Fotocollage
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suchen | Home | 

Das Programm> Chronologische Übersicht


Tagungen der Evangelischen Akademie Loccum im 1. Halbjahr 2018

| Juni |


Tagungen der Evangelischen Akademie Loccum im 2. Halbjahr 2018

| September | Oktober | November | Dezember |


Pfeil nach rechts Das Programmheft "2. Halbjahr 2018" (Sept. bis Dez.) erscheint demnächst
  und wird dann als Broschüre bestellbar und als pdf-Datei 'downloadbar' sein.



Juni Pfeil nach oben

1830: 01. - 03. Juni 2018
Atommüll-Lager: Die große Suche ...
Endlager, Zwischenlager und Öffentlichkeitsbeteiligung

Die Suche nach einem deutschen Atommüll-Lager hat begonnen: Geologische Daten aus dem ganzen Land werden zusammengetragen und infrage kommende Standorte vor Eingriffen geschützt. Welche Ergebnisse liegen vor und welche Schlüsse werden daraus gezogen? Die Herausforderung einer längerfristigen Zwischenlagerung wird bewusster. Wie steht es um die Entwicklung eines Konzeptes? Was ist aus gelungenen und gescheiterten Partizipationsprojekten für das aktuelle Verfahren zu lernen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Monika C.M. Müller
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

1831: 08. - 09. Juni 2018
Frankreich und Deutschland: Yin und Yang der EU-Reform?

Die deutsch-französische Partnerschaft ist – erst recht angesichts des Brexits – zentral für die Entwicklung der Europäischen Union. Doch war diese Partnerschaft immer wieder geprägt von unterschiedlichen Vorstellungen hinsichtlich der Wirtschafts-, Haushalts- und Geldpolitik. Können Frankreich und Deutschland trotz - oder gerade wegen – ihrer Verschiedenheit die dringenden Reformen der EU in diesen Bereichen voranbringen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

Zusätzlich ins Progamm aufgenommen:

18123: 11. - 13. Juni 2018
Auf dem Weg zur "Kirche des gerechten Friedens"
Wie machen wir das konkret in Niedersachsen?

Wie können wir Friedenskirche werden? Diese Frage stellen sich im Grunde alle Evangelischen Kirchen, die sich in den letzten Jahren dem Leitbild des „Gerechten Friedens“ verpflichtet haben. Sie wollen einstehen für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen im Einklang mit der Schöpfung. Auch in Niedersachsen sind die Landeskirchen auf dem Weg zur „Kirche des gerechten Friedens“. Die Arbeitstagung, die an Friedensarbeit interessierte Akteure aus der niedersächsischen Zivilgesellschaft und den evangelischen Landeskirchen zusammenbringt, stellt die Frage, wie die friedensethischen Prinzipien dieses Leitbildes in der alltäglichen und praktischen Arbeit verankert werden können.

Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

1832: 13. - 15. Juni 2018
In Zeiten erodierender Sicherheit
Zur Zukunft der konventionellen Rüstungskontrolle in Europa

Die NATO verlegt Panzerverbände nach Osteuropa. Russland führt an der Grenze zum Baltikum das großangelegte Manöver „Zapad 2017“ durch. Das Säbelrasseln zwischen Ost und West wird immer bedrohlicher. In dieser Situation könnte ein seit vielen Jahren vernachlässigtes Instrument der Diplomatie die Lage entspannen: die Rüstungskontrolle. Wie kann die Rüstungskontrolle in Europa wiederbelebt werden, um ein erneutes Wettrüsten nach dem Ende des kalten Krieges zu verhindern?

Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Program in English (pdf) >

1833: 15. - 17. Juni 2018
Ganz schön holzig: Bäume, Buntstifte, Bilderbücher ...
Kinderakademie

Bäume sind toll zum Klettern und Schatten geben, und sie sind das Zuhause von vielen Tieren. Bäume sind aber auch unsere Holzlieferanten. Aus ihnen entsteht das Material für Bänke und Bollerwagen, für Buntstifte und auch Bücher. Damit der Wald weiter leben kann und alle, die darin wohnen, werden nicht alle Bäume gefällt und neue werden gepflanzt. Mehr davon erzählt uns der Förster auf einem Waldausflug. Und dann bauen wir Stege und Musikinstrumente, und wir schöpfen Papier für unsere eigenen Bücher.
Für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren und ihre Familien.

Pfeil nach rechts Kontakt: Petra Steinberg-Peter
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

1834: 15. - 17. Juni 2018
Kunst und protestantische Kirche während des Nationalsozialismus
Versuch einer kritischen Annäherung

Längst nicht alle evangelischen Kirchen haben ihre Kunstbestände, die während des Nationalsozialismus geschaffen wurden, erfasst und gedeutet. Das führt zu Unsicherheit im Umgang mit dieser Kunst. Mit Kunst- und Kulturbeauftragten der Kirchen und interdisziplinärer Expertise soll eine systematische Aufarbeitung angeregt werden: von der historischen und politischen Kontextualisierung über die Aufgabe einer angemessenen Deutung bis zur kritischen Einbettung dieser Kunst in die kirchliche Arbeit.

Pfeil nach rechts Kontakt: Stephan Schaede
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

1835: 18. - 20. Juni 2018
Entfesselte Gewalt. Der Erste Weltkrieg, seine Entstehung und seine Folgen.
Eine Tagung für Schülerinnen und Schüler der SEK II

Das Ende des Ersten Weltkriegs jährt sich im November 2018 zum hundertsten Mal. Die Kriegsbegeisterung von damals erscheint heute unvorstellbar angesichts des Leides und der Verluste, welche dieser Krieg mit sich brachte. Wie konnte es zu solchen Gewaltexzessen und zum Einsatz neuer tödlicher Waffen kommen? Was bedeutete dieser Krieg für junge Menschen? Welche Lehren lassen sich heute noch aus ihm ziehen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Programm der Tagung

1836: 22. - 24. Juni 2018
Syrien liegt in Europa
Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg.

- Tagung wird verschoben auf: 2. - 4. Nov. 2018 -

Vor 400 Jahren begann der sogenannte Dreißigjährige Krieg. Angesichts aktueller Kriegsschauplätze und politisch-religiöser Konflikte, ist eine historische und religionshistorische Tiefenbohrung angezeigt. Welche Züge des Konflikts, welche friedensfördernden Mittel und Techniken, welche Formen des politischen Kompromisses und welche rechtlichen Regelungen und Verfahrensweisen boten eine langfristige Friedensperspektive und können als Analysefolie für heutige kriegerische Konflikte dienen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Stephan Schaede

1837: 22. - 24. Juni 2018
Heilig, christlich, smart?
Digitale Kommunikation als kirchliche Herausforderung

Im kirchlichen Bereich vollzieht sich Digitalisierung bislang eher zögerlich. Die Tagung untersucht den Stand der Dinge und fragt weiter: Welchen Beitrag leisten digitale Formate im Bereich der Verkündigung oder der Seelsorge? Wie können sie als Instrument für Meinungsbildung und Mitbestimmung genutzt werden? Wie können kirchliche Websites und Apps am besten auf Informations- und Servicebedürfnisse reagieren? Praxisbezogene Fragen kommen ebenso zum Zuge wie die theologische und medienethische Reflexion.

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

 

September Pfeil nach oben

Pfeil nach rechts 1852  03. - 05. September 2018
Vom nationalen Aktionsprogramm zu einer Agenda für Niedersachsen
Bildung für nachhaltige Entwicklung

Klimawandel, Biodiversität, Globales Lernen: Welche Ideen, Projekte und Konzepte entwickeln Schulen und außerschulische Lernorte, um in Niedersachsen Impulse des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung aufzugreifen? Wie können Kinder und Jugendliche ermutigt und befähigt werden, sich engagiert mit Zukunftsfragen auseinanderzusetzen? In Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium.

