Please choose your desired language:

Vorhang zu?

Wie entwickelt sich die niedersächsische Theaterlandschaft angesichts neuer Publika und prekärer Finanzen?

16.01.2024 - 17.01.2024

Thema

Corona ist überwunden, aber es ist nicht überall alles wieder gut. Das Publikum hat sich verändert – wie ist darauf zu reagieren? Viele Häuser haben mit Kostensteigerungen zu kämpfen – wie viel Theater können sich Kommunen und Land leisten?

Programm

Dienstag, 16.01.2024
11:00 Uhr
Anreise der Teilnehmer*innen zum Stehkaffee

11:15 Uhr
Begrüßung und Einführung

Dr. Albert Drews, Ev. Akademie Loccum

11:30 Uhr
Welches Theater können und sollten wir uns leisten?

Stefan Arndt, Kulturredakteur, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Hannover
- anschließend Diskussionsgruppen

12:30 Uhr
Mittagessen

13:30 Uhr
Wer schaut zu, wer macht mit?

Publikumsentwicklung in den Kulturinstitutionen nach Corona
Dr. Thomas Renz, Institut für kulturelle Teilhabeforschung, Berlin

14:15 Uhr
Akzeptanz und Nutzung der Kulturinstitution Theater

Ergebnisse einer Studie des Instituts für Medienwirtschaft Berlin für das Staatstheater Hannover
Prof. Dr. Klaus Siebenhaar, Geschäftsführender Gesellschafter, Institut für Kultur und Medienwirtschaft, IKMW, Berlin

15:30 Uhr
Kaffee und Kuchen

16:15 Uhr
Das Publikum der Niedersächsischen Bühnen - Erfahrungen …

-
... an der Landesbühne:

Olaf Strieb, Intendant, Landesbühne Nord, Wilhelmshaven

-
… aus der freien Szene:

Martina von Bargen, Geschäftsführerin, Landesverband Freie Darstellende Künste in Niedersachsen, Hannover

-
… aus den Bespieltheatern:

Jörg Meyer, Theater auf dem Hornwerk, Nienburg

18:30 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Kulturfördergesetz und Co.: Die kulturpolitischen Rahmenbedingungen der Niedersächsischen Kulturinstitutionen

Dr. Johannes Crückeberg, Universität Hannover

Mittwoch, 17.01.2024
08:15 Uhr
Einladung zur Morgenandacht, anschl. Frühstück

09:30 Uhr
Resümee des Vortags

10:15 Uhr
Wie können wir uns Theater in Niedersachsen zukünftig leisten?

Diskussion mit
Friedrich von Mansberg, des. Intendant, Theater Lüneburg
und mit den Referierenden und Teilnehmenden

12:15 Uhr
Ende der Tagung

12:30 Uhr
Mittagessen

- anschließend Abfahrt des Busses nach Wunstorf (ZOB), Ankunft ca. 13.30 Uhr