Please choose your desired language:

Dialog und Versöhnung als Strategie?

Die neue Westbalkanpolitik der EU und ihrer Mitgliedsstaaten

30.03.2020 - 01.04.2020

Thema

Trotz zahlreicher Bemühungen um Versöhnung sind viele inner- und zwischengesellschaftliche Konflikte aus den Kriegen der 1990er Jahre auf dem Westbalkan nach wie vor virulent. Sie bremsen den wirtschaftlichen Fortschritt und die angestrebte europäische Integration der Region. Die EU und ihre Mitgliedsstaaten haben Dialog und Versöhnung daher zum Schwerpunkt ihrer Westbalkanstrategie erhoben. Wie kann dies gelingen?

Referierende

Tobias Flessenkemper
Tagungsleitung, Südosteuropa-Gesellschaft

Organisatorisches

Tagungsnummer

2017

Tagungsgebühren

Anreise

Informationen über die Anreise mit dem PKW oder der Bahn finden Sie hier