Please choose your desired language:

Kreuz und queer?

Genderkompetenz in der kirchlichen Praxis

28.06.2019 - 29.06.2019

Thema

Das gesellschaftliche Bewusstsein für die Pluralität sexueller Identitäten und Orientierungen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Das lässt auch die kirchliche Praxis nicht unberührt. Welche Art und welches Ausmaß an Genderkompetenz scheinen geboten, zum Beispiel in Seelsorge und Gottesdienst, in der Kinder- und Jugendarbeit oder in der Öffentlichkeitsarbeit? Und wie lässt sich dies fördern?

 

Medien

Downloads

Programm

10:30 Uhr
Anreise der Teilnehmer*innen, Stehkaffee

11:00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung

Dr. Stephan Schaede, Ev. Akademie Loccum
PD Dr. Jantine Nierop, Studienzentrum der EKD für Genderfragen, Hannover
Pastorin Hella Mahler, Gleichstellungsbeauftragte der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

11:15 Uhr
Kirche im Gender-Plural: Eine Bestandsaufnahme

Kristian Gaiser, Beauftragter für Gleichstellung und Diversity, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Pfarrerin Anita Gimbel-Blänkle, Referentin für Chancengleichheit, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
Kathrin Pflicke, Landesleiterin Frauenarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, Dresden
Theresa Pieper, Gleichstellungsbeauftragte der Bremischen Evangelischen Kirche, Bremen

14:00 Uhr
Anti-Gender - christlich: wer, wie, weshalb?

Ruth Heß, Theologische Referentin am Evangelischen Zentrum Frauen und Männer gGmbH Hannover

16:00 Uhr
„Da ist nicht mehr Mann noch Frau…“ Unterwegs zu einer theologischen Hermeneutik der (Geschlechter-)Vielfalt

Prof. Dr. Dirk Evers, Lehrstuhl für Systematische Theologie, Martin-Luther-Universität Halle
Prof. Dr. Isolde Karle, Lehrstuhl für Praktische Theologie, Ruhr-Universität Bochum

18:00 Uhr
Vorstellung der Workshops

19:30 Uhr
Genderkompetenz in verschiedenen kirchlichen Handlungsfeldern – Workshops (I)

-
(1) Religionsunterricht

Dr. Annebelle Pithan, Religionspädagogin und wiss. Referentin am Comenius-Institut, Münster

-
(2) Gottesdienst und Gebet

Pfarrerin Anne Heckel, Frauenreferat, Institut für Kirche und Gesellschaft, Schwerte

-
(3) Seelsorge

Dr. Katja Dubiski, wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Praktische Theologie, Ruhr-Universität Bochum

-
(4) Gender und Personal

Heike Moerland, Sozialpädagogin und Juristin, Geschäftsfeldleitung Berufliche und soziale Integration, Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V., Düsseldorf

21:00 Uhr
Begegnungen auf der Galerie

08:15 Uhr
Morgengebet

09:30 Uhr
Workshops (II)

Dasselbe Angebot, mit Gruppenwechsel

11:15 Uhr
Check-In: Erträge aus den Workshops

13:30 Uhr
Wie schafft Kirche Diversität? Politische Strategien und Konflikte:

-
Diversitätspolitik: Chancen und Grenzen verschiedener Konzepte

Prof. Dr. Andrea Buehrmann, Direktorin des Instituts für Diversitätsforschung, Georg-August-Universität Göttingen

-
Kirchenleitende Konsequenzen

Oberkirchenrätin Dr. Kristin Bergmann, Leiterin des Referates für Chancengerechtigkeit, Evangelische Kirche in Deutschland Hannover
Oberkirchenrätin i.R. Barbara Bauer, bis 2017 Leitende Juristin der Ev. Kirche in Baden und Mitglied im Vorstand des EKD-Studienzentrums für Genderfragen, Karlsruhe

-
Abschlussdiskussion im Plenum

15:30 Uhr
Ende der Tagung mit dem Kaffeetrinken

15:50 Uhr
Bustransfer nach Wunstorf (Bhf.)