Please choose your desired language:

Visions for America

U.S. Presidential Elections 2020 in times of multiple crises

Eine Online-Veranstaltungsreihe auf Englisch für Schülerinnen und Schüler der SEK II

07.10.2020 - 20.11.2020

Thema

Die USA werden im November dieses Jahres einen neuen Präsidenten wählen. Durch die Corona-Pandemie hat sich jedoch alles grundlegend verändert. Der Wahlkampf kann nicht wie geplant stattfinden und die wirtschaftliche Lage mit mehr als 30 Millionen Arbeitslosen hat sich extrem zugespitzt. Wo stehen die USA aktuell? Welche Themen bestimmen die Wahl? Wofür stehen die beiden Kandidaten und wer wird gewinnen?

Programm

Mittwoch, 07.10.2020
15:15 Uhr
Anreise im digitalen Konferenzraum

kurze Einführung in die Technik und Begrüßung
Simone Schad-Smith, Ev. Akademie Loccum

15:30 Uhr
Big challenges ahead!

Vor welchen gesellschaftlichen Herausforderungen stehen die USA im Moment?
Welche davon werden wahlentscheidend sein?
Sudha David-Wilp, stellvertretende Direktorin, German Marshall Fund of the United States, Berlin

16:45 Uhr
Pause

17:15 Uhr
U.S. Presidential Elections 2020

Wie funktionieren Wahlkampf und Wahlen in den USA „normalerweise“ und in der Coronakrise?
Dr. Michael Kolkmann, Institut für Politikwissenschaft, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

18:30 Uhr
Ausblick und Ende

Montag, 26.10.2020
15:15 Uhr
Anreise im digitalen Konferenzraum

kurze Einführung in die Technik und Begrüßung
Simone Schad-Smith, Ev. Akademie Loccum

15:30 Uhr
Joe Biden and Donald Trump – two candidates and their campaigning under COVID 19 conditions

Wofür stehen die beiden Bewerber um das Präsidentenamt?
Welche politischen Ziele haben sie und wie betreiben sie Wahlkampf?
PD Dr. Martin Thunert, Heidelberg Center for American Studies, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

16:45 Uhr
Pause

17:15 Uhr
Racism and inequality in the U.S.

Hintergründe der sozialen Proteste und der Antirassismus-Bewegung 2020
Dr. Albert Scharenberg, Leiter des Historischen Zentrums und eh. Leiter des New York City Office, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin

18:30 Uhr
Ausblick und Ende

Dienstag, 27.10.2020
15:15 Uhr
Anreise im digitalen Konferenzraum

kurze Einführung in die Technik und Begrüßung
Simone Schad-Smith, Ev. Akademie Loccum

15:30 Uhr
Competition for Global Power

Hintergründe der „strategischen Rivalität“ zwischen den USA und China
Dr. Marco Overhaus, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

17:00 Uhr
Ausblick und Ende

Donnerstag, 29.10.2020
15:15 Uhr
Anreise im digitalen Konferenzraum

kurze Einführung in die Technik und Begrüßung
Simone Schad-Smith, Ev. Akademie Loccum

15:30 Uhr
Multilateralism in a crisis

Wie steht es um die internationalen Beziehungen nach 4 Jahren Trump?
Welchen Einfluss werden die US-Präsidentschaftswahlen auf globale Partnerschaften haben?
Andrea Rotter, Referatsleiterin Außen und Sicherheitspolitik, Akademie für Politik und Zeitgeschehen, Hanns-Seidel-Stiftung, München

17:00 Uhr
Ausblick und Ende

Freitag, 20.11.2020
15:15 Uhr
Anreise im digitalen Konferenzraum

kurze Einführung in die Technik und Begrüßung
Simone Schad-Smith, Ev. Akademie Loccum

15:30 Uhr
Quo vadis, America?

Die USA nach den Wahlen – wie geht es nun weiter?

… innenpolitisch?
Prof. Dr. Paul S. Rundquist, Martin-Luther-Universität Halle

… transatlantisch?
Paul Linnarz, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in den USA, Washington D.C.

17:00 Uhr
Ausblick und Ende

Mehr zum Thema

Die Vereinigten Staaten von Amerika werden im November 2020 einen neuen Präsidenten wählen. Gegen den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump wird der als moderat geltende ehemalige Vizepräsident Joe Biden für die Demokraten antreten. Während des Wahlkampfs ums Weiße Haus sehen sich die USA in diesem Jahr mit mehreren schweren Krisen gleichzeitig konfrontiert:

  • der Corona-Pandemie, der bislang mehr als 175.000 US-Bürger*innen zum Opfer fielen,
  • einer ökonomischen Krise mit mehr als 30 Millionen Arbeitslosen und einem dramatischen wirtschaftlichen Abschwung sowie
  • landesweiten antirassistischen Protesten, ausgelöst durch die Ermordung des Schwarzen George Floyd durch Polizisten in Minneapolis.

Die US-Wahlen werden weltweit mit sehr großem Interesse verfolgt. Die Abkehr von multilateraler Zusammenarbeit sowie die einseitige Aufkündigung zentraler internationaler Verträge durch die Trump-Administration haben die internationalen Beziehungen in den vergangenen vier Jahren auf eine harte Probe gestellt.

Für die globalen Gestaltungsaufgaben, vor die die Weltgemeinschaft derzeit gestellt ist, ist der Ausgang der US-Wahlen von entscheidender Bedeutung.

Zusammen mit ausgewiesenen USA-Expert*innen wollen wir uns in dieser Online-Veranstaltung intensiv mit der gegenwärtigen Lage der USA aus innen- und außenpolitischer Perspektive auseinandersetzen.

Wo stehen die USA aktuell? Mit welchem Profil und welchen Visionen für Amerika treten Joe Biden und Donald Trump gegeneinander an? Welche Themen werden wahlentscheidend sein? Welche Auswirkungen werden die Wahlen international haben?

Ihr seid herzlich eingeladen!

Simone Schad-Smith, Tagungsleiterin, Ev. Akademie Loccum
Dr. Stephan Schaede, Direktor, Ev. Akademie Loccum

Die Online Veranstaltung findet über die Software Zoom unter strikter Einhaltung des Datenschutzes statt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Nach  der  Anmeldung  erhalten  Sie weitere  Hinweise  und  einen  Tag  vor  der  Veranstaltung einen Zugangs-Link.

Downloads

Organisatorisches

Tagungsnummer

2058

Tagungsgebühren

Die Teilnahme ist kostenlos.

Eine Teilnahme ist an der gesamten Veranstaltung oder auch nur an einzelnen Nachmittagseinheiten möglich. Geben Sie deshalb bitte bei Ihrer Anmeldung unter „weitere Mitteilungen“ unbedingt an, an welchen Tagen Sie teilnehmen möchten.
Wir bestätigen Ihre Anmeldung und geben Ihnen einen Link, mit dem Sie die Technik auf Ihrem Gerät testen können. Den Zugang zur eigentlichen Veranstaltung mailen wir Ihnen kurz vor der jeweiligen Veranstaltung zu.