Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Auf der Startseite finden Sie:  

| Aus der Akademie | Tagungen in Kürze | Tagungen im Rückblick
| Stellenausschreibung | Weiteres ...  

Pfeil nach rechts AUS DER AKADEMIE

'Klärungsarbeit auf immer unübersichtlicheren Feldern.'
Das Tagungsprogramm für die zweite Jahreshälfte 2017 ist fertig


© Illustratoren.de/SilkeBachmann

Orientierung ist gefragt, kann evangelisch gesehen jedoch nicht verordnet werden. Sie steht am Ende einer langen aber lohnenden Klärungsarbeit. Loccum ist auch im zweiten Halbjahr 2017 ein Ort, wo dieser Arbeit Raum gegeben wird.
Pfeil nach rechts Das neue Halbjahresprogramm per e-mail anfordern
Pfeil nach rechts Das neue Halbjahresprogramm als pdf >

Pfeil nach rechts TAGUNGEN IN KÜRZE  Pfeil nach oben

57/17: 15. - 16. September 2017
Experten, Propheten oder Lobbyisten?
Die Rolle von Kirchenvertretern in politikberatenden Gremien

Kirche macht Politik: Das gilt in unserem Land auch insofern, als Vertreter aus Kirche und Theologie in Gremien mitwirken, die der politischen Entscheidungsfindung dienen. Angesichts des gesellschaftlichen Wandels ist es freilich alles andere als selbstverständlich, dass Bischöfe oder Theologieprofessorinnen in Enquetekommissionen oder Rundfunkräten sitzen. Welche Interessen vertreten sie? Mit welcher Legitimation sprechen sie, und welche Rollenbilder erweisen sich dabei als prägend?


© epd-bild / Rolf Zoellner


Möchten Sie monatlich eine Programmvorschau per E-Mail erhalten?
Dann schreiben Sie uns!

Pfeil nach rechts TAGUNGEN IM RÜCKBLICK  Pfeil nach oben

- Programme dieser Tagungen finden Sie i.d.R. auch im >Tagungsarchiv

124/17: 1.-3. Juli 2017
Deutsch-Ägyptisches Forschungskolloquium


©EAL/Florian Kühl

Akademiedirektor Dr. Stephan Schaede, der ägyptische Kirchenpräsident Dr. Andrea Zaki Stephanous; Dr. Samira Luka, Kommunikationsdirektorin, CEOSS; Prof. Dr. Martin Tamcke, Göttingen (v.l.n.r.) bei der Ankunft in Loccum.

Vom 1. bis 3. Juli fand an der Evangelischen Akademie in Loccum ein Deutsch-Ägyptisches Forschungskolloquium zur „Säkularität öffentlicher Institutionen und der öffentlichen Beratungsfunktion religiöser Institutionen“ statt. Zur Veranstaltung reisten wichtige Kirchenvertreter, Theologen, Politologen, Soziologen und politische Repräsentanten aus Ägypten und Deutschland nach Loccum an, darunter auch der ägyptische Kirchenpräsident der evangelische Kopten, Dr. Andrea Zaki Stephanous und der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Martin Hein. Im Zusammenhang des Kolloquiums wurde in Kooperation mit der Akademie vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland in Berlin am 4. Juli eine Diskussionsrunde der ägyptischen Delegation mit Vertretern aus dem Bundestag und weiteren politischen und kirchenpolitischen Institutionen auf Bundesebene ausgerichtet.


©EAL/Florian Kühl

Der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Martin Hein und Akademiedirektor Dr. Stephan Schaede (v.l.n.r.) auf der Ägypten-Tagung in Loccum.

Mit Dr. Andrea Zaki führte der Evangelische Pressedienst am Rande der Veranstaltung ein Interview zur Lage in seinem Heimatland durch:

Ägyptischer Kirchenvertreter wünscht sich Unterstützung für sein Land
mehr>


31/17: 23. - 25. Juni 2017
Gott zur Sprache bringen

Die homiletische Herausforderung, neu buchstabiert


©EAL/Florian Kühl

Prof. Dr. Alexander Deeg (Leipzig), Tagungsleiterin PD Dr. Julia Koll und Prof. Dr. Albrecht Grözinger (Basel) im Gespräch (v.l.n.r.)

Vom 23 bis 25. Juni fand an der Evangelischen Akademie in Loccum eine theologische Tagung unter folgenden Fragestellungen statt: Wie lässt sich heute auf intellektuell und theologisch redliche Weise Gott zur Sprache bringen? Wie lassen sich die vielstimmigen und in sich spannungsreichen Annäherungen an Gott im Alten und Neuen Testament mit zeitgenössischer religiöser Erfahrung ins Gespräch bringen und in eine heutige christliche Rede von Gott übersetzen? Darüber referierten und diskutierten Theologinnen und theologisch Interessierte in Loccum.

Am Rande der Tagung produzierte die Journalistin Brigitte Lehnhoff von NDR Info einen Radiobeitrag zur Sendung „Blickpunkt Diesseits“ mit dem Thema Kirche und Sprache. Der Bericht ist unter folgendem Link abrufbar und beginnt ab TC 10:24:

https://mediandr-a.akamaihd.net/download/podcasts/podcast3014/AU-20170701-1851-3900.mp3

Zudem gab PD Dr. Hartmut von Sass, Systematische Theologie, Universität Zürich, ein Interview zum Thema:  

Über Sprachspiele des Glaubens und das Leben in Gottes Gegenwart
mehr>


127/17: 19. - 21. Juni 2017
Populismus und die Gefährdung der Demokratie
Was tun die Medien?


©Matthias Schumann

  Vom 19.-21. Juni fand an der Evangelischen Akademie in Loccum eine Tagung zum Thema Populismus und die Gefährdung der Demokratie statt.
  Mit ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik, Medien und Zivilgesellschaft, die sich in diesem Feld engagieren, sollte diskutiert werden, wie dem Populismus begegnet werden kann. Besonderes Augenmerk lag auf der Frage, welche Rolle die ihrerseits in der Kritik stehenden Medien übernehmen können, um die Gefährdung von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie einzudämmen.
  Daraus ergab sich auch ein Gespräch des Evangelischen Pressedienstes:

Medienforscher: Journalisten müssen Dialog mit Publikum suchen - Loccumer Tagung debattiert über Populismus und Massenmedien
mehr>



30/17: 16. - 18. Juni 2017
Für und Wider die lebenslange Freiheitsstrafe



©epd-bild / Rolf Schulten

Vom 16. bis 18. Juni fand in der Evangelischen Akademie Loccum eine Strafrechtstagung statt.  Ziel der Tagung war es, dem Für und Wider der lebenslangen Freiheitsstrafe nachzugehen und Perspektiven einer sinnvollen Reform dieser Strafform auszuloten. Der Evangelische Pressedienst berichtete:

Lebenslange Freiheitsstrafe: Jurist plädiert für Obergrenze
mehr>


29/17: 14. - 16. Juni 2017
Was bedeutet uns Russland?

Der europäische Deutungszwist über Putins Außenpolitik


©Stefano Dal Pozzolo

Vom 14. bis 16. Juni veranstaltete die Evangelische Akademie Loccum eine Russland-Tagung. Ziel war, die „Topografie“ der europäischen Russland-Debatten auszuloten – mit all ihren Bruchlinien und gemeinsamen Schnittflächen. Daraus ergab sich ein Interview des Evangelischen Pressedienstes  mit Ulrich Brandenburg, dem ehemaligen deutschen Botschafter in Moskau:

Ex-Botschafter: Deutschland und Russland sind Partner
mehr>


23/17: 15. - 17. Mai 2017
Grenzwertig

Zwang und Gewalt in der Altenpflege
Eine Tagung für angehende Altenpflegekräfte (BBS)


©epd-bild/Werner Krüper

Was kann getan werden, um die Wahrnehmung für die verschiedenen offensichtlichen und subtilen Formen von Zwang in der Altenpflege zu schärfen? Wie kann mit Gefährdungssituationen oder mit Verweigerungen der Pflegebedürftigen professionell umgegangen werden? Was lässt sich am „System Altenpflege“ ändern, um Gewalt zu verhindern und Zwang zu vermeiden? Mit diesen Fragen beschäftigte sich eine Pflegeethik-Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 15. bis 17. Mai 2017. Am Rande der Veranstaltung führte der Evangelische Pressedienst folgendes Interview durch:

Pädagogin Adele Ihnen: Pflegende müssen sensibel für Zwang und Gewalt sein
mehr>


22/17: 8. - 10. Mai 2017
Deutschland lernt Integration

Loccumer Konferenz zur Flüchtlingskrise



©Winfried Rothermel

Vom 8. bis 10. Mai fand an der Evangelischen Akademie Loccum eine Tagung zur Integration von Flüchtlingen statt. Die Tagung bot ein Forum für eine offene Auseinandersetzung mit der bereits entwickelten und angestrebten Integrationspolitik, ihrer Praxis und ihren gesellschaftlichen Implikationen. Im Zentrum standen folgende Fragen: Wie können transparente und gut gesteuerte Konzepte von Integration entstehen, bei denen die Hilfeprozesse strukturiert und wirksam erfolgen? Werden Regelsysteme an die Dynamik von Zuwanderung angepasst? Gelingt die Kommunikation und Koordination der Integrationsarbeit zwischen den Teilsystemen und über Zuständigkeitsgrenzen hinweg? Aus der Tagung heraus entstand ein Bericht des Evangelischen Pressedienstes:

Theologin Petra Bahr: Flüchtlinge brauchen "seelisches Zuhause" - Experten beraten in Evangelischer Akademie über Wege zur Integration
mehr>


17/17: 3. - 5. April 2017
Landespsychiatrieplan Niedersachsen

Start in eine neue Reformära?



©EAL-Florian Kühl

Sozialministerin Cornelia Rundt (Mitte), Wolfram Beins, Leiter Psychosoziale Beratungsstelle (rechts), Akademiedirektor Dr. Stephan Schaede (links) .

Vom 3. bis 5. April 2017 fand in der Evangelischen Akademie Loccum  eine Tagung zum Landespsychiatrieplan in Niedersachsen statt. Ziel der Veranstaltung war es, möglichst ausführlich miteinander ins Gespräch zu kommen und dem Reformprozess in Niedersachsen ein Jahr nach der Veröffentlichung des Landespsychiatrieplans weitere Schubkraft in die richtige Richtung zu geben. Auf einer Pressekonferenz in der Akademie stellte die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt zu Beginn der Tagung Ihre Sicht der Dinge vor. Die Zusammenfassung im Bericht des Evangelischen Pressedienstes:

Rundt will mehr Angebote für psychisch kranke Menschen
mehr>



Stellenausschreibung

Wir suchen zum 01.10.2017 (oder früher)
zur Unterstützung unserer Öffentlichkeitsarbeit eine/n

Mediengestalter/in Digital und Print

mehr>

Pfeil nach rechts WEITERES aus der AKADEMIE  Pfeil nach oben

Pfeil nach rechts Neue Website "Junge Akademie Loccum"

Junge Akademie Loccum

Im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres hat Sandra Etzold für die Akademie eine Website "Junge Akademie Loccum" erstellt. Die Website richtet sich in erster Linie an Jugendliche sowie an Kinder und ihre Eltern mit Informationen zu den Tagungsangeboten der Akademie für junge Menschen.

Pfeil nach rechts www.junge-akademie-loccum.de >

Praktika in Loccum
Möchten Sie als Studentin oder Student ein Praktikum an der Akademie machen?
mehr >

Loccum - Wo sonst!

Die Evangelische Akademie Loccum ist eine Einrichtung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
E.-luth. Landeskirche Hannovers



zurück      •  © 2017 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         nach oben