Please choose your desired language:

Blog

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter der Evangelischen Akademie Loccum!
22. Mai 2020
Corona
Am 18. Mai stellten Bundeskanzlerin Merkel und der französische Staatspräsident Macron die deutsch-französische Initiative zur wirtschaftlichen Erholung Europas nach der Coronakrise vor. Ein wichtiger Baustein dieser Initiative ist die Einrichtung eines "ehrgeizigen Fonds zur wirtschaftlichen Erholung auf EU-Ebene für Solidarität und Wachstum". Bereits am folgenden Tag hatten wir Gelegenheit, diesen Vorschlag im R ... weiterlesen »
15. Mai 2020
Corona
Damit das von vorne herein klar ist: Das neuartige Coronavirus ist keine Biowaffe. Dafür gibt es keine Anhaltspunkte. Natürlich sind das Netz und die Sozialen Medien voll von Behauptungen, die das Gegenteil glauben machen wollen. Aber das sind Auswüchse der derzeit grassierenden Flut an Verschwörungstheorien und Desinformationskampagnen. Warum macht es dennoch Sinn, angesichts der Corona-Krise über Biowaffen nachz ... weiterlesen »
11. Mai 2020
Corona
Mich erreichen zur Zeit regelmäßig E-Mails mit dem Hinweis ‚neuer Termin‘ für Veranstaltungen, deren alte Termine längst festlagen, aber dem Corona-Virus zum Opfer fallen. Auch an der Loccumer Akademie werden gerade zahlreiche Veranstaltungen verschoben. Das ist jedes einzelne Mal eine schwere Entscheidung, nicht selten aufgeschoben bis zum letzten Moment, aber dann doch: neuer Termin! „Aufgeschoben ist nicht aufg ... weiterlesen »
8. Mai 2020
Corona
Im 19. Jahrhundert war Gott systemrelevant. Jedenfalls wurde er von Philosophen des deutschen Idealismus wie Georg Wilhelm Friedrich dafür gehalten. „Gott sei“, so urteilte Hegel, „die absolute Substanz, die allein wahrhafte Wirklichkeit.“ Noch systemrelevanter geht es kaum. Spötter könnten anmerken, diese Systemrelevanz sei Gott nicht eben gut bekommen. Was gestern noch besonders systemrelevant war, ist heute schon ... weiterlesen »
6. Mai 2020
Corona
Gestern hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) befunden, dass sich die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrem Staatsanleiheaufkaufprogramm des Jahres 2015 „ultra vires“ – also jenseits ihrer Kompetenzen bewegt habe, da sie die wirtschaftspolitischen Implikationen dieser geldpolitischen Maßnahme nicht hinreichend abgewogen – bzw. die Abwägungen nicht hinreichend dokumentiert habe. Ohne auf die rechtspolitische Gru ... weiterlesen »