Fotocollage
Kontakt | Impressum | Sitemap | Suchen | Home | 

Loccumer Protokolle > Religion & Kirche

Wilhelm Gräb, Martin Laube (Hg.):
11/08: Der menschliche Makel
Von der sprachlosen Wiederkehr der Sünde

Loccumer Protokoll 11/08, Rehburg-Loccum 2008
ISBN 978-3-8172-1108-1, 200 Seiten, 12,00 €

Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Bestellung des Protokolls im Online-Shop

Inhalt

Wilhelm Gräb
Der menschliche Makel
Von der sprachlosen Wiederkehr der Sünde

Notger Slenczka
Lebendiges Erbe
Von der erschließenden Kraft der dogmatischen Sünden- und Erbsündenlehre

Andreas Feige
Sünde ist eine Beziehungstat
Vorstellungen vom ‚Sündhaften‘ in der Alltagethik Junger Erwachsener

Gert Mattenklott
Ästhetische Erfahrung und moralisches Urteil
Zur Wiederkehr von Literatur als moralischer Anstalt

Michael Utsch
Sünde – Schuld – Vergebung
Wie sich Psychologie und Theologie ergänzen können

Andreas Hetzel
Opfer und Gewalt
René Girards Kulturanthropologie des Sündenbocks

Christian Papilloud
Sündigen für das ewige Leben

Heike Kühn
Die Sünde öffnet die Augen
Vom Hin- und Wegsehen im Kino

Michael Theunissen
Sünde als Anstoß für Philosophie.
Zu ihrem geschichtlichen Gestaltwandel und ihrer Erscheinungsform heute

Podiumsdiskussion
Der menschliche Makel.
Von der sprachlosen Wiederkehr der Sünde.
Diskussion mit Beiträgen von Wilhelm Gräb, Horst Hirschler, Christoph Quarch, Andreas Feige und Hermann Elgeti

Pfeil nach rechts Bestellung des Protokolls im Online-Shop

Pfeil zurück      •  © 2008 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben