Fotocollage
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Das Programm > Chronologische Übersicht

Tagungen der Evangelischen Akademie Loccum im 2. Halbjahr 2017

| August | September | Oktober | November | Dezember | Weitere Veranstaltungen |

Pfeil nach rechts Das Programm "2. Halbjahr 2017" (Aug.-Dez. '17) als pdf >


August Pfeil nach oben

50/17: 9. - 11. August 2017
Mission impossible?
Der Syrien-Konflikt, seine Akteure und die Chancen, ihn zu beenden.
Eine Tagung für Schülerinnen und Schüler der SEK II.

Der Krieg in Syrien geht in sein sechstes Jahr. Was als friedliche Revolution gegen das Assad-Regime begann, hat sich längst vom Bürgerkrieg zum Stellvertreterkrieg unter Beteiligung einer Vielzahl externer Akteure entwickelt. Die Lage ist hochkomplex und zunehmend undurchsichtig. Ziel ist es, den Syrien-Konflikt und seine Dynamiken besser verstehen zu können sowie mit Nahost-Experten und jungen Syrern über Perspektiven für einen Frieden im Nahen Osten zu reflektieren.

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

51/17: 14. - 15. August 2017
Im nationalen Interesse?
Weltweiter Rüstungshandel und die Rolle Deutschlands
Ein Workshop für Schülerinnen und Schüler der SEK II

Waffenexporte in Krisenregionen nehmen weltweit zu. Auch Deutschland ist daran erheblich beteiligt. Kritiker mahnen an, dass diese Rüstungsexporte Konflikte in der Welt verschärfen. Wer darf welche Waffen in die Welt liefern? Welche Gefahren für den Frieden gehen von Rüstungsmärkten aus? Wie positioniert sich die deutsche Politik kurz vor der Bundestagswahl 2017?

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

53/17: 28. - 30. August 2017
Bildungsstrategien gegen Antisemitismus

im Kontext antirassistischer Bildung
Tagung für Lehrkräfte aller Schulformen, Fachkräfte der Jugend(sozial)arbeit und der Schulsozialarbeit

Antisemitismus ist ein komplexes Phänomen und daher nicht leicht zu thematisieren. Wir analysieren auf der Tagung, wann und wo Antisemitismus ein Thema in pädagogischen Situationen darstellt und erörtern Bildungskonzepte und konkrete Projekte. Dabei geht es um die Dekonstruktion antisemitischer Vorstellungen, Möglichkeiten der Thematisierung im Rahmen rassismuskritischer Arbeit mit heterogenen Gruppen Jugendlicher und die Voraussetzungen für ein Gelingen von Dialogprojekten.

Pfeil nach rechts Kontakt: Susanne Benzler
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

55/17: 31. August - 1. September
Wiederholung am zusätzlichen Termin:
20.-21. September 2017 !

Klare Kante! Wie man sich gegen Populismus wehrt und für die Demokratie eintritt
Ein Argumentationstraining für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse

Rechtspopulisten stellen die Pluralität in unserer Gesellschaft in Frage. Sie betreiben eine Politik der Angst, beschwören die Gefahr des sozialen Abstiegs, richten sich gegen Minderheiten und eine offene Gesellschaft. Sie träumen von einer homogenen Welt, in der Andersartigkeit keinen Platz hat. Was können wir dem entgegensetzen? Mit diesem Training wollen wir das Selbstbewusstsein und die Standfestigkeit Jugendlicher stärken, für die Demokratie und gegen „postfaktische“ Argumente einzutreten.

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

September Pfeil nach oben

Pfeil nach rechts 139/17: 8. - 10. September 2017
Russischer Alltag im 19. Jahrhundert
Jahrestagung der Deutschen Dostojewskij-Gesellschaft

In der russischen Literatur wird gegen Mitte des 19. Jahrhunderts der heroische Ausnahmemensch durch den Typus des kleinen Mannes ersetzt. An die Stelle grandioser Landschaften und aristokratischer Feste tritt das Milieu der Petersburger Hinterhöfe. Statt großer Dramen wird den Lesern die "Prosa des Alltags" vorgesetzt. In welchem Russland hat Dostojewskij gelebt? Wie waren die Machtverhältnisse beschaffen, wie sahen die verschiedenen Lebenswelten aus und in welchen war Dostojewski zu Hause?

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

56/17: 11. - 13. September
America first?
Donald Trump and his political plans for the United States of America.
Eine Tagung für Schülerinnen und Schüler der SEK II

Donald Trump, der lange als politischer Außenseiter galt, wurde im letzten Jahr zum neuen Präsidenten der USA gewählt. Bereits im Wahlkampf polarisierte er mit radikalen Forderungen. Trumps innen- und außenpolitische Agenda soll auf dieser Tagung genauer in den Blick genommen werden. Was bleibt von Barack Obamas Präsidentschaft und welche ungelösten Probleme hat sein Nachfolger zu bewältigen? Tagungssprache ist Englisch.

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

57/17: 15. - 16. September
Experten, Propheten oder Lobbyisten?
Die Rolle von Kirchenvertretern in politikberatenden Gremien

Kirche macht Politik: Das gilt in unserem Land auch insofern, als Vertreter aus Kirche und Theologie in Gremien mitwirken, die der politischen Entscheidungsfindung dienen. Angesichts des gesellschaftlichen Wandels ist es freilich alles andere als selbstverständlich, dass Bischöfe oder Theologieprofessorinnen in Enquetekommissionen oder Rundfunkräten sitzen. Welche Interessen vertreten sie? Mit welcher Legitimation sprechen sie, und welche Rollenbilder erweisen sich dabei als prägend?

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

58/17: 15. - 17. September
Krach, Klang, Stille
Interkulturelle Kinderakademie

Wo ist es laut und wo ganz leise? Wann gefällt uns Krach und wann tut er in den Ohren weh? Was für Töne machen wir selbst und wie klingen andere Sprachen? Wir gehen auf die Suche nach Geräuschen, Klängen und Stille. Mit unserer Stimme und mit Instrumenten, die wir selber bauen, machen wir Musik, lernen dabei Lieder aus aller Welt kennen und tanzen dazu. Im gemeinsamen Hören, Erzählen, Singen und Klingen lernen wir uns immer besser kennen und verstehen. Für Kinder aus aller Welt im Alter von 5 bis 12 Jahren und ihre Familien.

Pfeil nach rechts Kontakt: Petra Steinberg-Peter
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

Wiederholung der Tagung 55/17 vom 31.08.-01.09.:
84/17: 20. - 21. September
Klare Kante! Wie man sich gegen Populismus wehrt und für die Demokratie eintritt
Ein Argumentationstraining für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse

Rechtspopulisten stellen die Pluralität in unserer Gesellschaft in Frage. Sie betreiben eine Politik der Angst, beschwören die Gefahr des sozialen Abstiegs, richten sich gegen Minderheiten und eine offene Gesellschaft. Sie träumen von einer homogenen Welt, in der Andersartigkeit keinen Platz hat. Was können wir dem entgegensetzen? Mit diesem Training wollen wir das Selbstbewusstsein und die Standfestigkeit Jugendlicher stärken, für die Demokratie und gegen „postfaktische“ Argumente einzutreten.

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts
Anmeldung

59/17: 22. - 24. September
Kommunen als Impulsgeber der Demokratie in schwierigen Zeiten
Wie können wir gemeinsam zukunftsfähige Lösungen finden?

Kommunen und Zivilgesellschaft sind wichtige Impulsgeber für die Weiterentwicklung der Demokratie. Doch was heißt das heute - in Zeiten, in denen vieles in Frage steht und die von Verunsicherung, Wut, und Ängsten, aber auch vom Willen zum Aufbruch und Mut zur Erneuerung geprägt sind? Welche Impulse gehen heute von der Zivilgesellschaft und den Kommunen aus? Wie können Bürgerinnen und Bürger sowie Politik und Verwaltung gemeinsame Lösungen für die anstehenden Aufgaben finden?

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

60/17: 25. - 27. September
Heilige Schriften im Deutungsstreit
Zu den exegetischen Verfahren in Christentum und Islam

Heilige Schriften stehen im Zentrum christlichen und muslimischen Glaubens. Doch auf welche Weise lesen und deuten Christen und Muslime sie heute? Die Tagung bietet ein Forum für ein christlich-muslimisches Gespräch zu angemessenen Verfahren des Schriftverständnisses. Welche Deutungsspielräume hat der Mensch? Wer kann und darf verbindlich auslegen? Können die heiligen Schriften noch Orientierungspunkte in einer religiös-pluralen und säkularen Gesellschaft sein? In Zusammenarbeit mit dem EKD-Referat Interreligiöser Dialog.

