Please choose your desired language:

Iran - unausweichliche Eskalation?

Auf der Suche nach einer neuen europäischen Politik für die Golfregion

13.06.2022 - 15.06.2022

Thema

Mitte 2021 wurde Ebrahim Raisi zum neuen iranischen Präsidenten gewählt. Damit ist ein weiterer Meilenstein im kontinuierlichen Prozess der Machtfestigung erreicht, den die hardliner in Teheran seit Jahren verfolgen. Auch wenn sich die atmosphärische Situation nach dem Einzug von Joe Biden ins Oval Office zwischen Iran und den USA verbessert hat, bleiben zahlreiche Konflikte weiterhin virulent – die sich von Atomprogramm, über Regionalkonflikte bis hin zur dramatischen Menschenrechtslage ziehen. Während die Feindschaft zwischen Teheran und Riad unverändert auf einem hohen Niveau verbleibt, spitzt sich zudem die Konfrontation zwischen Iran und Israel kontinuierlich zu.

Organisatorisches

Tagungsnummer

2223

Tagungsgebühren

Die Tagungsgebühr beinhaltet Übernachtung, Verpflegung und Kostenbeitrag.
Für Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende sowie Arbeitslose gilt die ermäßigte Gebühr nur bei Vorlage einer gültigen Bescheinigung.
Eine Reduzierung der Tagungsgebühr für eine zeitweise Teilnahme ist nicht möglich.

Anreise

Informationen über die Anreise mit dem PKW oder der Bahn finden Sie hier