Pfeil nach rechts Kontakt: Andrea Grimm
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

1853: 07. - 09. September 2018
Bewegt euch  mit uns!
Interkulturelle Kinderakademie

Bewegung – das ist Laufen und Springen, auf der Wiese, im Wald, über Stock und Stein. Oder Sport: Fußball spielen, tanzen, Judo trainieren … Oder Spielen: Klettern, Verstecken oder Fangen, überall auf der Welt. Bewegung macht Spaß – Kinder wissen das! Bewegung ist aber auch, von einem Ort weggehen zu müssen und an einem anderen anzukommen. Das kann wehtun – Erwachsene wissen das, und Kinder auch. Um Bewegung in vielerlei Weise soll es gehen in dieser Kinderakademie. Bewegt euch – zu uns hin!
Für Kinder aus aller Welt im Alter von 5 bis 12 Jahren und ihre Familien.

Pfeil nach rechts Kontakt: Petra Steinberg-Peter
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

1854: 07. - 09. September 2018
Land Wert-Schätzen
Verantwortung von Kirchengemeinden im Umgang mit Kirchenland

Kirchengemeinden entscheiden über Landverpachtungen. Dabei kommt zunehmend eine nachhaltige und umweltgerechte Nutzung der verpachteten Flächen als Verpachtungsbedingung ins Spiel. Wie können verantwortliche Entscheidungen auch die Pächter überzeugen? Im Idealfall werden ökologische, soziale, kirchliche und ökonomische Wert- und Zielvorstellungen in den Gemeinden und im Dialog mit Landwirten, Natur- und Umweltschützern erörtert. Welche Informationen, Qualifizierungen und Unterstützung benötigen Kirchengemeinden, damit das gelingt?

Pfeil nach rechts Kontakt: Monika C.M. Müller
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1855: 14. - 16. September 2018
Gesellschaft im Dialog
Bewegung und neue Perspektiven durch Bürgerbeteiligung
(Stiftung Mitarbeit)

Das diesjährige „Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung“ der Stiftung Mitarbeit und der Evangelischen Akademie Loccum stellt die Gestaltung von Dialogen in der Demokratie in den Mittelpunkt. Auf dem Programm stehen u.a. eine vertiefende Diskussion über die Etablierung der Bürgerkommune, die sinnvolle Verknüpfung formeller und informeller Beteiligungsprozesse oder das konstruktive Zusammenspiel von Bürgerbeteiligung und direkter Demokratie.

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Zum Anmeldeformular

1856: 19. - 20. September 2018
Unzufriedenheit in Deutschland trotz Wirtschaftsboom und Wohlfahrtsstaat?
Jahrestagung der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt e.V.

Die Wirtschaft in Deutschland läuft seit Jahren rund, die Beschäftigung steigt, die Arbeitslosigkeit sinkt. Der Sozialstaat funktioniert und verteilt kräftig um. Dennoch mehren sich die Zeichen der Unzufriedenheit in Deutschland – warum? Übersieht die Erfolgsgeschichte Entwicklungen an den Rändern der Gesellschaft? Ist die Lage gut, aber sind die Aussichten schlecht? Oder haben Globalisierung und Modernisierung auch in der Mitte der Gesellschaft zu Verunsicherung geführt?

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

1857: 24. - 26. September 2018
Stadt, Land, Kulturkirche!
Zweite Loccumer Kulturkirchentagung

Ob vibrierende Metropole oder Dorf, Mittelzentrum oder Stadtrand: Kulturkirchen stehen vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen. Wo liegen die gegenwärtigen Herausforderungen und Entwicklungspotentiale verschiedener Sozialräume? Wie können Kulturkirchen hier wie dort zu Orten kultureller und gesellschaftlicher Begegnung werden, ohne ihren kirchlichen Auftrag aus den Augen zu verlieren? Welche Rolle spielen dabei diakonische, touristische und denkmalpflegerische Faktoren?

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews und Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

1858: 26. - 27. September 2018
Transparenz für Nachhaltige Entwicklung
Impulse für Lernprozesse in der Wertschöpfungskette und im Verbraucherverhalten

Verbraucher/innen können in ihren Kaufentscheidungen nur dann Impulse für eine nachhaltige Entwicklung geben, wenn ihnen entsprechende Informationen – ohne großen Aufwand – zur Verfügung stehen. Gleiches gilt für die Arbeit von Regulierungsbehörden, aber auch für Unternehmen, die innerhalb der Wertschöpfungskette Zwischenprodukte nachfragen. Doch Informationsbereitstellung kostet Geld und Mühe: Wie können neue Lösungsansätze gefunden werden, die die Interessen aller Beteiligten berücksichtigen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

 

Oktober Pfeil nach oben

1859: 12. - 14. Oktober 2018
Bist du da? - Vom Suchen, Finden und Beten
Kinderakademie

Gibt es jemanden, der immer zuhört, dem ich meine Geheimnisse, Angst und Wut anvertrauen kann, dem ich sagen kann, dass ich glücklich bin, dem ich danken kann? Für viele Menschen ist das Gott, und sie sprechen zu ihm im Gebet. Andere Menschen glauben nicht an Gott. Fast alle aber sind immer wieder auf der Suche nach einem, der immer für sie da ist. Wir suchen mit! In unseren Köpfen und Herzen, in der Bibel, im Wald, in der Kirche. Wir suchen, indem wir erzählen, fragen, malen, bauen – und beten.
Für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren und ihre Familien.

Pfeil nach rechts Kontakt: Petra Steinberg-Peter
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1860: 16. - 18. Oktober 2018
Vergessene Konflikte
Die Rolle der UNO und anderer Akteure bei der Konfliktbearbeitung in Afrika
Eine Tagung für Schüler/innen der SEK II

Die zahlreichen und teils hochgewaltsamen Konflikte auf dem afrikanischen Kontinent und das Thema Flucht  stehen im Mittelpunkt dieser Tagung. Zusammen mit dem ehemaligen Leiter der UN-Friedensmission in Süd-Sudan und weiteren Expert/innen wollen wir das Konfliktgeschehen in Sub-Sahara-Afrika an ausgewählten Beispielen in den Blick nehmen. Welche Möglichkeiten und Grenzen haben internationale Organisationen bei der Konfliktbearbeitung und welche Rolle spielt Deutschland dabei?

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1861: 22. - 23. Oktober 2018
Halt und Haltung
Was im Leben trägt

Menschen sind dieser Tage durch Umbrüche in fast allen Vollzügen ihres Lebens herausgefordert. Das lässt danach fragen, was Halt gibt und welche Haltungen das Leben stabilisieren. Halt und Haltung spielen auf physische wie psychische Dimensionen des Lebens an und formen sich bis in den körperlichen Ausdruck hinein aus. In der Tagung wird das Thema phänomenologisch und psychologisch reflektiert, ergänzt durch körpertherapeutische Einsichten sowie Inspirationen aus Tanz und Aktionskunst.

Pfeil nach rechts Kontakt: Annette Behnken
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1862: 23. - 24. Oktober 2018
Mist! Zu viel Gülle, Nährstoffe und Keime
Gewässerbelastungen und Schutzmaßnahmen

Bundesweit sind Gewässer durch zu hohe Nährstofffrachten vor allem aus der Landbewirtschaftung belastet. Niedersachsen ist besonders betroffen: Auf rund 60 % der Landesflächen befinden sich belastete Grundwasserkörper und nur zwei Prozent der Oberflächengewässer befinden sich in einem guten Zustand. Steigende Nitratbelastungen sind inzwischen eine zunehmende Gefahr für die Qualität des Trinkwassers. Mit welchen Maßnahmen kann der Gefährdung der Gewässer in Niedersachsen begegnet werden?