Pfeil nach rechts Kontakt: Vivien Neugebauer
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

61/17: 28. - 29. September
Öffentliche Finanzen in föderaler Verflechtung:
Was ist in der neuen Legislaturperiode zu klären?

Nach langen Debatten wurde nun ein Kompromiss für die Neugestaltung der föderalen Finanzbeziehungen gefunden. Einige Fragen wurden aber nicht oder nur unzureichend beantwortet: Was wird aus dem Solidaritätszuschlag, was aus den Altschulden etlicher Gebietskörperschaften, reicht die Finanzausstattung von Ländern, Kommunen und Bund nun für die benötigten Zukunftsinvestitionen? Die Loccumer Finanztage 2017 sollen zu Beginn der neuen Legislaturperiode Aufgabenstellungen und Lösungsansätze eruieren.

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

Oktober Pfeil nach oben

62/17: 16. - 17. Oktober
Verheddert im sozialen Netz
Öffentlichkeit und politische Kommunikation in Zeiten von Social-Bots, Fake-News und Shit-Storms

Mit der weltweiten Erfolgsserie populistischer Politik haben Fragen nach der Funktionsweise und dem Einfluss sozialer Medien auf Meinungsbildungsprozesse, besonders in Wahlkämpfen, eine breite Aufmerksamkeit erfahren. Wie groß der Einfluss sozialer Medien auf die Öffentlichkeit gegenwärtig ist, bleibt dabei eine umstrittene Frage. Für Personen des öffentlichen Lebens stellen sich auf jeden Fall große Herausforderungen in ihrer Kommunikation, wenn sie verantwortungsvoll stattfinden soll.

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

63/17: 18. - 20. Oktober
Viele Vögel sind schon weg
Vogelsterben und Biodiversität - Ursachen und Gegenmaßnahmen

Weniger Vögel, stummer Frühling. Einige Forscher weisen auf die abnehmende Biodiversität hin, andere reden von Panikmache. Tatsächlich ist die Zahl der Vögel in Deutschland und Europa stark gesunken. Unter den zahlreichen Gründen sind Lebensraum- und Nahrungsmangel die relevantesten Faktoren. Diese Entwicklung hat ökologische und ökonomische Folgen. Um sie zu stoppen müssen wirksame Maßnahmen ergriffen werden. Bürger, Kommunen, Politik, Naturschutz und Landwirtschaft sind gleichermaßen gefordert.

Pfeil nach rechts Kontakt: Monika C.M. Müller
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

64/17: 20. - 22. Oktober
Martin Luther und die Veränderung der Welt
Eine Spurensuche zum großen Jubiläum
- Kinderakademie -

Wer war Martin Luther? Wie haben er und die Menschen seiner Zeit gelebt? Was war damals mit der Kirche los? Wie hat Martin Luther die Welt verändert? Und was geht uns das an? Im großen Jubiläumsjahr zur Reformation begeben wir uns auf Spurensuche. Wir erfahren von Martin Luthers Glauben, seinen Ängsten und Zweifeln, von seinem Mut zu kämpfen und etwas zu verändern. Auch hören wir über seinen Weg vom Mönch zum Ehemann und Familienvater. Wir machen das mit Geschichten, Film, Theater und Gesang. Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren und ihre Familien.

Pfeil nach rechts Kontakt: Petra Steinberg-Peter
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

November Pfeil nach oben

66/17: 9. - 10. November
Jugendmobilität als europäische Strategie
Wer und was bewegt Jugendliche?

In der Wirtschafts- und Legitimitätskrise der EU wurden in den letzten zehn Jahren große Hoffnungen auf die Mobilität von Jugendlichen in Schüler- und Jugendaustauschen, Freiwilligenprogrammen, akademischer und beruflicher Bildung gesetzt. Doch was wissen wir überhaupt über Motivationen, Rahmenbedingungen und Hindernisse? Welche Erwartungen verbinden die Institutionen damit – und welche die Jugendlichen? Was kann getan werden, um die vielfältigen Ziele auch zu erreichen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Vorbestellung

67/17: 10. - 11. November
Resonanz!
Hartmut Rosas Theorie des guten Lebens in theologischer Perspektive

Großtheorien sind rar geworden – auch auf dem Feld der Theologie. So lässt sich wohl die Faszination erklären, die von Hartmut Rosas jüngst vorgelegtem Entwurf ausgeht. Resonanz erscheint als ein religionsaffines Zauberwort. Welche Potentiale, aber auch welche Grenzen besitzt das Konzept für die theologische Theoriebildung? Kritisch zu diskutieren ist auch das Modell einer Postwachstumsgesellschaft als Antwort auf die drohende Resonanzkatastrophe.

