Please choose your desired language:

Duale Berufsausbildung in der Krise?

Perspektiven der Stabilisierung und Modernisierung

In Kooperation mit der ibbw-consult GmbH

29.06.2021

Thema

In der durch die Corona-Pandemie schwieriger gewordenen Ausbildungssituation scheinen sich die Perspektiven insbesondere der Jugendlichen mit unzureichenden Bildungsvoraussetzungen nochmals zu verschlechtern. Mit einer breit aufgestellten Allianz der Sozialpartner für Aus- und Weiterbildung soll die duale Ausbildung stabilisiert und in eine sichere Zukunft geführt werden.

Es ist dennoch damit zu rechnen, dass für viele Jugendliche eine schwierige Übergangssituation entstehen wird. Die Tagung soll Akteuren der beruflichen Bildung Gelegenheit zu Information und Austausch über die Situation der beruflichen Bildung und Handlungsperspektiven geben.

Die Online Veranstaltung findet über die Software Zoom unter strikter Einhaltung des Datenschutzes statt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Sie erhalten kurz vor der Veranstaltung einen Zugangs-Link. Bitte kontrollieren Sie dafür auch Ihren Spam-Ordner.

Programm

Dienstag, 29.06.2021
13:00 Uhr
Begrüßung und kurze Einführung

Andrea Grimm, Ev. Akademie Loccum und Tilman Zschiesche, ibbw-consult GmbH, Göttingen

13:10 Uhr
Wohin geht die duale Berufsausbildung? Systemische und zielgruppenspezifische Herausforderungen und Lösungsansätze

Dr. Dieter Dohmen, Direktor, FIBS, Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie, Berlin

13:35 Uhr
Kurzer Austausch zum Vortrag

13:45 Uhr
Duale Berufsausbildung unter Druck? Befunde zur aktuellen Entwicklung und Handlungsperspektiven

Klaus Weber, Bundesinstitut für Berufsbildung, Bereichsleiter Übergänge und Grundsatzfragen, Bonn
Günter Neumann, Geschäftsbereichsleiter Berufliche Bildung, Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
Prof. Dr. Günter Hirth, IHK Hannover und Arbeitsgemeinschaft der HKs Niedersachsen
Dr. Dag Danzglock, Referatsleiter und Bündnis Duale Ausbildung, Niedersächsisches Kultusministerium, Hannover

14:30 Uhr
Diskussion mit den Referent*innen; Fragen im Chat

15:00 Uhr
Pause

15:10 Uhr
Foren

Moderiert durch ibbw und Ev. Akademie

-
Bündnisse zur Stabilisierung der Ausbildung: Erfahrungen und künftige Herausforderungen

Dr. Dag Danzglock
Prof. Dr. Günter Hirth
Moderation: Andrea Grimm

-
Neue Wege in der Online-Berufsberatung und im Azubimarketing

Valeska Martin, Institut der deutschen Wirtschaft in Köln
N.N. Bundesagentur für Arbeit
Moderation: Ines Heidsieck, ibbw

-
Impulse für die berufliche Bildung durch Digitalisierung – Lernortkooperationen, Perspektiven für Berufsbildende Schulen

Dr. Lutz Goertz, mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH, Essen
Dr. Sirikit Krone, Institut Arbeit und Qualifikation, Duisburg
Stefan Bünting, Leiter Geschäftsbereich Bildung, Oldenburgische Industrie- und Handelskammer
Moderation: Rainer Krüger, ibbw

-
Welche Perspektiven bestehen für Jugendliche, die Probleme beim Übergang haben? Gibt es Alternativen zu formalen Ausbildungsstrukturen?

Tanja Rieger, Referentin beim Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Baden-Württemberg
Hartmut Sturm, Leitung Geschäftsbereich Übergang Schule – Beruf, Hamburger Institut für Berufsbildung
Ulf Zumbrägel, Stv. Schulleiter, Berufsschulzentrum am Westerberg, Osnabrück
Moderation: Tilman Zschiesche

16:10 Uhr
Kurze Pause

16:15 Uhr
Abschlussdiskussion mit den Expert*innen der Foren

Moderation: Andrea Grimm und Tilman Zschiesche

16:50 Uhr
Ausblick und Ende

Referierende

Stefan Bünting
Leiter Geschäftsbereich Bildung, Oldenburgische Industrie- und Handelskammer
Dr. Dag Danzglock
Referatsleiter und Bündnis Duale Ausbildung, Niedersächsisches Kultusministerium, Hannover
Dr. Dieter Dohmen
Direktor, FIBS, Forschungsinstitut für Bildungs- und Sozialökonomie, Berlin
Dr. Lutz Goertz
mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH, Essen
Prof. Dr. Günter Hirth
IHK Hannover und Arbeitsgemeinschaft der HKs Niedersachsen
Dr. Sirikit Krone
Institut Arbeit und Qualifikation, Duisburg
Valeska Martin
Institut der deutschen Wirtschaft in Köln
Günter Neumann
Geschäftsbereichsleiter Berufliche Bildung, Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
Tanja Rieger
Referentin beim Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Baden-Württemberg
Hartmut Sturm
Leitung Geschäftsbereich Übergang Schule – Beruf, Hamburger Institut für Berufsbildung
Klaus Weber
Bundesinstitut für Berufsbildung, Bereichsleiter Übergänge und Grundsatzfragen, Bonn
Ulf Zumbrägel
Stellv. Schulleiter, Berufsschulzentrum am Westerberg, Osnabrück

Downloads

Organisatorisches

Tagungsnummer

21147

Tagungsgebühren

Die Teilnahme ist kostenlos.
Wenn Sie die Arbeit der Akademie unterstützen möchten, lassen Sie uns gerne eine Spende auf das Konto der Kirchlichen Verwaltungsstelle Loccum
Ev. Bank eG Kassel, IBAN: DE36 5206 0410 0000 0060 50, BIC: GENODEF1EK1
zukommen. Herzlichen Dank!