstelle Theologie, Reformierte Kirche im Kanton Zürich

6, Mission und innovative Formen von Gemeinde
Pfarrer Sebastian Baer-Henney, Projekt beymeister, Mülheim (Ruhr) und Pfarrerin Hanna Jacobs, „raumschiff.ruhr“, Essen

7. Mission und Diakonie
Dr. Tobias Kirchhof, Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi), Berlin
19:30 Uhr Kirche mit Mission: Ein Kamingespräch unter Kirchenleitenden
Bischof Gilbert Filter, Evangelical Lutheran Church in Southern Africa, Kapstadt, und
Landesbischof Ralf Meister, Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers

Musik: Leonardo Torres (Violine) und
Andres Grandoni (Akkordeon), Erkrath

Anschließend
Abendgebet mit Arend de Vries, Geistlicher Vizepräsident der Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers
Samstag, 02. November 2019
09:30 Uhr Mischen possible! Ein interaktives Warmup
10:00 Uhr Grundzüge einer Missiologie für das 21. Jahrhundert
Prof. Dr. Ralph Kunz, Lehrstuhl für Praktische Theologie, Universität Züri
11:30 Uhr Sendeschluss? Kommentare und Diskussion
Pastorin Stefanie Arnheim, Ev.-luth. Kirchengemeinde Suhlendorf
Hans-Hermann Pompe, Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi), Berlin

Abschlussdiskussion im Plenum
12:30 Uhr Ende der Tagung mit dem Mittagessen

 

Pfeil nach rechts Organisatorisches Pfeil nach oben

Tagungsgebühr 120,- € für Übernachtung, Verpflegung, Kostenbeitrag. Für Schüler/innen, Studierende bis 35 Jahre, Freiwilligendienstler und Arbeitslose Ermäßigung nur gegen Bescheinigung auf 70,- €.
Anmeldung an die Evangelische Akademie Loccum
Postfach 2158
D-31545 Rehburg-Loccum

Münchehäger Straße 6
D-31547 Rehburg-Loccum

Tel. 0 57 66 / 81-0
Fax 81-99-114

Oder hier im Internet
> zur online-Anmeldung

Sollten Sie Ihre Anmeldung nicht aufrechterhalten können, teilen Sie uns das bitte umgehend mit. Bei einer Absage nach dem 18.10.2019 müssen wir Ihnen 50% der Tagungs­gebühr in Rechnung stellen. Bei einer Absage nach dem 25.10.2019 berechnen wir 80% der Tagungsgebühr. Falls Sie eine Bestätigung wünschen, teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Überweisung erbitten wir auf das Konto der Kirchlichen Verwaltungsstelle Loccum unter Angabe Ihres Namens und der Buchungsnummer 12650  

Evangelische Bank eG Kassel
IBAN: DE36 5206 0410 0000 0060 50 
BIC: GENODEF1EK1

Tagungsleitung Dr. Stephan Schaede (kommisarisch), Tel. 0 57 66 / 81-100
E-Mail: Stephan.Schaede@evlka.de
Tagungs-
Sekretariat
Cornelia Müller,  Tel. 0 57 66 / 81-1 14
E-Mail: Cornelia.Mueller@evlka.de
Pressereferat Florian Kühl,  Tel. 0 57 66 / 81-1 05
E-Mail: Florian.Kuehl@evlka.de
Bahnanfahrt Via IC-Bhf. Hannover nach Wunstorf (23 km bis Loccum), via IC-Bhf. Bielefeld nach Minden (25 km) oder Stadthagen (20 km), via IC-Bhf. Hamburg über Rotenburg/W. nach Leese-Stolzenau (6 km) oder via IC-Bhf. Bremen nach Nienburg (25 km). Nicht immer gibt es Busverbindungen von den Bahnhöfen Wunstorf, Stadthagen und Nienburg. mehr >
Zubringerbus Am 1. 11. 2019 ab Bahnhof Wunstorf um 9:55 Uhr direkte Verbindung mit Zubringerbus zur Akademie. Abfahrt des Busses: Ausgang ZOB.
Am 2. 11. 2019 auch zurück; Ankunft Wunstorf ca. 13:30 Uhr.
Bitte unbedingt anmelden; die Plätze sind begrenzt!
Autoanfahrt Von Norden über Nienburg/Weser; von Westen über A2, Abfahrt Porta Westfalica/Minden, B482 in Richtung Minden-Nienburg; von Osten über A2 Hannover, Abfahrt Wunstorf-Luthe, B441 Wunstorf in Richtung Stolzenau-Nienburg. Die Einfahrt in das Akademiegelände liegt an der B441. mehr >
Feste Zeiten
im Haus
  8:15 Uhr Morgenandacht
  8:30 Uhr Frühstück
12:30 Uhr Mittagessen
Nachmittagskaffee
18:30 Uhr Abendessen.
Hier geht's zur online-Anmeldung.
Diese Tagung per E-Mail weiter empfehlen
Pfeil zurück      •  © 2019 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben