Please choose your desired language:

Mein Weg. Empowerment für eine neue Lebenswelt

Ein Workshop für junge Mädchen und Frauen mit Fluchtbiographie

Der Workshop wird aufgrund der Coronakrise abgesagt. Er wird terminlich verschoben. Weitere Informationen folgen in Kürze.

24.04.2020 - 26.04.2020

Thema

Der Workshop wird aufgrund der Coronakrise abgesagt. Er wird terminlich verschoben. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Für Mädchen und junge Frauen mit Fluchthintergrund kann das Leben in Deutschland zur besonderen Herausforderung werden, wenn es um schulische und berufliche Perspektiven geht. Sie befinden sich oft in mehrfacher Hinsicht auf der Suche: in einer Phase der Neuorientierung und Selbstfindung, im Übergang vom Kind zur Frau, im Einfluss zweier Gesellschaften und Kulturen. Wie können sie darin gestärkt werden, eigene Wege zu gehen? Wie können sie die Gleichberechtigung von Frau und Mann in ihrem Leben realisieren?

Programm

Freitag, 24.04.2020
15:30 Uhr
Anreise, Einchecken in die Zimmer, Kaffee und Kuchen

16:00 Uhr
Einander wahrnehmen, miteinander in Kontakt kommen

Begrüßung und Kennenlernen der Gruppe
Simone Schad-Smith, Evangelische Akademie Loccum
Angela Khosla-Baryalei, Göttingen und
Mirjam Gläser, Rendsburg

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Was sind meine Stärken? Welche Ressourcen habe ich?

Eine kreative Entdeckungsreise

20:30 Uhr
Spaß garantiert!

Gemeinsame Zeit am Abend

Samstag, 25.04.2020
08:15 Uhr
Einladung zur Morgenandacht, anschließend Frühstück

09:30 Uhr
Mein Weg – mein Leben

Entwicklung von Zukunftsperspektiven

12:30 Uhr
Mittagessen

13:30 Uhr
Waldspaziergang mit Besuch des Klosters Loccum

15:00 Uhr
Kaffee und Kuchen

15:15 Uhr
Jede*r hat Rechte!

Welche Rechte sind mir wichtig?
Wie komme ich zu meinem Recht?
Wer unterstützt mich dabei?

16:00 Uhr
EinzigartICH

Wer bin ich und wie sehen mich andere?
Kreativworkshop in der Alten Tischlerei mit der Künstlerin
Daniela Renneberg, Göttingen

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Alle Menschen sind gleich ...

Auseinandersetzung mit (Un-) Gerechtigkeiten

20:30 Uhr
Spaß garantiert!

Gemeinsame Zeit am Abend

Sonntag, 26.04.2020
08:15 Uhr
Einladung zur Morgenandacht, anschließend Frühstück

09:30 Uhr
Gestärkt durchs Leben

Was kann ich tun, wenn’s mir persönlich mal nicht so gut geht?
Was baut mich auf?
Wer kann mich unterstützen?

11:00 Uhr
Gestärkt durch die Gesellschaft

Was tun bei Diskriminierung und Rassismus?

12:00 Uhr
Feedback und Abschluss

Was nehme ich mit aus dem Workshop?
Wie geht es weiter?

12:30 Uhr
Mittagessen

13:15 Uhr
Abfahrt des Busses nach Wunstorf

Referierende

Mirjam Gläser
Organisationsberaterin und Trainerin in den Themenfeldern Rassismus, Antimuslimische Haltungen, Antisemitismus und gesellschaftliche Diversität
Angela Khosla-Baryalei
Diversity-Trainerin, Migrationssozialarbeiterin, Demokratiepädagogin und Lehrerin
Daniela Renneberg
Freie Künstlerin, Absolventin der Akademie für Malerei Berlin, langjährige Berufserfahrung in der IT-Branche. Ihr Motto: Kunst beginnt dort, wo die Worte fehlen.

Mehr zum Thema

Wer bin ich und was macht mich aus? Was erwarten andere von mir? Was will ich selbst? Was wünsche ich mir für meine Zukunft? Welche konkreten Schritte kann ich gehen in Richtung Schulabschluss, Beruf, Partnerschaft?

Mädchen und junge Frauen mit Flucht- und Migrationsbiografie befinden sich oftmals in mehrfacher Hinsicht auf der Suche: in einer Phase der Neuorientierung und Selbstfindung, im Übergang vom Kind zur Frau, im Einflussbereich von zwei Gesellschaften und Kulturen.

Der Alltag bietet oft nicht genügend Zeit, diese Fragen der Neuorientierung aufzugreifen.Wir laden Mädchen und junge Frauen ab 16 Jahren zu einem Workshop nach Loccum ein, der Ressourcen sichtbar machen und stärken soll.

Er wird angeleitet von interkulturell erfahrenen Trainerinnen und einer Künstlerin, die mit kreativen Methoden zur Auseinandersetzung über den eigenen Lebensweg anregen. Spaß und Freude werden garantiert nicht zu kurz kommen!

Auch Sprachanfängerinnen sind ausdrücklich eingeladen!

Herzlich willkommen in Loccum!

Simone Schad-Smith, Tagungsleiterin, Ev. Akademie Loccum
Angela Khosla-Baryalei, Mirjam Gläser und Daniela Renneberg
Dr. Stephan Schaede, Direktor, Ev. Akademie Loccum

Downloads

Organisatorisches

Tagungsnummer

2019

Tagungsgebühren

Regulär
10€

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Unterbringung (in Einzel- und Doppelzimmern) und Verpflegung. Sollte dies ein Problem sein, finden wir eine Lösung. Die Fahrtkosten können erstattet werden.

Überweisungen

Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühr unter Angabe Ihres Namens und der Buchungsnummer 13252 auf folgendes Konto:

Kirchliche Verwaltungsstelle Loccum

Evangelische Bank eG
IBAN: DE36 5206 0410 0000 0060 50
BIC: GENODEF1EK1

Anreise

Informationen über die Anreise mit dem PKW oder der Bahn finden Sie hier

Es besteht eine direkte Verbindung zur Akademie mit dem Zubringerbus ab dem Bahnhof in Wunstorf.
Zur Akademie - Abholung am Bahnhof Wunstorf, Ausgang ZOB: 24.04.2020, 15:00 Uhr
Zum Bahnhof - Ankunft am Bahnhof Wunstorf (voraussichtlich): 26.04.2020, 14:00 Uhr

Bitte setzen Sie im Anmeldeformular bei gewünschter Mitfahrt im Zubringerbus die entsprechende Auswahl, da die Plätze begrenzt sind.