Please choose your desired language:

Ein Dach über'm Kopf - wie wir wohnen und wo wir uns zuhause fühlen

Kinderakademie für 8- bis 12-Jährige und ihre Familien

Die Kinderakademie muss coronabedingt leider abgesagt werden.

19.03.2021 - 21.03.2021

Thema

Menschen leben in Hochhauswohnungen, Landhäusern, Zelten, Bauwagen … . Um sich herum haben sie freundliche Nachbarn und andere, Kinder haben viel oder wenig Platz zum Spielen. Was bedeutet Wohnen für uns? Was brauchen wir, um uns zuhause zu fühlen? Mehr als ein Dach über’m Kopf, jede*r für sich und alle miteinander? Gemeinsam mit anderen kreativen Köpfen gehen wir diesen Fragen auf die Spur. Wir lassen unsere Fantasie frei, tüfteln, bauen und gestalten Ideen zum Angucken, Anfassen, Weitersagen.

Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Bitte beachten Sie deshalb unseren Hygieneplan während der Corona-Pandemie auf dieser Seite unter DOWNLOADS.

 

Programm

Freitag, 19.03.2021
17:00 Uhr
Anreise

Kaffee, Tee und Kekse im Stehen

17:30 Uhr
Herzlich willkommen in diesem Haus!

Petra Steinberg-Peter, Ev. Akademie Loccum

17:45 Uhr
Von mir zu dir, von hier nach da

Erste Begegnungen

18:15 Uhr
Gähnend leer oder voll gemütlich?!

Wie wohnen wir? Und wie wohnen andere? Ist es hier oder da zu groß, zu klein, zu leer, zu voll – oder voll gemütlich? Was wollen wir verändern, im wirklichen Leben, in unserer Fantasie und überhaupt?

18:45 Uhr
Im Haus, am Haus und um’s Haus herum

Wo wir sind und wie’s hier läuft

19:15 Uhr
Abendessen

20:00 Uhr
Mit Dach über’m Kopf oder ohne?

So oder so wollen wir wohnen, um uns zuhause zu fühlen.

-
Die Gruppenangebote werden vorgestellt und gewählt.

-
• Wir bau’n uns ein Haus, groß, leicht, mobil

Mit Trinkhalm, Kreppband und Zeitung, mal nicht gelesen, sondern gerollt!
Dr. Hermann Krekeler, Erfinder, Hanstedt

-
• Raus aus dem Haus, ab in die Welt!

Mama, Papa, Bruder, Schwester, Hund und Huhn unterwegs mit einem Rucksack voller Fantasie
Johanna Rohnke, Theaterpädagogin, Theaterpädagogisches Zentrum Hildesheim

20:30 Uhr
Zur guten Nacht

Ein Spiel und eine Geschichte

20:45 Uhr
Schlafenszeit für Kinder, Schlummertrunk für Erwachsene

Samstag, 20.03.2021
08:15 Uhr
Morgenandacht

08:45 Uhr
Frühstück

09:45 Uhr
In einen guten Morgen

Nicht-mehr-ganz-so-früh-Sport

10:00 Uhr
Mit Dach über’m Kopf oder ohne?

Los geht’s mit den Gruppenangeboten …

13:00 Uhr
Mittagessen

13:45 Uhr
Pause – Zeit für Bett und Buch, Wald und wild

14:30 Uhr
Wo wohnt eigentlich Gott?

Ist ein Gotteshaus Gottes Zuhause? Wir erkunden die Loccumer Klosterkirche.
Marion Wrede, Kirchenpädagogin, Hannover

15:50 Uhr
Kaffeehaus auf Rädern: Kaffee, Tee und Kuchen aus dem Bollerwagen

16:20 Uhr
Mit Dach über’m Kopf oder ohne?

Weiter geht’s mit den Gruppenangeboten

19:15 Uhr
Abendessen

20:00 Uhr
Lauter verrückte Häuser, Hütten, Höhlen …

Wohnen in einem Glashaus oder einer Lehmhütte, auf vier Rädern oder mit Wasser unter’m Kiel? Was wollen wir, was braucht die Welt?

20:30 Uhr
Zur guten Nacht

Ein Spiel und eine Geschichte

20:45 Uhr
Schlafenszeit für Kinder, Schlummertrunk für Erwachsene

Sonntag, 21.03.2021
08:15 Uhr
Morgenandacht

08:45 Uhr
Frühstück

10:00 Uhr
In einen guten Morgen

Nicht-mehr-ganz-so-früh-Sport

10:15 Uhr
Vom Haus zum Dorf, von der Geste zur Szene

Generalproben

11:30 Uhr
Hereinspaziert und Vorhang auf!

Wo wir uns zuhause fühlen

12:45 Uhr
Auf Wiedersehen in diesem Haus!

13:00 Uhr
Mittagessen

13:45 Uhr
Abreise

Abfahrt des Busses nach Wunstorf
(Ankunft ca. 14.30 Uhr)

Mehr zum Thema

Menschen wohnen in Hochhäusern, Landhäusern, Zelten, Bauwagen … Um sich herum haben sie nette oder nervige Nachbarn. Kinder haben, je nachdem, wo sie wohnen, viel Platz zum Spielen oder wenig.

Was bedeutet Wohnen für uns? Was brauchen wir, um uns zuhause zu fühlen? Mehr als ein Dach über’m Kopf, jede*r für sich und alle miteinander? Gemeinsam mit anderen kreativen Köpfen gehen wir diesen Fragen auf die Spur:

• Wir bauen Häuser, und zwar aus Zeitungspapier, und lassen nach und nach ein ganzes Dorf entstehen – unser Dorf. Was braucht es, damit alle dort gut wohnen und leben können? Das gestalten wir.
• Wir verlassen unser Zuhause und machen uns auf in die Welt. Wie ist das, wenn die vertrauten vier Wände fehlen und auch all der Spaß und Krach, der zum Zusammenleben gehört? Können wir auch als Rumtreiber zuhause sein? Das erspielen wir.
• Wir besuchen die Loccumer Klosterkirche. Ist Gott da zuhause? So, wie in jeder Kirche? Oder ist er unterwegs, ein Wanderer? Wo können wir ihn finden? Das erkunden wir.

Außerdem sehen wir uns verrückte Wohnideen aus aller Welt an und erforschen gemeinsam die Frage, wo sich gut leben lässt und was die Um-Welt braucht.

Herzlich eingeladen sind Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren mit ihren Müttern, Vätern, Großeltern, Paten, Tanten und Onkeln.

Petra Steinberg-Peter, Tagungsleiterin
Dr. Stephan Schaede, Akademiedirektor

Downloads

Organisatorisches

Tagungsnummer

2117

Tagungsgebühren

Für Kinder (ab dem 3. Kind frei)
75€
Für Erwachsene
150€
Für Alleinerziehende
110€
Ermäßigt
75€

Die Tagungsgebühr beinhaltet Übernachtung, Verpflegung und Kostenbeitrag.
Für Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende sowie Arbeitslose gilt die ermäßigte Gebühr nur bei Vorlage einer gültigen Bescheinigung.
Eine Reduzierung der Tagungsgebühr für eine zeitweise Teilnahme ist nicht möglich.

Stornierung

Bei einer Absage nach dem 12.03.2021 müssen wir Ihnen 25% der Tagungsgebühr in Rechnung stellen.

Überweisungen

Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühr unter Angabe Ihres Namens und der Buchungsnummer 14058 auf folgendes Konto:

Kirchliche Verwaltungsstelle Loccum

Evangelische Bank eG
IBAN: DE36 5206 0410 0000 0060 50
BIC: GENODEF1EK1

Anreise

Informationen über die Anreise mit dem PKW oder der Bahn finden Sie hier

Es besteht eine direkte Verbindung zur Akademie mit dem Zubringerbus ab dem Bahnhof in Wunstorf.
Zur Akademie - Abholung am Bahnhof Wunstorf, Ausgang ZOB: 19.03.2021, 16:20 Uhr
Zum Bahnhof - Ankunft am Bahnhof Wunstorf (voraussichtlich): 21.03.2021, 14:30 Uhr

Bitte setzen Sie im Anmeldeformular bei gewünschter Mitfahrt im Zubringerbus die entsprechende Auswahl, da die Plätze begrenzt sind.