Please choose your desired language:

Unterstützung für afrikanische Akademie

Afrikanische und deutsche Studierende trafen sich in Togo

Kürzlich fand eine zweiwöchige Begegnung zwischen togolesischen und deutschen Studierenden in Lomé, der Hauptstadt von Togo, statt. Dr. Thomas Müller Färber, Studienleiter für Internationale Politik und Internationale Beziehungen an der Evangelischen Akademie Loccum hatte diese Begegnung maßgeblich mitorganisiert.

Die togolesischen Bildungseinrichtung Academie Bilimon , die derzeit in Lomé aufgebaut wird,  hatte die Begegnung der Studierenden angeregt. Die Evangelische Akademie Loccum unterstützt die Arbeit der Academie Bilimon, die vor allem Jugendliche in Westafrika mit ihren Seminaren zu verantwortungsvollen Bürgern weiterbilden möchte.

Im Mittelpunkt des Begegnungsprojektes im August standen eine Exkursionsreise und ein Planspiel in dessen Rahmen die togolesischen und deutschen Studierenden Überlegungen zur zukünftigen Gestaltung von Migration entwickelten.  Maßgeblich finanziert wurde die Begegnung von Brot für die Welt.

Die Studierenden aus Togo und Deutschland zusammen mit dem deutschen Botschafter in Lomé

Ankunft der Studierenden aus Deutschland auf dem Flughafen in Lomé

Busfahrt der Studierenden durch Togo

Gespräch mit dem deutschen Botschafter in Togo