Please choose your desired language:

Lockende Zukunft!

Positive Energie für kirchliche Reformdebatten (I)

I. Teil der Online-Veranstaltungsreihe

30.09.2021

Thema

Kirche verändert sich. Zumindest für die protestantischen Kirchen gehört das zu ihrem Wesenskern. Ecclesia semper reformanda! Schon die Reformatoren haben eingeschärft, dass die Kirche einem ständigen Veränderungsprozess unterliegt. Auch gegenwärtig ist viel von Reformen die Rede. Der landeskirchliche Zukunftsprozess steht in den Startlöchern, auf Kirchenkreis- und Gemeindeebene laufen die Überlegungen, wie der Weg in die Zukunft gelingen kann. Jedoch scheint es so, dass diese Überlegungen oft eher düsteren Zukunftsprognosen entspringen. Mitgliederschwund und schwindende Finanzmittel sind treibende Kräfte der Debatten, und so verlaufen diese meist in depressiver Grundstimmung.

Kirchliche Reformprozesse sind aber nicht aus der Not geboren. Sie gehören zur Kirche dazu. Die Zukunft der Kirche muss nicht düster sein, sie kann auch locken. Reformen müssen nicht verzweifelt durchgeführt werden, sie können auch Lust machen, dabei zu sein. Die drei Abende dieser Veranstaltungsreihe werden fragen, was dazu nötig ist.

Die Online Veranstaltung findet über die Software Zoom unter strikter Einhaltung des Datenschutzes statt. Bitte finden Sie hier weitere Informationen dazu. Nach  der  Anmeldung  erhalten  Sie weitere  Hinweise  und  einen  Tag  vor  der  Veranstaltung übersenden wir Ihnen einen Zugangs-Link.

Sie können sich auf dieser Seite unter „Jetzt zur Online-Tagung anmelden“ zur ganzen Reihe dieser Veranstaltung anmelden. Bitte teilen Sie dies im Anmeldeformular unter „Bemerkungen an die Akademie“ mit.

Hier können Sie sich auch zu den einzelnen Veranstaltungen separat anmelden:

Teil II:

Lockende Zukunft?

Teil III:

Lockende Zukunft?

Programm

Donnerstag, 30.09.2021
19:00 Uhr
Aufbruchstimm(ung)en

Die letzten Jahre haben bereits eine Vielzahl von Reformideen und Aufbrüchen erlebt. Wie diese gestaltet wurden, ist im einzelnen sehr verschieden. Klar ist: Aufbrüche können auch scheitern. Das ermutigende Signal jedoch lautet: in vielen Fällen gelingen sie.

Maximilian Bode, Pastor, Emmaus-Gemeinde Bremerhaven
Philipp Elhaus, Wissenschaftlicher Referent, Sozialwissenschaftliches Institut der EKD, Hannover

21:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Downloads

Organisatorisches

Tagungsnummer

215501

Tagungsgebühren

Regulär
10€

Die Tagungsgebühr beinhaltet die Teilnahme an der gesamten Online-Veranstaltungsreihe.

Überweisungen

Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühr unter Angabe Ihres Namens und der Buchungsnummer 14087 auf folgendes Konto:

Kirchliche Verwaltungsstelle Loccum

Evangelische Bank eG
IBAN: DE36 5206 0410 0000 0060 50
BIC: GENODEF1EK1