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

68/17: 13. - 15. November
Jugend und Demokratie
Demokratische Teilhabe und politische Bildung als jugendpolitische Herausforderung

Wie kann gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen sozial gerecht gestaltet werden? Was benötigen Jugendliche und junge Erwachsene, um die gesellschaftlichen und alterstypischen Herausforderungen eigenständig und erfolgreich meistern zu können? Ausgehend von Empfehlungen und Erfahrungen, die in Kommunen, Land und Bund vorliegen, soll danach gefragt werden, wie Jugendarbeit und Jugendpolitik in gemeinsamer Verantwortung vorangebracht werden können. In Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesjugendamt.

Pfeil nach rechts Kontakt: Andrea Grimm
Pfeil nach rechts Vorbestellung

69/17: 15. - 17. November
Die Zukunft des Nordiraks
Chancen und Risiken für Europas Außenpolitik?

Angesichts des Machtvakuums, das sich im Irak durch den Rückzug des sogenannten Islamischen Staates auftut und der immer lauter werdenden Rufe der irakischen Kurden nach staatlicher Unabhängigkeit, steht die bisherige Politik des Westens gegenüber dem Nordirak auf dem Prüfstand. Die Tagung versucht Antworten auf die drängende Frage zu finden, wie eine kohärentere Kurdenpolitik aussehen könnte.

Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Program in English (pdf) >
Pfeil nach rechts Anmeldung

70/17: 17. - 19. November 2017
Flüchtlingsarbeit in Kooperation 
Wie können Haupt- und Ehrenamt besser zusammenarbeiten?

Seit dem Flüchtlingssommer 2015 haben Helfende im Haupt- und Ehrenamt viel erreicht – doch Vieles bleibt noch zu tun. Umfang und Komplexität der Aufgaben haben zugenommen. Damit die Integration von Geflüchteten weiterhin gelingen kann und bezahlbar bleibt, kommt es auf gute Zusammenarbeit an. Wie können Haupt- und Ehrenamt sich bei der großen Integrationsaufgabe bestmöglich aufeinander einstellen, sich gegenseitig ergänzen und entlasten?
(Diese Tagung wurde verschoben; sie steht noch als 52/17: 18.-20. August im Heft unseres Halbjahresprogramms)

Pfeil nach rechts Kontakt: Vivien Neugebauer
Pfeil nach rechts Vorbestellung

71/17: 20. - 22. November
Ethische Herausforderungen in der Altenpflege
Tagung für angehende Altenpflegekräfte (BBS)

Auszubildende in der Pflege erleben Situationen, in denen sie sich im Konflikt sehen, etwa wenn Heimregeln oder Zeitdruck zur Bevormundung von Bewohnern führen oder bei Fragen der Therapie am Lebensende. Ausgehend von beruflichen Alltagssituationen reflektieren die Teilnehmenden pflegeethische Fragen und erproben im szenischen Spiel neue Handlungsmöglichkeiten. Mit Experten diskutieren sie, welche Rahmenbedingungen in Pflege und Ausbildung nötig sind, um gute Pflege besser zu unterstützen.

Pfeil nach rechts Kontakt: Susanne Benzler
Pfeil nach rechts Vorbestellung

72/17: 22. - 24. November
Kirchenmusik weiterdenken

Der kirchliche Wandel macht auch vor der Kirchenmusik nicht halt. Finanzieller Druck, steigende Arbeitsbelastung, Imageprobleme, vor allem aber ein gravierender Nachwuchsmangel trüben die Aussichten. Die Kirchenmusik von morgen: Wie soll und kann sie aussehen? Wie wird sie klingen und wer wird sie gestalten? Kirchenmusikalische Entscheidungsträger, Vordenkerinnen und Akteure sind eingeladen, an diesen Fragen zu arbeiten. In Kooperation mit dem Michaeliskloster Hildesheim, VISION KIRCHENMUSIK und der Direktorenkonferenz Kirchenmusik.