Pfeil nach rechts Kontakt: Monika C.M. Müller
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1863: 24. - 26. Oktober 2018
Ethisch verantwortliches Handeln in der Altenpflege

Tagung für angehende Altenpflegekräfte (BBS)

Pflegebedürftige haben Respekt und Anerkennung verdient – das scheint so selbstverständlich zu sein, ist im Berufsalltag aber nicht immer leicht umzusetzen. Wie können Auszubildende ihre pflegeethischen Vorstellungen in die Praxis einbringen? Die Teilnehmenden reflektieren berufliche Alltagssituationen und erproben im szenischen Spiel neue Handlungsmöglichkeiten. Mit Experten diskutieren sie, welche Rahmenbedingungen in Pflege und Ausbildung nötig sind, um gute Pflege besser zu unterstützen.

Pfeil nach rechts Kontakt: Susanne Benzler
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1880: 26. bis 28. Oktober 2018
Kirchengemeinden interkulturell öffnen
Für mehr Partizipation von migrierten Christinnen und Christen

Einem Großteil der Kirchengemeinden sind erst im Rahmen der Flüchtlingshilfe Christ/innen aus anderen Ländern und Kulturen begegnet. Die interkulturellen Erfahrungen beleben, können aber auch befremden. Kann die deutsche Gemeinde migrierten Christ/innen religiöse Heimat bieten? Wie lässt sich christliche Gemeinschaft miteinander gestalten? Welches Potential hat das Konzept der Interkulturellen Öffnung? Und wie lässt es sich in der kirchlichen Praxis gestalten?

Pfeil nach rechts Kontakt: Vivien Neugebauer
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1864: 29. - 31. Oktober 2018
Bilder vom Pilgern - zwischen Kirche, Kultur und Kommerz
In Zusammenarbeit mit dem Arbeitsfeld Pilgern der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Bücher, Filme und Blogs haben die Pilgerbewegung in den letzten Jahren nachhaltig geprägt. Neben populärkulturellen Einflüssen trägt auch das touristische Marketing dazu bei, das Pilgern mit bestimmten Idealvorstellungen und Sehnsuchtsbildern anzureichern. Zugleich hat sich die Pilgerarbeit in der kirchlichen Praxis als fester Arbeitszweig etabliert. Wie sich diese Arbeit zu den frei flottierenden Bildern vom Pilgern verhält – diese Frage steht im Zentrum der fünften Loccumer Pilgertagung.

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

 

November Pfeil nach oben

1865: 01. - 02. November 2018
Wohnen wie gewohnt?
Generationsgerechtes und inklusives Bauen in einer sich verändernden Gesellschaft

Die Tagung nimmt den Mangel an bezahlbaren, barrierefreien Wohnungen in gut durchmischten Wohngebieten zum Anlass, das Thema „inklusives Bauen“ aus der Sicht von Architektur, Baukultur, Politik und Verwaltung sowie Sozialverbänden zu diskutieren. Dabei geht es um gemeinschaftliche, generationenübergreifende und inklusive Wohnformen in unterschiedlichen Wohnumfeldern wie etwa in Innenstädten, Wohngebieten am Stadtrand oder auf dem Dorf.

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1866: 02. - 04. November 2018
Herausforderung Antisemitismus
Tagung für Studierende der Ev. Religionspädagogik und Theologie

Was kann man Antisemitismus entgegensetzen? Die Teilnehmenden analysieren, wo Antisemitismus heute erscheint und wie ihn Betroffene erleben. In Workshops geht es um Verschwörungstheorien, um die Frage, wann Kritik an israelischer Politik antisemitisch ist und um wirksame Reaktionen auf antisemitische Vorfälle in Gruppen. Abschließend betrachten wir Kirchengeschichte und Theologie und diskutieren, wie das christlich-jüdische Verhältnis mit theologisch reflektiertem Respekt weiterentwickelt werden kann.

