Please choose your desired language:

Landwirtschaft für Biodiversität (64/21)

Artenvielfalt zwischen Wissenschaft und landwirtschaftlicher Praxis

Herausgeber

ISBN

978-3-8172-6421-6

Preis

13€

Seitenzahl

197 Seiten

Inhalt

Monika C. M. Müller (Hrsg.): Landwirtschaft für Biodiversität. Artenvielfalt zwischen Wissenschaft und landwirtschaftlicher Praxis, Loccumer Protokolle Band 64/2021, Rehburg-Loccum 2022, ISBN 978-3-8172-6421-6, 198 Seiten

Inhalt

Monika C.M. Müller
Vorwort

Lukas Wortmann
Das WWF-Projekt Landwirtschaft für Artenvielfalt. Gemeinsam mit den Landwirt*innen die Biodiversität erhalten

Hans-Albrecht Witte
Landwirtschaft für Artenvielfalt. Landwirtschaftlicher Projektteilnehmer

Leen Vellenga et al.
FINKA – ein Projekt zur Förderung von Insekten im Ackerbau

Heinrich Kersten
Blühstreifen: Was bringen sie langfristig für die Biodiversität? Blühstreifen und Mischungen

Werner von der Ohe
Blühflächen zur Verbesserung des Nahrungsangebotes für Honig- und Wildbienen

Greta Gaudig
Biodiversität schützen und nachhaltig wirtschaften in Mooren?

Hans Lütjen Wellner
Landwirtschaft im Teufelsmoor

Lukas Beule
Der Mehrwert von Agroforst für die Biodiversität

Christian Warnke
Der Mehrwert von Agroforst für die Biodiversität – Ein Anfang aus der Praxis

Daniel Hering et al.
Insektenschutz durch Gewässerrandstreifen. Eine Studie im Auftrag des NABU (Naturschutzbund Deutschland) e. V.

Georg Meiners
Biotopverbund – Herausforderungen für Landwirte

Michael Trepel
Empfehlungen der Allianz für Gewässerschutz in Schleswig-Holstein für die Einrichtung von Gewässerrandstreifen

Alexander Kasten
Projekt Eigene Vielfalt: Gemeinsam zum Biotopverbund mit Naturschutz und Landwirtschaft

Hanna Meyer
Was sagen junge Menschen zur Zukunft von Naturschutz und Landwirtschaft?

Jens Dauber
Der Niedersächsische Weg: nur Weg oder auch Ziel?

Carolin Grieshop
Ein Jahr „Niedersächsischer Weg“. Was lief gut? Wo muss nun eine Umsetzung eingeleitet werden? Stimmen Richtung und Tempo

Holger Hennies
Ein Jahr „Niedersächsischer Weg“

Ludwig Theuvsen
Der „Niedersächsische Weg“: Miteinander für mehr Biodiversität