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

73/17: 24. - 26. November
Islam: Im Alltag ankommen
Grenzen und Spielräume der Religionsfreiheit im Kontext von Schule, Ausbildung und Arbeit

Islamische Frömmigkeitspraxis setzt nicht beim Betreten von Schule und Arbeitsplatz aus. Daher stehen Arrangements zu ihrer Ausübung im Alltag zur Verhandlung. In der Debatte um separate Orte der Stille, Verschleierungsformen oder Handschlag zwischen den Geschlechtern zeigt sich eine Spannbreite religiöser Bedürfnisse. Welche macht die rechtsstaatlich garantierte Religionsfreiheit möglich, welchen setzt sie Grenzen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Vivien Neugebauer
Pfeil nach rechts Vorbestellung

74/17: 28. - 29. November
Dschihad und Terror in Deutschland
Wie können Prävention und Deradikalisierung gelingen?

Angesichts vermehrter Terroranschläge – zuletzt auf dem Berliner Breitscheidplatz – ist die Furcht vor militanten Islamisten stark angestiegen. Im Fokus stehen dabei nicht nur radikale Gruppen im Inland, sondern auch dschihadistische Rückkehrer aus den Kriegsgebieten in Syrien und im Irak. Angesichts dieser akuten Bedrohungslage versucht die Tagung das richtige Verhältnis zwischen „harten“ und „weichen Strategien“ im Umgang mit Salafismus und islamistischem Terror zu ergründen.
(Diese Tagung wurde verschoben; sie steht noch als 65/17: 06. - 08. November im Heft unseres Halbjahresprogramms)

Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

75/17: 29. November - 1. Dezember
On oder off - Wie Kulturinstitutionen den digitalen Wandel gestalten

In der digitalen Welt ergeben sich für die Angebote, die Themen sowie die Kommunikations- und Vermittlungsarbeit von Kultur- und Bildungsinstitutionen neue Bedingungen und Arbeitsweisen. Auf der Tagung, veranstaltet in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V., wird diskutiert, welche Ideen und Strategien für Kulturinstitutionen Erfolg versprechend sind, um zeitgemäße und zielgruppengerechte Angebote zu entwickeln.

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

Dezember Pfeil nach oben

76/17: 1. - 3. Dezember
Diaspora-Gruppen - Akteure des Friedens?

Während die entwicklungspolitischen Potenziale von Diaspora-Gruppen allgemein bekannt sind und beispielsweise vom Bund aktiv gefördert werden, ist ihre Rolle in Friedensprozessen und Konfliktgeschehen bisher ungeklärt geblieben. Die Tagung geht der Frage nach, ob Diaspora-Gruppen, die in Deutschland ansässig sind, „Akteure des Friedens“ sein können oder ob sie die Konflikte in ihren Herkunftsländern eher verschärfen.

Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber
Pfeil nach rechts Vorbestellung

77/17: 1. - 3. Dezember
Meine Familie – und ICH!
Literatur-Kinderakademie mit der Autorin Nikola Huppertz

Familie: Mama, Papa, Schwester, Bruder, Oma, Opa – manchmal gibt’s mehr von allen, manchmal weniger. Und dann gibt’s noch, ganz wichtig, mich! Wie geht es mir mit meiner Familie? Wie sieht es in anderen Familien aus? Davon erzählt uns die Autorin Nikola Huppertz. Und aus der Bibel erfahren wir, alle Jahre wieder, von einer ganz besonderen Familie. Eure Erlebnisse und die gehörten Geschichten könnt ihr neu erzählen: als Filmer, Künstler, Clowns und Dichter. Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren und ihre Familien.

Pfeil nach rechts Kontakt: Petra-Steinberg-Peter
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

78/17: 4. - 6. Dezember
Nachhaltig Wirtschaften
Im Fokus: Spedition und Logistik. Tagung für BBS-Schüler/innen

Wie kommen Erdbeeren in den Supermarkt, Schuhe zur Kundin und Autoteile in die Pkw-Fabrik? Spediteure und Logistiker kümmern sich darum. Sie müssen effizient arbeiten, sollen aber auch Gesichtspunkte von Umwelt- und Klimaschutz berücksichtigen. Inwieweit helfen dabei technische Neuentwicklungen wie Lang-LKW oder eine bessere Kooperation der Verkehrsträger? Welche Rolle haben Verkehrsplanung und Politik? Welche Auswirkungen haben mögliche Veränderungen auf die Branche?

Pfeil nach rechts Kontakt: Susanne Benzler
Pfeil nach rechts Vorbestellung

79/17: 6. - 7. Dezember
Diverse Identität
Theologische Annäherungen an das Phänomen Intersexualität

Das Phänomen der Intersexualität war lange gesellschaftlich tabuisiert. Nun gerät es immer öfter ins Blickfeld – z.B. in der Diskussion um den Geschlechtseintrag im Geburtenregister. Medizinische, rechtliche und ethische Aspekte des Themas sollen zur Sprache kommen. Welche Herausforderungen stellen sich für die kirchliche Praxis, aber auch für die theologische Reflexion? Des Weiteren ist zu fragen, wie sich das anthropologische Denken durch den Abschied von der Heteronormativität verändert.