Pfeil nach rechts Kontakt: Susanne Benzler
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1836: 02. - 04. November 2018
Syrien liegt in Europa
Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg

Vor 400 Jahren begann der sogenannte Dreißigjährige Krieg. Angesichts aktueller Kriegsschauplätze und politisch-religiöser Konflikte ist eine historische und religionshistorische Tiefenbohrung angezeigt. Welche Züge des Konflikts, welche friedensfördernden Mittel und Techniken, welche Formen des politischen Kompromisses und welche rechtlichen Regelungen und Verfahrensweisen boten eine langfristige Friedensperspektive und können als Analysefolie für heutige kriegerische Konflikte dienen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Stephan Schaede
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1867: 05. - 07. November 2018
Mehr Jugend wagen
Demokratisierung und Beteiligung als Auftrag für die politische Bildung

Für die Politik und die politische Bildung wird es immer wichtiger, Lebenslagen und Interessen der jungen Generation in ihrer großen Verschiedenheit zum Thema zu machen und nach Wegen zu suchen, allen Jugendlichen Räume und Strukturen für demokratische Mitwirkung zu eröffnen. Wo und wie können Jugendliche in Kommunen, in der Jugendarbeit und in Initiativen Erfahrungen echter Beteiligung machen? In Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesjugendamt und der Landeszentrale für politische Bildung.

Pfeil nach rechts Kontakt: Andrea Grimm
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1868: 09. - 11. November 2018
Iran - zwischen Verständigung und Konfrontation
Europa in der außenpolitischen Zwickmühle?

Präsident Trump hat das iranische Atomabkommen gekündigt. Europa will diesen Vertrag retten und begibt sich damit in eine verzwickte Lage. Während der Iran eine aggressive Regionalpolitik im Nahen Osten betreibt und Menschenrechte im eigenen Land missachtet, wollen die Europäer im Dialog mit Teheran den Neustart des iranischen Atomprogramms verhindern. Zeitgleich spitzt sich die Konfrontation zwischen Iran und Israel, für das Deutschland besondere Verantwortung trägt, immer weiter zu.

Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1869: 13. - 14. November 2018
Pfarrer/innen als Religionsexperten?
Ein pastoraltheologischer Workshop in Zusammenarbeit mit dem Predigerseminar Loccum und dem Landeskirchenamt der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Der Pfarrberuf ist gegenwärtig massiven Veränderungen ausgesetzt. Statt geistliche Betreuer einer Ortsgemeinde zu sein, werden Pfarrer/innen zunehmend zu Kommunikatoren und Repräsentationsfiguren des religiösen Themas in verschiedenen gesellschaftlichen Öffentlichkeiten. Worin besteht die spezifische Professionalität von Pfarrer/innen? Inwiefern und wofür sind Pfarrer/innen Experten? Und mit welchen Bildern von Kirche, Gemeinde und Gesellschaft korrespondiert ein solches Berufsprofil?

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Programm der Tagung
Pfeil nach rechts Programm als pdf >
Pfeil nach rechts Anmeldung

1870: 23. - 25. November 2018
Gelebtes Europa
Deutsch-Französische Städtepartnerschaften

Es gibt über 2000 Städtepartnerschaften zwischen deutschen und französischen Kommunen, die jüngst vom Deutsch-Französischen Institut in Ludwigsburg und der Bertelsmann Stiftung in einer Studie unter die Lupe genommen wurden. Zur Tagung sind Personen eingeladen, die sich in Deutschland und in Frankreich in Städtepartnerschaften engagieren. Sie haben die Gelegenheit, sich über Erfahrungen auszutauschen, Handlungsempfehlungen zu diskutieren und Kontakte aufzubauen oder zu vertiefen.

Pfeil nach rechts Kontakt: Albert Drews
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1871: 26. - 28. November 2018
Zwischen Tafelkreide und Bildungscloud

Schule in der digitalen Welt

Die Frage, wie sich Bildung inhaltlich und methodisch durch Prozesse der Digitalisierung verändert, wird in den kommenden Jahren eine zentrale Herausforderung für Schulen werden. Wie verändern digitale Medien das Lernen? Wie gut sind Schulen für die geforderten Digitaloffensiven gerüstet und wie wollen sie sich zwischen Tafelkreide und Bildungsclouds neu orientieren?

