Please choose your desired language:

Bürgerbeteiligung braucht (neue) Spielräume!

Forum für Demokratie & Bürgerbeteiligung der Stiftung Mitarbeit

24.09.2020

Thema

Das Forum für Demokratie & Bürgerbeteiligung der Stiftung Mitarbeit kann in diesem Jahr leider nicht in der gewohnten Form stattfinden. Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie machen es derzeit unmöglich, eine komplexe Tagung mit vielen Teilnehmenden vor Ort zu veranstalten.

Das Thema „Beteiligung braucht (neue) Spielräume!“ wird jedoch trotzdem bearbeitet. Prof. Dr. Klaus Selle (RWTH Aachen) wird den Hauptvortrag halten, und Sie können am 24.9.2020 zwischen 19 und 21 Uhr online dabei sein.

Zu diesem Online-Angebot der Stiftung Mitarbeit können Sie sich hier informieren und anmelden.

Alle für die Veranstaltung geplanten Beiträge werden von der Stiftung Mitarbeit zudem in einer Publikation voraussichtlich Ende des Jahres 2020 veröffentlicht. Dabei wird dorthin geschaut, wo sich Möglichkeitsräume öffnen und neue Entwicklungen angestoßen werden. Es werden verschiedene Akteure und föderale Ebenen der Bürgerbeteiligung in den Fokus genommen: Beteiligungsorientierte Städte und Bundesländer zeigen ihren Weg hin zu mehr Bürgerbeteiligung. Es wird danach gefragt, wie eine gute Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten aussehen kann und welche Möglichkeiten es gibt, ländlichen Räumen durch Beteiligung neue Perspektiven zu geben. Unter anderem wird auch der Einfluss zivilgesellschaftlicher Netzwerke auf Entscheidungsprozesse näher beleuchtet und einiges mehr.

 

 

Programm

Donnerstag, 24.09.2020
19:00 Uhr
Begrüßung

-
Beteiligung braucht (neue) Spielräume

Prof. Dr. Klaus Selle, Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung,
RWTH Aachen

Organisatorisches

Tagungsnummer

2050

Tagungsgebühren

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos