Please choose your desired language:

Blog

Nichts mehr verpassen mit dem Newsletter der Evangelischen Akademie Loccum!
4. Mai 2020
Corona
„Ich gehe ja nicht so oft in die Kirche – glauben kann ich ja auch so“, oder: „ich bin aus der Kirche ausgetreten, für meinen Glauben brauche ich die nicht“. Als Gemeindepastor sind mir solche Äußerungen begegnet, und ich habe immer darauf geantwortet: „Ich denke, dass zum christlichen Glauben die Gemeinschaft dazugehört. Und die fehlt doch dann, oder nicht?“ Dann haben wir geredet und diskutiert über die Gemeinschaf ... weiterlesen »
2. Mai 2020
Corona
Noch zu Beginn des Jahres hat die Auseinandersetzung um die „Grundrente“ die Koalition und die Gemüter bewegt und der Bericht der „Rentenkommission“ der Bundesregierung, deren offizieller Name „Kommission verlässlicher Generationenvertrag“ zwar etwas länglich ist, aber die Problematik umfassender benennt, wurde mit Spannung erwartet. Doch als der Bericht vor einem Monat vorgelegt wurde, nahm kaum jemand davon Noti ... weiterlesen »
29. April 2020
Corona
Alte Gewissheiten werden derzeit durch die COVID-19-Krise reihenweise über den Haufen geworfen. Gilt das auch für die internationale Politik? Welche Folgen hat die Corona-Krise für die Weltordnung und die globalen Machtbeziehungen? Diese Frage ist auch für die Evangelische Akademie Loccum nicht unerheblich. Schließlich haben die großen Weltläufe einen entscheidenden Einfluss darauf, welche Veranstaltungsformate und T ... weiterlesen »
28. April 2020
Corona
Ich liebe es, ins Theater zu gehen. Sehr gerne auch in die Schaubühne am Lehniner Platz, wenn ich in meiner Heimatstadt Berlin bin. Jetzt, zu Corona-Zeiten, sind die Theater und alle anderen Kultureinrichtungen geschlossen. Aber es gibt digitale Abhilfe: Die Schaubühne war eines der ersten Häuser, das einen Online-Ersatz-Spielplan erstellt hat, wie ihn mittlerweile fast alle Theater haben. Es eröffnen sich ganz neue ... weiterlesen »
27. April 2020
Corona
Es war Januar im 2016, da titelte Zeit-Online: „‘Das neue Normal‘“ : Permanent online, permanent verbunden – für viele ist Handyabstinenz schon heute die Ausnahme.“ Das war kritisch gemeint. Die Sorge der Gastautoren  Peter Vorderer und Christoph Klimmt galt damals sozial-kulturell riskanten Ersatzfiguren. Sie sorgten sich darum,  dass Wissenszugang Wissen, dass Crowd-Befragung Kreativität, dass Big-Data Institution ... weiterlesen »