Pfeil nach rechts Kontakt: Andrea Grimm
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1881: 27. November 2018
America first - America alone?
Eine Tagesveranstaltung  für Schüler/innen der SEK II in Kassel  in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Hofgeismar

Weltpolitik ohne die USA ist undenkbar. Doch der derzeitige amerikanische Präsident Donald Trump verfolgt international einen konfrontativen Kurs, der selbst die eigenen Verbündeten überrascht. Seine „America First“-Politik stellt die vermeintlichen Interessen des amerikanischen Volkes in den Mittelpunkt allen politischen Handelns. Wo stehen die USA außenpolitisch und was bedeutet das für die internationale Kooperation in Fragen von Sicherheit, Wirtschaft und Klimaschutz? Tagungssprache ist Englisch.

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1872: 30. November - 02. Dezember 2018
Finn und Frieda, gemeinsam durch dick und dünn
Literatur-Kinderakademie mit dem Autor Martin Klein

Freundinnen und Freunde sind sehr wichtig, um alles zu bereden, gemeinsam zu schweigen, zusammen zu spielen, Abenteuer zu erleben und Geheimnisse zu teilen. Oft ist es schlimm, wenn es Streit gibt oder eine Freundschaft zerbricht. Und manchmal gibt es gar keinen Freund und keine Freundin. Um Freundschaft geht es in allen Büchern des Autors Martin Klein, der bei uns zu Gast ist. Wir spinnen seine Geschichten weiter oder unsere eigenen, mit Theater oder Film, als Radioreporter oder Kinder-Buchautoren.
Für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren und ihre Familien.

Pfeil nach rechts Kontakt: Petra Steinberg-Peter
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1873: 30. November - 02. Dezember 2018
Gegen die Plastikflut – Strohhalm oder Strategie?
Verbote, Anreize und politische Lenkung

Das globale Müllproblem ist bekannt. Die EU reagiert mit einer Plastikstrategie. Die Wirksamkeit wird schon jetzt angezweifelt. Das globale Problem ist nicht durch Einzelverbote in Industrieländern zu lösen. 83 Prozent desjenigen Plastikmülls, welcher in die Meere gelangt, stammen aus Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit Herstellung und Export von Wirtschaftsgütern sollte die Verantwortung für die Entsorgung übernommen werden. Wie können  alle Länder unterstützt werden, Abfallvermeidung und -aufarbeitung umzusetzen?

Pfeil nach rechts Kontakt: Monika C.M. Müller
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

 

Dezember Pfeil nach oben

1850: 04. - 05. Dezember 2018
Brexit and its impact on Europe
Eine Tagung für Schüler/innen der SEK II

Im Juni 2016 haben die Briten  per Referendum über den Austritt des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union abgestimmt. Die Euroskeptiker konnten sich hierbei für viele überraschend durchsetzen. Welche politischen Prozesse haben zum Brexit geführt und welche Folgen wird er für den europäischen Integrationsprozess haben?  Welche Rolle spielt der Brexit für junge Menschen? Tagungssprache ist Englisch.

Pfeil nach rechts Kontakt: Simone Schad-Smith
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1874: 06. - 07. Dezember 2018
Arbeitsmarktpolitik des SGB II in der neuen Legislaturperiode

Der Koalitionsvertrag sieht für das SGB II Änderungen für Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge vor. Kurz nach der Regierungsbildung ist das SGB II Gegenstand einer lautstarken Debatte geworden. Wie grundsätzlich sollen die Änderungen ausfallen? Wird der „soziale Arbeitsmarkt“ ein Instrument für die soziale Teilhabe schwer Vermittelbarer oder ist er der Beginn eines Paradigmenwechsels? Wie können die kleinen Verbesserungen jenseits der Grundsatzdebatten sauber auf den Weg gebracht werden?