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

80/17: 7. - 8. Dezember
Die Freie Wohlfahrtspflege auf dem Wohlfahrtsmarkt:
Was wird aus der Subsidiarität?

Die Einführung neuer Steuerungsmechanismen wie Pauschalen oder Ausschreibungsverfahren, aber auch ein höherer Kostendruck und Steuerungsanspruch der Kostenträger innerhalb traditioneller Governanceverfahren, haben die Verbände der freien Wohlfahrtspflege unter erheblichen Druck gesetzt. Wie reagieren die Verbände? Welche Möglichkeiten der Neubestimmung von „Subsidiarität“ unter Berücksichtigung der Interessen der vielfältigen Stakeholder und politischen Entscheidungsgremien gibt es?

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Vorbestellung

81/17: 8. - 10. Dezember
Natürlich Natur. Aber was ist Natur?
Interdisziplinäre Deutungsversuche und Handlungsoptionen

Seitdem der Mensch sich nicht mehr selbstverständlich als Teil der Natur empfindet, ist sein Verhältnis zur Natur von Widersprüchen bestimmt. Aktuell werden Naturauffassungen und die Frage „Was ist Natur?“ wieder kontrovers diskutiert. Ist Natur die Summe von Tatsachen und fest gefügten Beziehungen? Oder ist Natur ein kulturelles Konstrukt? Auf welches Naturverständnis können wir uns in einem interdisziplinären Diskurs verständigen und was bedeutet das für den Naturschutz?

Pfeil nach rechts Kontakt: Monika C.M. Müller
Pfeil nach rechts Vorbestellung

82/17: 13. - 14. Dezember
Digitalisierung und Innovationspolitik
Herausforderungen und Aufgaben der Wirtschaftsförderung

Der beschleunigte digitale Wandel stellt kleine und mittlere Unternehmen sowie Akteure der Wirtschaftsförderung vor die Aufgabe, den Wissens- und Technologietransfer effizient zu organisieren. Neben (klassischen) technischen Innovationen im produzierenden Gewerbe, spielen für die Förderung auch digitale Geschäftsmodelle im Dienstleistungsbereich, Organisations- und Personalentwicklungsstrategien sowie innovative Gründungsvorhaben eine immer stärkere Rolle. Wie kann die Innovationspolitik helfen, diese Aufgaben zu bewältigen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Vorbestellung

83/17: 28. Dezember 2017 - 1. Januar 2018
Alles, was rund ist – Loccumer Silvestertagung
Loccumer Silvestertagung

Selten ist es so, dass sich unser Leben als rundes, vollendetes Bild darstellt. Viel häufiger entsteht der Eindruck eines Fragmentes. Wie verstehen wir unser Leben unter dem Stichwort „Alles, was rund ist“? Einem Gummiball gleich, der – geworfen – hierhin und dorthin springt? Oder als Figur mit Ecken und Kanten, die sich vom Runden abgrenzt? Oder doch als einen Lebens-Kreis, auf dessen Vollendung wir zuarbeiten? In kreativen Workshops, Andachten und Meditationen werden wir das Phänomen und das Thema des Runden umkreisen und dabei versuchen, dem Mittelpunkt näherzukommen.

Pfeil nach rechts Kontakt: Christian Brouwer
Pfeil nach rechts Vorbestellung

Weitere Veranstaltungen: Pfeil nach oben

128/17: 1. - 3. September 2017
Nur Sieger und Verlierer
4. Loccumer Syrienkonferenz
(Geschlossene Veranstaltung)
Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber

133/17: 1. - 3. November 2017
Leben  Mitreden  Mitbestimmen in einer vielfältigen Gesellschaft

Tagung für Berufsschüler/innen
(Geschlossene Veranstaltung)
Pfeil nach rechts Kontakt: Susanne Benzler

136/17: 13. - 15. November 2017
Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft

(Geschlossene Veranstaltung)
Pfeil nach rechts Kontakt: Vivien Neugebauer

Möchten Sie monatlich eine Programmvorschau per E-Mail erhalten?
Dann schreiben Sie uns!

Pfeil zurück      •  © 2017 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben