Please choose your desired language:

Von Maps und Games - Die Zukunft des Spendens

18. Fundraisingtagung in Kooperation mit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

12.03.2019 - 13.03.2019

Thema

Was macht Zukunftsfähigkeit aus? Wie geschieht Veränderung? Welches Wissen und welche Techniken sind unabdingbar für gelingendes kirchliches Fundraising? Wie weit helfen Kenntnisse über limbische Profile? Ist Gaming im Non-Profit-Sektor eine Möglichkeit Spender zu erreichen? Diese Fragen werden gemeinsam mit Expertinnen und Experten auf der Fundraising-Tagung diskutiert.

Downloads

Programm

10:00 Uhr
Begrüßung

Judy Grothe, GeschäftsführerinEvangelische Akademie LoccumPaul Dalby, leitender Referent Fundraising,Evangelischer FundraisingService im Haus kirchlicher Dienste, Hannover

10:15 Uhr
Forschung meets Praxis

Aktuelle Trends in der Fundraising-ForschungPeter Schubert, Universität Hamburg

11:15 Uhr
Pause

11:30 Uhr
Wohin gehtLebensweltforschung als Kommunikationsmodell: Einführung und neueste Entwicklungen

Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann, Universität Marburg

12:30 Uhr
Mittagessen

14:30 Uhr
Workshops

Bitte melden Sie sich für einen Workshop Ihrer Wahl an:

WORKSHOP B1
IST DAS DIGITAL ODER KANN DAS WEG? Welchen Nutzen Fundraising aus der digitalen Revolution ziehen kann.Helga Schneider, i-funds, Köln

WORKSHOP B2 Menschen differenziert und effektiv ansprechen: Mit dem richtigen Thema, am richtigen Ort mit dem richtigen Medium Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann, Universität Marburg

WORKSHOP B3
Spielend helfen – Gamification
Roman Rackwitz, Engaginglab, München

WORKSHOP B4
Das Hirn denkt – der Bauch lenkt. Neuromarketing auf den Punkt gebracht.Leander Modersohn, Neurospective, Berlin

15:30 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr
Workshop-Fortsetzung

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Erbschaftsmarketing - ein Mix aus Fundraising, Seelsorge und Biographie-Begleitung. Die Grenzen der Betreuung scheinen sich immer mehr zu verschieben. Gut so?

Almuth Wenta, BUND, Berlin

-
Morgenandacht

08:30 Uhr
Frühstück

09:30 Uhr
Das Hirn verstehen – den Bauch erreichen.Neuromarketing bringt Spendenwerbung auf den Punkt.

Leander Modersohn, Neurospective, Berlin

10:15 Uhr
Pause

10:30 Uhr
Gamification

Roman Rackwitz, Engaginglab, München

11:30 Uhr
Pause

11:45 Uhr
Daten sind Ansichtssache – die Macht der Karte

Ole Seidel, Alta4, Trier

12:30 Uhr
Mittagessen

13:00 Uhr
Tagungsende

Referierende

Peter Schubert
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Hamburg
Dr. Heinzpeter Hempelmann
Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie, Evang. Hochschule Tabor, Marburg
Helga Schneider
Geschäftsführerin ifunds germany GmbH
Roman Rackwitz
Gründer und Geschäftsführer der Engaginglab GmbH
Leander Modersohn
Dozent für Neuromarketing an der Quadriga Hochschule, Berlin
Almuth Wenta
Leieterin Individuelle Spender*innenbetreuung beim BUND
Ole Seidel Seidel
Gründer und Vorstand alta4 AG.