Please choose your desired language:

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter
oder Tagungsinformationen per Post

Das Programm der Evangelischen Akademie Loccum erscheint halbjährlich mit jeweils bis zu 40 Veranstaltungen in sieben Themengebieten. In der Suchfunktion können alle aktuellen Veranstaltungen nach Stichworten, Themengebieten, nach den Tagungsleitungen oder chronologisch durchsucht werden. Auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung befinden sich alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Das Editorial zum aktuellen Halbjahresprogramm und das Programm als PDF gibt es hier. Vergangene Tagungen gibt es hier. Das aktuelle Programm des Loccumer Arbeitskreises Meditation (LAM), der seit mehr als vierzig Jahren mit der Akademie verbunden ist und Kurse für Meditation, Achtsamkeit und Stille anbietet, finden Sie auf dessen Homepage hier.

05.03.2021 - 07.03.2021
Kirche | Religion
Predigtnot und Predigtlust
75 Jahre Göttinger Predigtmeditationen
Worin liegt oder was steigert die Lust zu predigen – und was sind die Herausforderungen und Lasten? Die Tagung widmet sich aus Anlass des 75. Geburtstags der Göttinger Predigtmeditationen der homiletischen Sprach-Schöpfung, ihren Grundlagen und Inspirationen. Die Kreativität der Predigtsprache und ihre Grenzen stehen im Fokus der Überlegungen, zugleich wird die Wechselwirkung zwischen homiletische ... weiterlesen »
19.03.2021 - 21.03.2021
Kirche | Religion
Die Corona-Krise hat auch das kirchliche Leben auf den Kopf gestellt. Neue Formate haben sich entwickelt, alte Formate haben sich verändert. Die Bewertung dieser Entwicklungen hat gerade erst begonnen und wird die kirchliche Arbeit noch lange begleiten. Wie sind die Formate theologisch zu bedenken? Welche Zielgruppen werden wie erreicht? Wie steht das „Neue“ im Verhältnis zum „Alten“? Diese und an ... weiterlesen »
18.06.2021 - 20.06.2021
Politik | Recht
Dokumentation und Revision im Strafprozess
Die Dokumentation der strafgerichtlichen Hauptverhandlung und die Folgen für das Revisionsrecht
Relativ deutlich wird inzwischen gefordert, dass es in Deutschland in der strafgerichtlichen Hauptverhandlung zukünftig eine inhaltliche Dokumentation geben solle – bisher war an dieser Stelle allein die richterliche Mitschrift maßgeblich. Neben den Argumenten, die für und gegen dieses Verfahren benannt werden können, steht in diesem Zusammenhang vor allem das Revisionsrecht im Fokus. Die Tagung d ... weiterlesen »