Please choose your desired language:

BNE und Kinderrechte als Motor für eine zukunftsfähige Bildung in der Grundschule

Praxis gemeinsam weiterentwickeln

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum und des Niedersächsischen Kultusministeriums

19.02.2024 - 21.02.2024

Thema

Wenn Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) innovativ und wirksam implementiert wird, verändert sie Schule. Sie fördert ein neues Verständnis von Lernen, von teambasierter Kollaboration und Selbstwirksamkeitserfahrungen. Ausgehend von guter Praxis und einem kritischen Blick auf den erreichten Stand von BNE werden Ideen diskutiert, wie Schulen sich erfolgreich weiterentwickeln können.

Medien

Programm

Montag, 19.02.2024
17:00 Uhr
Anreise und Einchecken

Stehkaffee

17:15 Uhr
Begrüßung

Start in die Tagung

17:30 Uhr
Es beginnt mit der Welt vor der Haustür. Ziele und Gestaltungsideen für BNE

Prof. Dr. Maja Brückmann, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Vortrag und Diskussion

19:45 Uhr
Büfett

danach Zusammensein auf der Galerie

Dienstag, 20.02.2024
08:15 Uhr
Einladung zur Morgenandacht

und Frühstück

09:30 Uhr
Kinder lernen Zukunft. BNE als Motor für Unterrichtsentwicklung

Dr. Lydia Kater-Wettstädt, Vertretungsprofessorin für Grundschulentwicklung und integrativen Sachunterricht, Uni Kassel

10:15 Uhr
Austausch in kleinen Gruppen, danach Diskussion im Plenum

Kaffeepause integriert

11:00 Uhr
BNE und Kinderrechte konkret: Wir machen das!

Berichte aus der schulischen Praxis
Grundschule Wennigsen, Schulleiterin Melanie Engelke

12:00 Uhr
Diskussion im Plenum

12:30 Uhr
Mittagessen

13:30 Uhr
Re-Kreative Mittagspause

Angebote:
• Ein Besuch im Kloster
• Lernort Wald – ein geführter Waldspaziergang durch den Loccumer Klosterforst

15:00 Uhr
Kaffeetrinken

15:30 Uhr
Workshop-Runde 1

(Pause ca. 17:00 Uhr)
Einblicke in die schulische Praxis

-
WS 1, BNE als Innovationsimpuls für Schulentwicklung – der Whole-School-Approach

Dr. Lydia Kater-Wettstädt

-
WS 2, Kreativität und Freiraum – ein Schlüssel zur Umsetzung von BNE und Partizipation

Dr. Sarah Böse, Uni Hildesheim
Sonja Karotki, Schulleiterin, und Imke Steinbach, Lehrerin, Grundschule Beverstedt

-
WS 3, Demokratie von Anfang an – Bausteine des Whole School Approach

Sabine Cordes, Schulleiterin, Schule am Wingster Wald
Holger Petruschke, Schulfachlicher Dezernent, Regionales Landesamt für Schule und Bildung (RLSB) Lüneburg

-
WS 4, Kinderrechte und Demokratiebildung in Unterricht und Schulentwicklung verankern

Heike Neugebauer, Schulleiterin, Grundschule am See, Salzgitter
Kirsten Leyendecker, Koordination Kinderrechteschulen, Köln

-
WS 5, Demokratiebildung braucht auch den Sozialraum!

Renate Loest-König, FB Schüler*innenvertretung RLSB Hannover und Otfried-Preußler-Grundschule Hannover
Dr. Katja Schröder, Schulleiterin, Grundschule Gartenheimstraße und Organisatorin der Kinderkonferenz Hannover
Martina Hoffmann, Schulsozialarbeiterin, Grundschule Gartenheimstraße

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Come-Together bei einem Markt der Möglichkeiten … und Start in einen informellen Abend

Hier haben alle Beteiligten Gelegenheit, über ihre Arbeit zu informieren und Materialien und Ideen zu präsentieren
Vertreter*innen der außerschulischen Lernorte

20:30 Uhr
Jazz-Trio am Winterabend – Kleines Konzert in der Hauskapelle

Mittwoch, 21.02.2024
08:15 Uhr
Einladung zur Morgenandacht

und Frühstück

09:15 Uhr
Workshop-Runde 2

-
WS 6, Die Zusammenarbeit mit den außerschulischen Lernorten

Julia Holtzhauer, Fachberatung BNE, RLSB Hannover
Viktoria Werder, Niedersächsisches Kultusministerium
Corinne Brose, Zooschule Erlebniszoo Hannover

-
WS 7, Kleidung – unsere zweite Haut

Ein Unterrichtsangebot zu ökologischen und ethischen Fragen der Textilproduktion
Edgar Knapp und Dana Wölki, Regionales Umweltbildungszentrum Oldenburg

-
WS 8, Schule partizipativ leiten als Rahmung für BNE und zukunftsfähige Bildung in der Grundschule

Martin Wöckener, Niedersächsisches Kultusministerium
Matthias Böckermann, Niedersächsisches Landesamt für schulische Qualitätsentwicklung

-
WS 9, Echte Partizipation wagen

Eigene Themen- und Zielsetzung für Schulkinder im Unterricht
Jörg Bratz, Schulleiter, Grundschule Wesendorf
Eva-Maria Osterhues-Bruns, Niedersächsischer Grundschulverband

11:00 Uhr
Pause

11:15 Uhr
Schulen für das gute Leben: Wie werden BNE und Kinderrechte zum Motor einer zukunftsfähigen Bildung?

Ein Austausch

Brigitte Kumkar, Niedersächsisches Kultusministerium
Kirsten Leyendecker, Deutsches Komitee für UNICEF e.V., Koordination Kinderrechteschulen
Eva-Maria Osterhues-Bruns, Niedersächsischer Grundschulverband
Jörg Bratz, LNGS e.V., Leitungen niedersächsischer Grundschulen

Moderation: Andrea Grimm

12:30 Uhr
Ende der Tagung mit dem Mittagessen