Pfeil nach rechts Kontakt: Joachim Lange
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1875: 07. - 08. Dezember 2018
Mühsal und Begeisterung
Arbeit in theologischer Perspektive

Ist Arbeit Strafe oder göttliche Berufung? Was trägt die traditionelle Dialektik von Unruhe und Arbeit einerseits, Muße und Ruhe anderseits heute noch aus? Im Gespräch mit dem Kieler Philosophen Ralf Konersmann soll seine Theorie der tätigen Unruhe als Triebkraft der Moderne aus theologischer Perspektive kritisch diskutiert werden. Gegenwartsdiagnostische Beobachtungen, bibeltheologische Tiefenbohrungen und sozialethische Einsichten tragen dazu bei, miteinander eine zeitgenössische Theologie der Arbeit zu entwickeln.

Pfeil nach rechts Kontakt: Julia Koll
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1876: 07. - 09. Dezember 2018
Was ist eigentlich normal?
Eine theologisch-ethische Diskussion zur Produktion von Normalität in unserer Gesellschaft

Auf vielen Feldern des sozialen Lebens in Deutschland formen sich neue gesellschaftliche Ordnungen aus:  im Verständnis von Ehe und Familie, von Umgang mit Technik und  Medien, in der Achtung werdenden Lebens, im Politikengagement. Es gilt, sich gemeinsam neu zu justieren.  Die Tagung gibt dazu in der Diskussion mit Ethikerinnen und Ethikern Gelegenheit. Wie wird Normalität in verschiedenen gesellschaftlichen Feldern produziert und wie kann sich die evangelische Ethik dazu verhalten?

Pfeil nach rechts Kontakt: Stephan Schaede
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1877: 10. - 12. Dezember 2018
Cyber War - Cyber Peace?
Ist Rüstungskontrolle in der digitalen Welt möglich?

Cyberattacken auf den deutschen Bundestag, Schadsoftware, die britische Krankenhäuser lahmlegt, gehackte E-Mails im US Wahlkampf – die digitale Welt wird mehr und mehr zur Kampfzone. Im Netz verbinden sich Sabotage, Desinformation und militärische Cyberattacken zu einer neuen Art der Sicherheitsbedrohung. Ein weltweites Wettrüsten mit Cyberwaffen hat längst begonnen. Ist Rüstungskontrolle – ein Instrument, das sich im Kalten Krieg bewährt hat – in der digitalen Welt möglich?

Pfeil nach rechts Kontakt: Thomas Müller-Färber
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1878: 12. - 14. Dezember 2018
Mit Kindern Kirche und Moschee besuchen
Tagung für angehende Erzieher/innen (BBS)

Kinder erleben in der Kita immer häufiger religiöse und weltanschauliche Vielfalt. Diese aufzunehmen bietet eine besondere Chance für Kindergärten aller Träger. Hier kann die Auseinandersetzung mit einer religiös pluralen Gesellschaft gut geübt werden. Die Teilnehmenden erleben den christlich-islamischen Dialog, entwickeln praktische Ideen für eine Kirchen- und Moscheepädagogik und nehmen in den Blick, wie Kitas unterschiedlicher Träger religionssensibel gestaltet werden können.

Pfeil nach rechts Kontakt: Susanne Benzler
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms

1879: 28. Dezember 2018 - 01. Januar 2019
Umwerfend!
Loccumer Silvestertagung

Umwerfend … sind die Schönheiten des Lebens und seine Umstürze und Umbrüche - alles, was umschmeißt, aus den Socken haut, überrascht, aus dem Gleichgewicht bringt. Um alles, was umwerfend ist, geht es in den kreativen und meditativen Workshops, künstlerischen Experimenten und inhaltlichen Begegnungen der Tagung, die sich an Familien, Paare und Einzelpersonen aller Generationen richtet. Die Tagung mündet in der gemeinsam vorbereiteten Feier des Jahreswechsels.

Pfeil nach rechts Kontakt: Annette Behnken
Pfeil nach rechts Vorbestellung des Programms


Möchten Sie monatlich eine Programmvorschau per E-Mail erhalten?
Dann schreiben Sie uns!


Pfeil zurück      •  © 2017 by Evangelische Akademie Loccum  •  eal@evlka.de  •  Seite drucken  •         Pfeil nach oben