Please choose your desired language:

Macht und Ohnmacht - Kirchenlied und Politik

Ökumenisches Kirchenliedseminar

08.04.2019 - 11.04.2019

Thema

Kirchenlieder sind nicht nur Ausdruck von Frömmigkeit – mit ihnen wurde und wird auch Politik gemacht. Sie dienten der Legitimation gesellschaftlicher Verhältnisse, sind bis heute aber immer auch Teil von Protestbewegungen gewesen. Wie sind Lieder instrumentalisiert oder zensiert, neu gedeutet und politisiert worden? Welche Bilder von Macht und Hoffnung, Ohnmacht und Befreiung spielen in Kirchengesängen eine Rolle? Welche Lieder erklingen heute, wenn wir in Konflikten unsere Stimmen erheben?

Medien

Downloads

Programm

15:30 Uhr
Kaffee, Tee und Kuchen zu Beginn

16:00 Uhr
Begrüßung und Einführung

PD Dr. Julia Koll, Studienleiterin, Loccum
Dr. h.c. Christian Lehnert, Theologe und Schriftsteller, Liturgiewissenschaftliches Institut Leipzig

16:45 Uhr
Lied-Erkundungen (I)

mit Mechthild Bitsch-Molitor, Kantorin, Mainz

18:00 Uhr
Abendgebet

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
„Verleih uns Frieden gnädiglich“: Über Kirche und Politik heute

Prof. Dr. Wolfgang Huber, Altbischof und ehemaliger Ratsvorsitzender der EKD, im Gespräch mit
Dr. h.c. Christian Lehnert und PD Dr. Julia Koll

21:00 Uhr
Begegnungen auf der Galerie

08:15 Uhr
Morgengebet anschl. Frühstück

09:30 Uhr
Te deum laudamus: Vom altkirchlichen Morgen¬hymnus zum höfischen Herrscherlied zum nationalen Lied der Deutschen Christen

Dr. Christiane Schäfer, Germanistin, Mainz
Prof. Dr. Ansgar Franz, Liturgiewissenschaftler, Mainz

11:00 Uhr
Tee- und Kaffeepause

11:15 Uhr
„Man sagt, das Volk sei behext durch die Zauberweisen meiner Lieder“: Die Hymnen des Ambrosius von Mailand als Kampfmittel gegen den Kaiserhof?

Prof. Dr. Ansgar Franz

12:30 Uhr
Mittagessen

15:00 Uhr
Kaffee, Tee und Kuchen

15:30 Uhr
Das Gesangbuch im Dienst des nationalen Interesses am Beispiel des Elsass

Prof. Dr. Beat Föllmi, Hymnologe, Straßburg

16:45 Uhr
Tee- und Kaffeepause

17:00 Uhr
Lied-Erkundungen (II)

18:00 Uhr
Abendgebet

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Politische Musik?

Samir Odeh-Tamimi, Komponist, Berlin, im Gespräch mit
Dr. h.c. Christian Lehnert

21:00 Uhr
Begegnungen auf der Galerie

08:15 Uhr
Morgengebet, anschl. Frühstück

09:30 Uhr
"Das könnte den Herrn der Welt ja so passen…“: Die „68er“ und das Neue Geistliche Lied

Prof. Dr. Okko Herlyn, Theologe, Duisburg

11:00 Uhr
Tee- und Kaffeepause

11:15 Uhr
Kirchenlied in der DDR

Prof. Dr. Christfried Brödel, Kirchenmusiker, Dresden

12:30 Uhr
Mittagessen

15:00 Uhr
Kaffee, Tee und Kuchen

15:30 Uhr
Metaphern des Politischen im Kirchenlied. Eine Spurensuche

Workshops zu ausgewähltem Liedmaterial

17:00 Uhr
Erträge aus den Workshops. Sammeln in Murmelgruppen und im Plenum

18:00 Uhr
Abendgebet

18:30 Uhr
Abendessen

20:00 Uhr
Abendmusik in der Stiftskirche

08:15 Uhr
Morgengebet anschl. Frühstück

09:30 Uhr
Engagierte Dichtung. Ein Selbstwiderspruch?

Dr. h.c. Christian Lehnert

11:00 Uhr
Tee- und Kaffeepause

11:15 Uhr
Abschlussplenum inklusive Feedback

12:30 Uhr
Mittagessen

12:50 Uhr
Abfahrt des Zubringerbusses nach Wunstorf